Assassin’s Creed: Origins – Entdeckungstour durchs alte Ägypten

Mit der Entdeckungstour erlebt ihr das alte Ägypten hautnah – und das auch noch gratis. Wir zeigen euch, was die Discovery Tour ist und wo es sie gibt.

  • von Ann-Kathrin Kuhls am 02.02.2018, 15:17 Uhr

In Assassin’s Creed: Origins finden wir alle paar Meter hochherrschaftliche Paläste, imposante Statuen und riesige Monumente. Aber was machen die da? Welche Rolle spielten sie im Alltag der Ägypter und welche Bedeutung hatten sie im Lauf der Geschichte?

Mehr Ägypten im Februar

Wer in Assassin’s Creed Origins nicht nur gegen Götter antreten oder der Anubis-Montur hinterherlaufen, sondern mal tatsächlich was für die Allgemeinbildung tun will, der hat demnächst die Chance dazu. Ab dem 20. Februar veröffentlicht Entwickler Ubisoft nämlich mit dem neuen Update seine Discovery Tour.

Das ist eine Art interaktive Museumstour, mit der ihr Bayeks Welt aus Assassin’s Creed: Origins ganz ohne meucheln und morden erkunden könnt. Insgesamt werden 75 Touren angeboten, unter anderem zu den Themengebieten:

  • Ägypten
  • Römer in Ägypten
  • Pyramiden
  • Alltag in Ägypten
  • Alexandria

Hauptsächlich beziehen sich die Touren natürlich auf 332 bis 30 v. Chr., die so genannte Griechisch-Ptolemäische Zeit, in der Bayeks Geschichte spielt.

Ägypten mit Experten entdecken

Da sich Assassin’s Creed: Origins auch im Spiel bereits um historische Korrektheit bemüht, wurden die Touren von Experten entwickelt – jeder eine Koryphäe auf seinem Gebiet. Die Entdeckungstouren selbst werden von aus dem Spiel bekannten Figuren geführt, unter anderem von Kleopatra und Caesar persönlich.

Wer weiß, vielleicht erzählt euch Kleopatra ja über ihr Leben, oder Bayek hält einen Vortrag über Mumifizierung. Anders als in einem Museum, in dem die wichtigsten Sachen hinter Glas stehen, könnt ihr auf den Entdeckungstouren nach Herzenslust auf der Sphinx herumkrabbeln oder durch die Gräber laufen.

Geschichte gratis und als Paket

Wer an den Entdeckungstouren interessiert ist und Assassin’s Creed: Origins bereits besitzt, bekommt die Discovery Tour gratis mit dem Update am 20. Februar. Um die Welt des alten Ägypten zu erforschen, müsst ihr das Spiel aber nicht unbedingt besitzen. Für den PC erscheinen die Touren auch als Standalone-Version für ein paar Euro.

Wenn ihr nicht mehr bis zum 20. Februar warten wollt, schaut euch doch mal die Final-Fantasy-Quest oder alle Infos zum Die-Verborgenen-DLC an, die wir ebenfalls für euch zusammengefasst haben. Und ja, wir wissen sogar, wo ihr euch im DLC ausruhen könnt. Oder wie ihr die Papyrusrätsel löst, ihr Schummler!

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden

Ann-Kathrin Kuhls
Ann-Kathrin Kuhls

Erstes Spiel: Jazz Jackrabbit Lieblingsgenres: Action-Adventure, (Japan-)Rollenspiele, Strategie Lieblingsspiele/-serien: Final Fantasy, The Last of Us, Alice: Madness Returns, XCOM: Enemy Unknown