Anthem: Release-Termin und neue Infos zum Action-Rollenspiel

Während der EA-Play-Pressekonferenz hat Entwickler BioWare neue Details zum Multiplayer-Action-Rollenspiel Anthem bekannt gegeben.

  • von Patricia Geiger am 09.06.2018, 21:19 Uhr

Ein neuer Trailer und neue Infos zu Anthem gab es zum Abschluss der EA-Play-Pressekonferenz im Rahmen der E3 2018. Außerdem hat das Spiel endlich einen Release-Termin: Anthem wird am 22. Februar 2019 für PlayStation 4, Xbox One und PC erscheinen.

Anthem mit Shared World

Dabei soll das Spiel weder MMO noch klassischer Multiplayer sein, sondern mehr nach dem Shared-World-Prinzip funktionieren, das beispielsweise auch Destiny und Destiny 2 anwenden.

Die Open World außerhalb der Stadt, die hinter den Mauern liegt, wird von allen Spielern geteilt – alle Spieler sollen hier gleichzeitig die gleichen Dinge erleben. Dazu gehören beispielsweise auch Wetterereignisse, welche die Spielwelt für alle verändern.

Außerdem sei die Welt von Anthem so konzipiert, dass die Story über Jahre hinweg weiter ausgebaut werden könne.

Neue Infos zur Story

Die Götter haben die Welt von Anthem geschaffen, dann allerdings zurückgelassen – nur die namensgebende Anthem of Creation (dt. Hymne der Schöpfung) ist noch übrig. Das klingt kryptisch, lässt sich aber darauf herunterbrechen, dass die Menschheit verlassen wurde und nun von der Dominion bedroht wird, die sich die Anthem für ihre Zwecke zunutze machen will.

Die Menschen haben sich hinter hohen Mauern verschanzt, die allerdings auch nicht ewig standhalten werden. Daher ziehen die sogenannten Freelancer aus, um der Dominion die Stirn zu bieten. In diese Rolle werdet ihr in Anthem schlüpfen.

E3 2018

4 Spielklassen und Individualisierung

In Anthem wird es vier Arten von Javelin-Anzügen geben: Ranger, Colossus, Interceptor und Storm. Jeder der Anzüge verfügt über individuelle Eigenschaften und Fähigkeiten, die sich im Koop ergänzen.

Es wird möglich sein, die Anzüge nach eigenen Wünschen optisch anzupassen. Außerdem wird es kosmetische Items zu kaufen geben, allerdings ohne Lootboxen – die Spieler werden also immer im Voraus wissen, wofür sie Geld ausgeben.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.