ACER Predator Helios 500: Gaming-Notebook im Detail

Unterwegs mit der besten Technik für Gaming ausgestattet zu sein, ist heutzutage kein Problem mehr. Das gilt insbesondere für die leistungsstarken Notebooks von ACER, mit denen ihr fern von Zuhause auf keine Bequemlichkeiten beim Zocken verzichten müsst.

  • von Jonas Gössling am 18.08.2018, 10:29 Uhr
ACER Helios 500

Grade auf langen Fahrten, Flügen oder einfach nur Aufenhalten außerhalb des eigenen Zuhauses ist es nicht immer leicht einfach mal zwischendurch eine Runde zu zocken. Weil genau diese Probleme aber keine Unbekannten sind, bieten Hersteller viele Lösungen an.

ACER setzt dabei auf ein Edel-Notebook, das sich speziell an Gamer richtet. Das Predator Helios 500 wartet mit der modernsten Technik auf und erlaubt es euch auch unterwegs, keinerlei Abstriche in Sachen Grafik, Bedienung und Komfort machen zu müssen.

Was steckt im Predator Helios 500?

Damit das Notebook euren Ansprüchen gerecht werden kann, hat ACER modernste Technik darin verbaut. So steckt etwa eine NVIDIA® GeForce® GTX 1070 Grafikkarte im Gerät, die es euch erlaubt auch aktuelle Spiele mit hohen Grafikeinstellungen problemlos unterwegs zu zocken.

Auch der Prozessor kann sich sehen lassen. Je nach Modell kann ein Predator Helios 500 eine CPU bis zu Intel® Core™ i9-8950HK der 8. Generation bieten. Die Hardware nutzt bis zu sechs Kerne und zwölf Threads und ihr könnt sie auch auf Wunsch übertakten.

Der Bildschirm kann mit den Teilen aber ebenfalls mithalten. Nicht nur vermeidet er durch die NVIDIA® G-SYNC™-Technik unschönes Tearing. Er sorgt mit einer Bildwiederholfrequenz von 144 Hz bei Full HD für ein flüssiges und angenehmes Bild.

Alternativ könnt ihr auch ein Predator Helios 500 Modell mit einem Ultra-HD Display holen – statt 144 Hz bietet dieser Bildschirm allerdings 60 Hz, dafür aber eben eine Auflösung bis zu 4K. Wem ein Monitor nicht reicht, kann einfach über HDMI 2.0, DisplayPort™ und/oder USB-Typ C™ noch zwei weitere Bildschirme anschließen.

Das Predator Helios 500-Notebook setzt darüber hinaus auf eine RGB-Tastatur, die insgesamt 16,8 Millionen Farben besitzt. Ihr könnt eure ganz persönlichen Einstellungen vornehmen und die Beleuchtung auf insgesamt fünf Hotkeys abspeichern.

Auch auf der Klang-Seite setzt das Preadtor Helios 500 auf feinste Qualität. Dank Tools von Waves MAXXAudio® holt ihr das Maximum aus dem 2.1 Soundsystem heraus. Damit das Gerät nicht zu sehr ins Schwitzen kommt, halten zwei dünne AeroBlade™-Lüfter aus Metall sowohl CPU als auch GPU kühl.

Und wie überwacht ihr das ganze System? Immerhin steckt ziemlich viel in dem Gehäuse. Die Antwort lautet: PredatorSense™. Hier könnt ihr die Übertaktung steuern, Spielerprofile anlegen und vieles mehr.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Jonas Gössling
Jonas Gössling

Jonas liebt Computerspiele, Videospiele - er hat einfach generell viel lieb. Vor allem die Wandlung und die Hintergründe des Mediums fasziniert ihn mit zunehmenden Alter immer mehr und sorgt bei ihm für einiges an Trivia-Wissen.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken