Predator Triton 900: Highend-Laptop der Extraklasse

Acer bringt mit dem Predator Triton 900 ein Gaming-Notebook auf den Markt, das dank aktuellster Hardware und drehbarem Bildschirm enorm vielseitig ist.

  • von Sebastian Weber am 18.04.2019, 16:07 Uhr
Acer Predator Triton 900

Während Laptops früher vor allem für Büroarbeiten geeignet waren, sind die Geräte heute auch für Spieler durchaus interessant. Acer bringt in diesem Jahr mit dem Predator Triton 900 ein Gerät auf den Markt, das nicht nur neueste Hardware verbaut hat, sondern noch mit allerlei coolen Extras aufwarten kann.

Vorbei sind also die Zeiten, dass ihr euer Notebook unterwegs nur zum Videos schauen, für Word oder zum Surfen verwenden konntet. Heutige mobile Computer sind enorm leistungsstark und lassen euch trotz schmaler Ausmaße und geringem Gewicht auf jeder LAN-Party die aktuellsten Titel problemlos spielen.

Predator Triton 900 mit schwenkbarem Display

Anfang des Jahres hat Hersteller Acer auf der Technikmesse CES in Las Vegas sein neuestes Modell der Gaming-Notebooks vorgestellt, der Predator Triton 900.

Dieser Laptop überzeugt auf den ersten Blick vor allem mit seiner geringen Bauhöhe von lediglich 23,75 Millimeter und seinem 17,3 Zoll, also 43,9 Zentimeter großen Bildschirm, der sogar UHD-Auflösung unterstützt. Damit lassen sich aktuelle Games unterwegs ganz so erleben, wie auf dem heimischen PC.

Das macht auch die enorm leistungsstarke Hardware möglich, die im Inneren ihren Dienst verrichtet. Neben einem Intel® Core™ i7 Prozessor der achten und somit aktuellsten Generation, sorgen auch NVMe-PCIe-SSD-Festplatten sowie bis zu 32 Gigabyte Arbeitsspeicher dafür, dass der tragbare Computer nicht ins Schwitzen kommt.

Für die Darstellung von Spielen wie Battlefield 5, Metro: Exodus und anderen visuell beeindruckenden Blockbustern ist außerdem eine NVIDIA® GeForce RTX™ 2080 zuständig. Die stellt bombastische Grafik selbst in höchster Auflösung und mit maximalen Details ruckelfrei dar.

Außerdem kommt ihr mit ihr in den Genuss der neuen Grafikoptionen wie Raytracing und DLSS, welche die Bildqualität erhöhen und die Lichtberechnung in den verschiedenen Levels noch authentischer wirken lassen als bisher.

Ein besonderes Highlight des Predator Triton 900 ist aber das sogenannte Ezel Aero Hinge, an dem der Bildschirm angebracht ist. Das erlaubt es euch, dass ihr den Screen frei schwenken könnt, sodass verschiedene Nutzungsmodi möglich sind.

Natürlich könnt ihr der Predator Triton 900 wie ein reguläres Notebook verwenden. Ihr könnt den Monitor aber auch so drehen, dass das Gerät zu einem enorm leistungsstarken Tablet wird, das ihr dank Touchscreen-Funktionalität dann für geeignete Spiele oder kreatives Arbeiten verwenden könnt.

Insgesamt vier Bildschirmmodi unterstützt der Predator Triton 900 so: Neben einem Anzeigemodus für die gemeinsame Nutzung, gibt es den sogenannten Ezel-Modus, der dem Tablet-PC gleich. Dazu kommen der traditionelle Notebook-Modus sowie ein Stand-Modus.

Technische Details Acer Predator Triton 900

  • Prozessor: Intel Core i7 (8. Generation)
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce RTX 2080
  • Bildschirm: 43,9 cm (17,3 Zoll) mit UDH-Auflösung (3840 × 2160 Pixeln)
  • Besonderheiten des Bildschirms: IPS-Technik; Schwenkbares Touch Display mit NVIDIA® G-SYNC®
  • Speicher: bis zu 32 GB DDR4 RAM
  • Festplatte: bis zu 512 GB NVMe PCIe SSDs im RAID 0-Verbund
  • Netzwerk: Killer Ethernet E3000 + Killer Wireless AC 1550
  • Anschlüsse: DisplayPort™, HDMI 2.0, Type-C USB 3.1 Gen2, USB-C™ ThunderBolt™ 3 Port

Predator Triton 500: Die konventionelle Alternative

Abseits des Predator Triton 900, das im Laufe des Jahres auf den Markt kommt, hat Acer inzwischen den Predator Triton 500 veröffentlicht.

Auch dieses Gaming-Notebook hat einen Intel® Core™ i7 Prozessor der achten Generation verbaut sowie schnelle SSD-Festplatten und bis zu 16 Gigabyte Arbeitsspeicher. Dazu verrichtet auch hier eine NVIDIA® GeForce RTX™ 2080 ihren Dienst.

Im Vergleich zum großen Bruder fällt beim Predator Triton 500 lediglich der Bildschirm etwas kleiner aus und kommt auf 15,6 Zoll, was 39,6 Zentimetern entspricht. Auch lässt sich hier der Monitor nicht beliebig verdrehen.

Highend-Hardware für unterwegs!
Holt euch jetzt den Acer Predator Triton 500 und erlebt die mobile Grafik-Power einer NVIDIA GeForce RTX 2080.
ACER Predator Triton 500 (PT515-51-74E7), Gaming Notebook mit 15.6 Zoll Display, Core™ i7 Prozessor, 16 GB RAM, 512 GB SSD, GeForce RTX 2080, Schwarz
ACER Predator Triton 500 (PT515-51-74E7), Gaming Notebook mit 15.6 Zoll Display, Core™ i7 Prozessor, 16 GB RAM, 512 GB SSD, GeForce RTX 2080, Schwarz
€ 2409

Je nach Konfiguration ist der Predator Triton 500 in unterschiedlichen Preiskategorien erhältlich und so für jeden Geldbeutel geeignet. Ein Modell mit einer NVIDIA® Geforce RTX™ 2060, sowie das hier vorgestellte Modell mit einer NVIDIA® GeForce RTX™ 2080 sind bei MediaMarkt verfügbar.

PredatorSense-App macht die Laptop-Steuerung einfach

Egal für welchen der beiden Gaming-Laptops ihr euch am Ende entscheidet, für beide solltet ihr euch im Laufe dieses Jahres die PredatorSense-App vormerken.

Mit diesem Tool könnt ihr nämlich die Einstellungen für die Übertaktung, die Lüftergeschwindigkeiten, die Beleuchtung oder Audiomodi kinderleicht mobil steuern.

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

Sebastian Weber
Sebastian Weber

Seit den ersten Pixelmännchen auf einem Commodore PET, liebt Sebastian Videospiele und hat heute vom PC, über Xbox One, PlayStation 4 bis hin zur Nintendo Switch alles zu Hause stehen, was virtuelle Welten auf den Bildschirm bringt. Dabei sind vor allem Rollenspiele und Action-Titel die erste Wahl.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken