Batman: Arkham Legacy – Comeback auf Playstation 5 & Xbox Series X?

Seit einiger Zeit verdichten sich die Anzeichen auf ein neues Batman-Videospiel der Arkham-Reihe. Hier findet ihr alle aktuell verfügbaren Informationen zu Batman: Arkham Legacy.

  • von Jeffrey Ziegler am 04.03.2020, 12:30 Uhr
Batman Arkham Legacy - Xbox Series X & PlayStation 5

Hier findet ihr folgende Informationen zu Batman: Arkham Legacy:

  • Was zur Story von Arkham Legacy bekannt ist
  • Wann der Release von Batman: Arkham Legacy geplant ist
  • Warum das neue Batman-Spiel nicht an Arkham Knight anknüpft

Batman: Arkham Legacy – Teaser, Gerüchte & Entwickler

Bereits 2009 hat das britische Entwicklerstudio Rocksteady eines der ersten richtig guten Batman-Spiele veröffentlicht. Batman: Arkham Asylum hat ein motivierendes und wuchtiges Nahkampfsystem etabliert, das sich viele andere 3D-Spiele, wie Herr der Ringe: Schatten des Krieges oder Marvels Spider-Man (jetzt bei MediaMarkt kaufen!) zum Vorbild genommen haben.

Auf Arkham Asylum folgte 2011 Batman: Arkham City, 2013 Batman: Arkham Origins (welches jedoch von WB Games Montreal entwickelt wurde) und 2015 Batman: Arkham Knight. Fans warten also mittlerweile seit circa 5 Jahren auf einen neuen Teil.

Seit einiger Zeit gibt es Gerüchte, wonach sich ein neuer Serienteil namens Batman: Arkham Legacy in Entwicklung befindet. Der größte Hinweis darauf ist die Website-Domain “arkhamlegacy.com”, die erst im Dezember 2019 aktualisiert wurde, was vom Twitter-User @TheManOfSalt berichtet wurde. Aktuell führt die Domain jedoch zu keiner Seite.

Im Januar 2020 wurde dann der erste offizielle Hinweis von WB Games Montreal veröffentlicht. Die abgebildete Grafik kann auf folgender Website gefunden werden. Die Seite trägt den Titel “Capture the Knight”, was auf Batmans Spitznamen “The Dark Knight” hindeutet. Außerdem ist Batman-Rechteinhaber DC Comics als Copyright vermerkt.

Der Teaser zeigt eine Art Mandala, indem sich das Zeichen von Gothams Polizei und ein Emblem mit einem dreiäugigen Dämon befindet. Es sind außerdem vier leere Kreise auf der Grafik, die in Zukunft mit weiteren Symbolen gefüllt werden könnten. In der Mitte sind weitere vier Kreise, die ebenfalls noch keine Füllung besitzen.

Am 28. Januar 2020 wurde außerdem ein Kostüm für alle Besitzer von Batman: Arkham Knight zum kostenlosen Download freigegeben. All das scheint auf eine baldige Ankündigung von Batman: Arkham Legacy hinzudeuten.

Batman: Arkham Legacy – Story-Reboot und Superman?

Im März 2020 kamen nun neue Details zu Batman: Arkham Legacy ans Licht. Demnach soll WB Montreal der Arkham-Reihe einen Neustart verpassen und nicht auf die Geschichte der vier vorherigen Spiele eingehen.

Einerseits war Batman: Arkham Knight sowieso als finaler Teil konzipiert und zum Anderen will Warner Bros. ein gemeinsames Videospiel-Universum für alle DC-Helden etablieren.

Jetzt Injustice 2 bestellen!
Injustice 2 [Xbox One]
Injustice 2 [Xbox One]
€ 15

Batman: Arkham Legacy soll in der gleichen Welt spielen wie das Superman-Videospiel, das gerade bei Rocksteady in Entwicklung ist. Diese Pläne öffnen natürlich die Türen für weitere Videospiele mit DC Comic-Lizenz sowie potenzielle Crossover-Titel, die Batman und Superman enthalten.

Batman: Arkham Legacy-Story – Was ist zur Story bekannt?

Laut aktuellen Leaks soll sich die Geschichte in Batman: Arkham Legacy um den erweiterten Kreis der Batman-Familie drehen. Demnach soll man neben Batman weitere Charaktere spielen können. Genaues ist noch nicht bekannt, jedoch kommen als prominenteste Mitglieder Batgirl, Robin, Gotham Girl oder auch Catwoman in Frage.

Als Gegenspieler sollen in Batman: Arkham Legacy die Mitglieder des ominösen “Rat der Eulen” auftauchen. Dabei handelt es sich um einen Geheimbund, der aus dem Untergrund heraus die Geschehnisse in Gotham City beeinflusst. Der “Rat der Eulen” sendet “Klauen” genannte Attentäter aus und mordet bereits seit der Kolonialzeit im Batman-Universum.

Eines der bekanntesten Mordopfer ist Alan Wayne, der Urgroßvater von Bruce Wayne (Batman), was als Aufhänger für die Arkham Legacy-Geschichte dienen könnte. Falls dieser Handlungsstrang aufgearbeitet wird, könnte es sein, dass ein Teil der Geschichte in der Vergangenheit spielt.

Wann wird Batman: Arkham Legacy offiziell angekündigt?

Momentan herrscht reichlich Verwirrung um die offizielle Ankündigung von Batman: Arkham Legacy. Insider wie Batman: Arkham Origins-Synchronsprecher Roger Craig Smith hatten eine Enthüllung auf den Game Awards 2019 angeteasert, jedoch blieb diese bekanntlich aus.

Aktuell wird gemutmaßt, dass Warner Bros. auf einen Release des neuen Filmprojekts The Batman, indem Robert Pattinson zum ersten Mal Batman spielt, oder den Release der PlayStation 5 und die Veröffentlichung der Xbox Series X wartet. Momentan sind nämlich eher die Gegenspieler Batmans durch den Joker-Film (2019) und den Harley Quinn-Film Birds of Prey (2020) im Fokus der Öffentlichkeit.

Als Release-Datum für Batman: Arkham Legacy soll jedoch der Herbst 2020 geplant sein, demnach müsste das Spiel in Kürze angekündigt werden.

Wir freuen uns jedenfalls riesig auf ein weiteres Videospiel im Arkham-Universum. Sobald neue Details zu Batman: Arkham Legacy ans Licht kommen, werden wir diesen Artikel erweitern.

Diese GameZ-Artikel könnten euch auch interessieren:

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele!

Jeffrey Ziegler
Jeffrey Ziegler

Fighting Games, Soulslikes, Indie Games & Memes.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken