Battlefield 1: Das sind die Klassen-Spezialisierungen und ihre Boni

Battlefield 1 wird Klassen-Spezialisierungen bekommen, die den Perks aus Battlefield 3 und 4 ähneln.

  • von Patricia Geiger am 07.08.2017, 17:27 Uhr

Battlefield 1 wird mit den Klassen-Spezialisierungen um ein komplett neues Feature erweitert, wie das zuständige Entwicklerstudio DICE LA bekannt gegeben hat. 

Dabei soll es insgesamt 15 unterschiedliche Spezialisierungen geben. Sieben davon stehen allen Klassen in Battlefield 1 zur Verfügung, zusätzlich bekommt jede der vier Klassen noch zwei exklusive Spezialisierungen dazu.

Die neuen Klassen-Spezialisierungen bieten unterschiedliche Vorteile. Diese reichen von Unterstützung eines bestimmten Spielstils bis hin zur Änderung der Art, wie ihr Battlefield 1 spielt. 

Drei Standard-Spezialisierungen stehen sofort zur Verfügung: Flak, Cover und Quick Regen. Die übrigen 12 müssen erst über Herausforderungen freigespielt werden.

Alle Klassen-Spezialisierungen in Battlefield 1

Generisch (Alle Klassen)

  • Flak: Eingehender Schaden durch Explosionen um 15 Prozent verringert
  • Cover: Eingehender Unterdrückungseffekt um 25 Prozent verringert
  • Quick Regen: Zeit bis Autoheilung beginnt um 20 Prozent verringert
  • Quick Unspot: Wenn man gespottet wurde, wird die Markierung zwei Sekunden eher aufgehoben
  • Bayonet Training: Bajonett-Angriff hält eine Sekunde länger, Abklingzeit um eine Sekunde reduziert
  • Hasty Retreat: Sprint-Geschwindigkeit um 10 Prozent erhöht, solange man unterdrückt wird
  • Camouflage: Spieler wird nicht durch die Signalpistole für Gegner markiert, wenn er sich langsam bewegt oder stillsteht

Sturmsoldat:

  • Juggernaut: Gasmaske reduziert Schaden durch Explosionen um 15 Prozent (stapelbar)
  • Controlled Demolition: TNT-Ladungen werden nacheinander gezündet

Sanitäter:

  • Stimulant Syringe: Eine Wiederbelebung gibt dem Sanitäter und dem wiederbelebten Spieler 20 Prozent höhere Sprintgeschwindigkeit für 8 Sekunden (nicht stapelbar)
  • Concealed Rescue: Squad-Mitglieder, die innerhalb von 20 Metern um den Sanitäter niedergeschossen werden, zünden eine Rauchgranate zur Deckung der Wiederbelebung (40 Sekunden Abklingzeit)

Versorger:

  • Unbreakable: Unterdrückungseffekt gegen den Spieler um 75 Prozent reduziert, solange die Waffe auf dem Zweibein ruht
  • Pin Down: Die Spotting-Dauer eines Gegners kann durch Niederhalten verlängert werden

Späher:

  • Scapegoat: Eine Attrappe wird automatisch platziert, falls der Späher aus hoher Distanz getroffen wird und unter 35 Lebenspunkte fällt (30 Sekunden Abklingzeit)
  • Perimeter Alarm: Wenn eine Stolperfalle ausgelöst wird, werden alle Gegner im Umkreis von 15 Metern automatisch markiert

Die Spezialisierungen sollen im Laufe der Zeit noch durch weitere Eigenschaften ergänzt werden. Aktuell sind sie bereits auf dem CTE (Testserver) spielbar – allerdings nur in der PC-Version. Wann das Feature auch auf die neuen Konsolen-CTEs kommt, ist aktuell noch unklar.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.