Blade: Razer kündigt aktualisierten und günstigeren Gaming-Laptop an

Der für seine Gaming-Produkte bekannte Hersteller Razer hat eine neue Version des Spiele-Laptops Blade angekündigt, die nicht nur besser ausgestattet ist, sondern auch günstiger angeboten wird.

  • von Stephan Freundorfer am 18.03.2016, 13:27 Uhr
Razer Blade

Die neue Version des Razer Blade ist mit dem Prozessor Core i7-6700HQ von Intel ausgestattet, dessen vier Rechenkerne 2,6 GHz schnell sind und im Turbo-Modus 3,5 GHz erreichen. Die schnelle Nvidia Geforce GTX 970M übernimmt die Darstellung der Grafik und ist mit 6 GByte GDDR5-Videospeicher ausgestattet.

Außerdem verbaut Razer gleich 16 GByte Arbeitsspeicher nach DDR4-Standard mit 2.133 MHz. Als Laufwerk bietet der Hersteller den Kunden die Wahl zwischen einem Solid-State-Laufwerk mit 256 oder 512 GByte. Durch den neuesten Anschluss-Standard M.2 ist dieses Laufwerk bis zu drei Mal schneller als herkömmliche SSDs. Als Bildschirm kommt ein 14 Zoll großes und mit LED-Hintergrundbeleuchtung versehenes Multitouch-Display zum Einsatz, das eine Auflösung von 3.200 x 1.800 Pixel bietet.

Eine weitere Neuerung des aktualisierten Razer Blade ist die Tastatur, die nicht nur mehrere gleichzeitige Tastendrücke genau erkennt, sondern nun auch eine individuell einstellbare Chroma-Hintergrundbeleuchtung mit 16,8 Millionen Farben pro Taste bietet. Mit der beiliegenden Synapse-Software können andere Produkte mit Chroma-Unterstützung ihre Beleuchtungseffekte mit dem Laptop synchronisieren. Trotz der hohen Leistung ist der Razer Blade nur 17,9 Millimeter hoch, 345 Millimeter breit und 235 Millimeter tief und wiegt 1,93 Kilogramm. Razer will den neuen Blade-Laptop ab April ausliefern. In den USA kostet der Rechner mit 256-GByte-SSD 1.999 US-Dollar und damit 400 Dollar weniger als das Vorgängermodell. Mit 512 GByte werden 2.199 Dollar fällig. Die Preise für Europa sind noch nicht bekannt.

Stephan Freundorfer
Stephan Freundorfer