Assassin’s Creed: Origins – Der Fotomodus & wie er funktioniert

Zum ersten Mal in der Reihe hat Assassin's Creed: Origins einen Fotomodus bekommen. Wir erklären, wie er funktioniert und was ihr damit machen könnt.

  • von Patricia Geiger am 27.10.2017, 10:11 Uhr

Als erstes Spiel der Reihe hat Assassin’s Creed: Origins einen Fotomodus bekommen. Wir erklären euch, wie ihr den Modus benutzt, was ihr damit anstellen könnt und wo ihr anschließend die Bilder findet.

Fotomodus auf PS4 & Xbox One nutzen

Um den Fotomodus auf PS4 und Xbox One zu starten, müsst ihr lediglich die beiden Sticks eurer Controller gleichzeitig drücken. Dann wird das aktuelle Bild in Assassin’s Creed: Origins eingefroren. Egal, ob ihr gerade ruhig irgendwo steht oder in einem Kampf mitten in der Schlagbewegung seid.

Der Fotomodus gibt euch dann eine frei bewegliche Kamera an die Hand, die ihr 360 Grad um Bayek herum drehen könnt. Ihr könnt zusätzlich sowohl rein- als auch rauszoomen, die Position der Kamera verändern, um für andere Winkel zu sorgen, und ebenso zwischen Autofokus und manuellem Fokus wechseln.

Dadurch erlaubt der Fotomodus euch beispielsweise, Bayek und/oder Senu zu fokussieren und den Hintergrund verschwimmen zu lassen. Wem das noch nicht reicht, der hat zusätzlich auch noch 17 unterschiedliche Farbfilter zur Auswahl. Mit den Schultertasten des Controllers könnt ihr zwischen den Filtern in Assassin’s Creed: Origins springen.

Seid ihr mit eurem Bild zufrieden, müsst ihr einfach nur X (PS4) beziehungsweise A (Xbox One) drücken, um das Foto zu speichern.

Wo finde ich die Bilder?

Die mit dem Fotomodus erstellten Screenshots findet ihr auf der PlayStation 4 in der Aufnahmegalerie – also dort, wo auch über die Konsolenfunktion erstellte Screenshots landen. Auf der Xbox One ist es etwas anders: hier werden die Bilder im Online-Speicher abgelegt. Zusätzlich werden die Screenshots auch noch auf die offizielle Seite zum Spiel hochgeladen. Wenn ihr euch hier mit eurem Ubisoft-Account einloggt, könnt ihr vor überall auf die Bilder zugreifen.

Mehr Infos zu Assassin’s Creed: Origins, zum Beispiel zu Story oder Gameplay, findet ihr in unserer großen Übersicht zum Action-Adventure.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.