Assassin’s Creed: Odyssey – Release, Gameplay & weiterer Trailer veröffentlicht

Nach einem Teaser und bereits im Vorfeld aufgetauchten Screenshots zu Assassin's Creed: Odyssey, hat Entwickler und Publisher Ubisoft nun neue Trailer veröffentlicht, die sich um Story sowie Gameplay drehen. Einen offiziellen Release-Termin gibt's obendrein.

  • von Constanze Thiel am 11.06.2018, 23:19 Uhr
Assassin's Creed: Odyssey zeigt erstmals Gameplay mit Dialogoptionen

Bevor es von offizieller Seite kam, gab’s – wie so oft – allerlei Leaks. Also Informationen, die bereits vorzeitig im Internet gelandet sind, obwohl sie dort eigentlich noch gar nicht umher geistern sollten. Das gilt auch für Assassin’s Creed: Odyssey.

Nun hat Entwickler und Publisher Ubisoft bei der diesjährigen E3 aber das Sagen und viel über das neue Meuchelmörder-Abenteuer zu erzählen. Unter anderem steht nun das Release-Datum fest und einen Ausblick auf das Gameplay von Assassin’s Creed: Odyssey könnt ihr euch ebenfalls freuen.

Held oder Heldin spartanischer Abstammung

Nach dem Ausflug ins Ägypten von Assassin’s Creed: Origins, versprüht Assassin’s Creed: Odyssey Atmosphäre à la »300«. Der nächste Ableger führt euch ins antike Griechenland, wo ihr entweder in die Haut von Alexios oder Kassandra schlüpfen könnt. Unabhängig vom Geschlecht, seid ihr spartanischer Abstammung und kämpft mit einer Waffe, die einst eurem Vater Leonidas gehörte.

Das Spiel führt uns zurück ins Jahr 431 vor Christus und damit mitten in den Peloponnesischen Krieg zwischen Athen und Sparta. Das sorgt allerdings gleich für Verwirrung – schließlich hat der Vorgänger Origins die Gründung des Assassinen-Ordens rund 300 Jahre später etabliert.

Gameplay in Assassin’s Creed: Odyssey

Das Gameplay im Video oben zeigt euch einen Ausschnitt von Kassandras Auftrag auf Mykonos und bestätigt, dass eure Heldin oder euer Held wieder einen geflügelten Helfer hat – wie Senu im Vorläufer von Assassin’s Creed: Odyssey. Einen kurzen Ausblick auf erlernbare Fähigkeiten im Skill-Baum bekommt ihr zusätzlich, Pferde zu reiten wird auch wieder möglich sein.

Außerdem wird es Söldner geben, die den Spieler jagen – so wie die Phylakes in Assassin’s Creed: Origins. Das Gameplay unterscheidet sich auf den ersten Blick nicht groß vom Vorgänger, allerdings gibt es trotzdem eine gravierende Neuerung: Dialogoptionen.

Während wir in den bisherigen Serienteilen keinerlei Kontrolle über die Dialoge hatten, dürfen wir nun wählen, was Alexios oder Kassandra ihren Gesprächspartnern entgegnen. Inwiefern sich dadurch die Handlung verändert, bleibt aktuell allerdings noch abzuwarten.

Epische Schlachten & Release-Termin

Assassin’s Creed: Odyssey führt euch darüber hinaus in epische Schlachten, wo ihr als eigens gewählter Held (oder Heldin) ordentlich aufräumt. Mit Kreaturen aus der griechischen Mythologie wie dem Minotaurus scheint ihr es obendrein zu tun zu bekommen.

Auch das kennen wir schon aus Vorgänger Origins: Hier dürfen sich Spieler bei den Prüfungen der Götter mit drei Gottheiten anlegen, außerdem bietet der zweite DLC »Fluch der Pharaonen« ebenfalls Kämpfe mit mythologischen Gestalten.

Assassin’s Creed: Odyssey feiert seinen Release am 05. Oktober 2018 auf PC, PlayStation 4 sowie Xbox One.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Constanze Thiel
Constanze Thiel

Winterkind. Superbeast. Lipstick stains & video games. Mother of Xenomorphs. Fährt am Wochenende gerne mit ihren Pokémon raus nach Silent Hill.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken