A Way Out: Prison Break mit Fokus auf Koop

EA hat im Rahmen der E3 2017 eine neue Marke vorgestellt. Das Spiel der Brothers-Macher setzt dabei voll auf Couch-Koop.

  • von Jonas Gössling am 12.06.2017, 10:52 Uhr

Das Internet macht es möglich, dass ihr mit Freunden auf der ganzen Welt spielen könnt. Dafür ist der herkömmliche Couch-Koop vor einem einzigen Fernseher immer seltener geworden. A Way Out stemmt sich mit aller Wucht dagegen.

Das neue Spiel der Brothers: A Tale of Two Sons ist komplett auf kooperatives Spielen ausgelegt. Ihr steuert zwei Ganoven und müsst aus dem Gefängnis ausbrechen, ähnlich wie in der TV-Serie Prison Break. Dabei soll keine Szene der anderen ähneln. Egal ob Verfolgungsjagd, Schießerei oder Schleichabschnitt, A Way Out soll enorm abwechslungsreich ausfallen.

Dabei soll der Titel aber nicht die Entscheidungsvielfalt vernachlässigen. Ihr werdet mehrere Möglichkeiten für ein und dieselbe Situation auswählen können. Zudem hängt euer Spielverlauf auch von eurem Miteinander ab. So müsst ihr euch ebenfalls vor dem Bildschirm mit eurem Freund absprechen.

Zum Beispiel überfallt ihr eine Tankstelle, habt aber nur eine Waffe (via GameStar). Wer die am besten nimmt, klärt ihr eben nicht im Spiel, sondern in der Realität. Erst wenn beide Spieler sich geeinigt und dem Spiel das durch einen Tastendruck weitergegeben haben, geht das Geschehen weiter.

A Way Out erscheint Anfang 2018 für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Electronic Arts hat auf der E3 2017 zudem noch Anthem, das neue Rollenspiel von BiowareStar Wars: Battlefront 2Need for Speed Payback und FIFA 18 präsentiert.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Jonas Gössling
Jonas Gössling

Jonas liebt Computerspiele, Videospiele - er hat einfach generell viel lieb. Vor allem die Wandlung und die Hintergründe des Mediums fasziniert ihn mit zunehmenden Alter immer mehr und sorgt bei ihm für einiges an Trivia-Wissen.