Boneworks zeigt seine revolutionäre VR-Physik in neuem Gameplay-Video

Mit Boneworks erscheint dieses Jahr ein VR-Titel, der Physik auf ein neues Level hebt. Entwickler Stress Level Zero lässt euch mit allem realistisch kämpfen.

  • von Kathleen Hellbarth am 08.04.2019, 15:09 Uhr
Boneworks

Mit Boneworks erscheint noch dieses Jahr ein VR-Titel für Windows, der die Ingame-Physik auf ein neues Level hebt. Entwickler Stress Level Zero lässt euch mit allem in realistischer Art und Weise kämpfen und spielen.

Boneworks lässt eurer Kreativität freien Lauf

Das Spiel richtet sich nicht unbedingt an VR-Neulinge. Um all die Möglichkeiten in Boneworks zu entdecken braucht es Erfahrung mit den virtuellen Welten. Bereits mit Duck Season bewiesen die Entwickler ihre besonderes Gespür für Gameplay, Metahumor und Umgebungsgrafik.

Für Bonewoks gehen sie einen Schritt weiter und eröffnen euch ein Spieleparadies für Kreative. Im neuen Gameplay-Video seht ihr, wie sich der Spieler durch eine Lagerhalle mit Teststrecke schießt, schneidet und schlägt. Dabei steht ihm alles zur Verfügung, was auch im realen Leben leicht genug ist, um es anzuheben.

Dazu gehört nicht nur die kleinen spinnenähnlichen Roboter mit allen greifbaren Waffen zu attackieren. Auch die Möbel lassen sich völlig frei umherschieben und – drehen, um so als Deckung zu dienen. Wenn ihr wollt, könnt ihr auch einen Gegner packen und damit den anderen verprügeln, sie gegen die Wand schlagen oder ihnen eine Kopfstoß verpassen.

Wie spaßig Boneworks ist, liegt ganz allein bei euch und wie vielseitig ihr die Umgebung einsetzt. Wer auf viel Rumgeballer und Rambo-Action steht, wird mit dem großen Waffenrepertoir aus Schusswaffen, Schwertern und Werkzeugen auch glücklich.

Ausgeklügelte Physik mit hervorragendem Tracking

Diese Art der Ingame-Physik ist neu für virtual Reality. Noch nie war der Spieler so frei in dem, was er tun kann. Die meisten Spiele beschränken sich auf ein Kernelement des Gameplays, dass ihr Spiel ausmacht.

Am ehesten lässt sich die Physik von Boneworks mit Spielen wie Surgeon Simulator vergleichen. Nur eben in VR und, wie ihr im Gameplay-Video seht, mit einer Steuerung on Point.

Das Tracking erfasst nicht nur die Positionen von Kopf und Händen, sondern gibt auch wieder, wie sich eure Finger bewegen und ob ihr etwas gerade mit allen Fingern fest umklammert oder ein paar abspreizt. Dazu kommt eine Lichtphysik, die euch nicht nur euren Schatten zeigt, sondern auch den der Gegenstände, die ihr gerade bei euch tragt.

Neben den Roboterspinnen, die versuchen euer neues VR-Headset zu werden, soll es auch andere Gegner geben, unter anderem humanoide, verspricht Stress Level Zero Gründer Brandon Laatsch.

Boneworks hat noch keinen festen Releasetermin, soll aber noch 2019 erscheinen. Verfügbar wird es für die HTC Vive, Oculus Rift und Windows Mixed Reality sein.

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

Kathleen Hellbarth
Kathleen Hellbarth

Passende Produkte
VR Komplett-PCs

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken