Ark: Survival Evolved – Patch 253 bringt PS4 & Xbox One auf PC-Stand

Patch 253 bringt für Konsolen-Spieler frischen Wind in die Open World von Ark: Survival Evolved. Wir haben für euch weitere Infos und einen Trailer parat.

  • von Constanze Thiel am 19.01.2017, 14:58 Uhr

Neue Dinos, eindrucksvolle Umgebungen und Features wie den Map Generator – über all das und noch viel mehr dürfen sich jetzt Ark: Survival Evolved-Fans freuen, die auf Konsole spielen.

Denn dank Patch 253 sind für Xbox One- sowie PS4-Spieler jetzt dieselben Inhalte verfügbar wie für die PC-Community. Der oben zu sehende Trailer gibt euch unter anderem bereits erste Einblicke in zwei weitläufige, eindrucksvolle Unterwasserhöhlen, durch die Ark: Survival Evolved ergänzt wird. Auf euren Erkundungstouren werdet ihr darin nicht nur auf atemberaubende Areale stoßen, sondern ebenfalls wertvolle Artefakte bergen.

Patch 253 bringt zusätzlich neue Urzeitechsen sowie weitere prähistorische Wesen ins Spiel. Dazu zählen Therizinosaurus Multiensis.Troodon Magnanimus, Pegomastax Fructarator, Cnidaria Omnimorph, Tusoteuthis Vampyrus und Therizinosaurus Multiensis. Für frischen Wind sorgt darüber hinaus der Map Generator, mit dem ihr spannende Karten kreieren könnt. (via GamePro)

Obwohl Ark: Survival Evolved seinen Release auf PS4 im Dezember 2016 feierte, befindet sich das Action-Adventure immer noch im Early Access. Für PC und Xbox One ist es dementsprechend auch noch nicht als vollwertige Version erschienen und wird regelmäßig durch Updates ergänzt.

Wer im Besitz von Oculus Rift, HTC Vive oder PlayStation VR ist, darf sich dieses Jahr übrigens auf das Erscheinen des virtuellen Dino-Parks Ark Park freuen. Dabei handelt es sich um ein Spin-off, das ein wenig wie Jurassic Park daherkommt.

Constanze Thiel
Constanze Thiel

Winterkind. Superbeast. Lipstick stains & video games. Mother of Xenomorphs. Fährt am Wochenende gerne mit ihren Pokémon raus nach Silent Hill.