ARMS: Update könnte neuen Kämpfer ins Spiel bringen

Das August-Update für ARMS steht an und könnte einen neuen Kämpfer in den Ring werfen.

  • von Patricia Geiger am 08.08.2017, 11:52 Uhr

Das Fighting Game ARMS, das exklusiv für die Nintendo Switch erschienen ist, erfreut sich großer Beliebtheit und begeistert die Spieler unter anderem durch seine Bewegungssteuerung. 

Um die Community bei Laune zu halten, veröffentlicht Nintendo regelmäßige Updates für das Spiel, die unter anderem auch neue Kämpfer beinhalten können. Der offizielle japanische Twitter-Account hat nun das bevorstehende August-Update angekündigt. 

Die Übersetzung, die von JTYaku.net stammt, sorgt nun für Vorfreude in der Spielerschaft. Denn im Tweet heißt es, zusätzlich zu einem Balancing-Update: »Abgesehen davon, gibt es noch andere erfreuliche Ergänzungen, oder nicht? Bitte wartet auf einen nachfolgenden Bericht!«

Bei dieser Ergänzung könnte es sich um einen neuen Kämpfer handeln. Der im Tweet erwähnte nachfolgende Bericht könnte jedoch überflüssig sein, denn wie so häufig in den vergangenen Monaten haben einmal mehr Dataminer bereits vorab Informationen aus den Spieldaten gezogen. 

Dabei stießen sie auf zahlreiche Kämpfernamen. Einige davon scheinen Spitznamen für bereits im Spiel enthaltene Charaktere zu sein, andere sind jedoch komplett neu und (noch?) nicht im Spiel enthalten:

  • Belt (Max Brass)
  • Chain
  • Coil
  • DNA (Helix)
  • Hair (Twintelle)
  • Mee (Min Min)
  • Mummy (Mummy)
  • Ninja (Ninjara)
  • Plant
  • Police (Byte and Bark)
  • Ribbon (Ribbon Girl)
  • Robo
  • Scroll
  • Snake (Kid Cobra)
  • Spring (Spring Man)
  • Sumo
  • Surprise
  • Sweet
  • Twintale
  • Worker (Mechanica)
  • BossHead (Hedlok)
  • RNA (Dummies)

Das bedeutet, dass noch neun potenzielle neue Kämpfer für ARMS mit kommenden kostenlosen Updates nachgeliefert werden könnten. Ob einer davon bereits im August ins Spiel kommt und diese Theorie damit bestätigt, bleibt jedoch noch abzuwarten.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.