Alle mögen Mogli: The Jungle Book schwingt sich auf Platz 1

Disney landet den nächsten Kinohit: Die dezent düstere Dschungelbuch-Neuauflage setzt sich aus dem Stand an die Spitze der Kinocharts.

  • von Stephan Freundorfer am 19.04.2016, 9:19 Uhr
Bis auf Mogli sind alle Charaktere in The Jungle Book computeranimiert.

Fast 50 Jahre nach Veröffentlichung des wundervollen Zeichentrickfilm-Abenteuers Das Dschungelbuch erobert der Disney-Konzern mit einer Adaption der berühmten Erzählungen des Briten Rudyard Kipling erneut die Leinwand. The Jungle Book heißt der Streifen, der seit dem 14. April bei uns zu sehen ist und bereits rund eine halbe Millionen Besucher in die Kinos gelockt hat.

An der Geschichte rund um den Menschenjungen Mogli, der von einem Wolfsrudel adoptiert wird, im Dschungel aufwächst und mit dem furchterregenden Tiger Shir Khan sowie der hinterhältigen Schlange Kaa konfrontiert wird, hat sich auch in der Neuauflage nichts geändert. Wohl aber in der Machart des Films: Statt auf Zeichentrick setzten die Macher auf Computer-Animation – nur Mogli wird von einem Schauspieler, dem Amerikaner Neel Sethi, verkörpert. In der deutschen Fassung leihen Berühmtheiten wie Armin Rohde, Joachim Król, Ben Becker oder Heike Makatsch den Tieren des Dschungels ihre Stimmen.

Stephan Freundorfer
Stephan Freundorfer