Battlefield 1: Russland-DLC beinhaltet weibliche Soldaten

Mit dem DLC »In The Name Of The Tsar« kommt die russische Armee, inklusive weiblicher Soldaten, bei Battlefield 1 ins Spiel.

  • von Patricia Geiger am 23.05.2017, 12:24 Uhr

Bei der kommenden E3 wird Publisher Electronic Arts die nächste Erweiterung »In The Name Of The Tsar« für den Weltkriegs-Shooter Battlefield 1 vorstellen.  Das wurde über den offiziellen Battlefield-Twitter-Account bekannt gegeben.

Das zu dem Post gehörige Bild sorgt dabei jedoch für Aufsehen. Es zeigt die zwar schon im Spiel enthaltene Sniper-Klasse – dargestellt allerdings von einer Frau.

Damit kündigte Electronic Arts also bereits im Vorfeld des Events EA Play am 10. Juni an, dass die russische Armee auch weibliche Soldaten ins Spiels bringen wird. In einem nachfolgenden Tweet wurde dies zusätzlich bestätigt:

Während des Ersten Weltkriegs kämpften tatsächlich auch Frauen in der russischen Armee. Sie stellten sogar ein eigenes Todesbataillon, das nun mit den Snipern auch den Weg in den Multiplayer von Battlefield 1 findet. Damit sind erstmals auch weibliche Soldaten spielbar.

Offensichtlich hat DICE die Scheu davor abgelegt, mit weiblichen Soldaten im Multiplayer die hauptsächlich jungen, männlichen Spieler zu verschrecken. Diesen Eindruck hatte das Studio im vergangenen Jahr noch erweckt, als vor Release des Shooters bekannt wurde, dass weibliche Charaktere zunächst eingeplant, dann aber doch wieder gestrichen worden waren. 

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.