Battlefield 1: Festtagsevent mit Belohnungen ist gestartet

Das Weihnachts-Event in Battlefield 1 bringt Belohnungen, einen neuen eigenen Spielmodus und die Festtags-Revision mit neuen Skins für Waffen und Fahrzeuge mit sich.

  • von Patricia Geiger am 22.12.2016, 11:02 Uhr
Die Festtags-Revision in Battlefield 1.

Das Weihnachts-Event von Battlefield 1 hatte sich schon vor einiger Zeit angedeutet, als Spieler aus dem Beta-Client Informationen zu einer speziellen Erkennungsmarke in den Spieldaten gefunden haben. 

Gestern startete nun offiziell das Weihnachts-Event von Battlefield 1, das noch bis zum 29. Dezember laufen wird, und Entwickler DICE hat auf der offiziellen Seite zum Spiel den Fahrplan für die Feiertage veröffentlicht.

Seit dem 21. Dezember gibt es bei den eigenen Spielen den neuen Modus »Blindlieferung«. Dabei handelt es sich um eine Version des Kriegstauben-Modus, bei dem die Minimap deaktivert wurde und nur mit Handfeuerwaffen und Sprengsätzen gespielt wird.

Vom 22. Dezember bis zum 29. Dezember erhalten Spieler für den Login in Battlefield 1 die Erkennungsmarke »Weihnachtsfrieden«

Holiday truce?

Außerdem gibt es ab dem 22. Dezember auch neue Fahrzeug-Skins. Die aktuelle Festtags-Battlepack-Revision kann dabei zwei Skins für Panzer enthalten: den herausragenden Skin »Schnuck« sowie den legendären Skin »Gold der Wüste«. Die kompletten möglichen Inhalte findet ihr weiter unten.

Wer sich zwischen dem 23. und 29. Dezember einloggt, erhält einmalig ein zusätzliches Battlepack. Alle Premium-Besitzer bekommen zwei weitere »überlegene« Battlepacks geschenkt. Bei dieser Art der Battlepacks ist die Chance höher, seltene Waffen-Skins zu erhalten.

Einen von uns noch erhofften Spielmodus nach historischer Vorlage – also zum Beispielspiel ein Fußballspiel – gibt es also leider nicht.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.