9 Milliarden Spielstunden unter Windows 10, Gratis-Update endet

Nach gut neun Monaten auf dem Markt ist Windows 10 auf 300 Millionen Geräten installiert, neun Milliarden Stunden wurden bereits auf Microsofts jüngstem Betriebssystem gespielt. Doch in Kürze gibt’s kein Gratis-Update mehr.

  • von Stephan Freundorfer am 06.05.2016, 10:24 Uhr

Ende Juli 2015 war die neueste Version von Microsofts dominierendem Computer-Betriebssystem auf den Markt gekommen, auf rund 300 Millionen Geräten wurde Windows 10 bereits installiert. Ein Grund für den schnellen Erfolg der Software und das große Interesse der Nutzer: Bislang durfte man sich das neue OS als Gratis-Update auf seinen Windows-Rechner holen.

Damit ist in Kürze Schluss: Am 29. Juli, ein Jahr nach Veröffentlichung von Windows 10, endet das Gratis-Angebot, wie Microsoft-Manager Yusuf Mehdi in einem offiziellen Blog-Post verkündet.

Diverse Zahlen in dem Blog-Artikel sollen die Beliebtheit von Windows 10 beweisen. Laut Microsoft

  • verwenden 300 Millionen aktive Geräte Windows 10.
  • hat die persönliche Windows 10-Assistentin Cortana schon über sechs Milliarden Fragen beantwortet.
  • haben die Nutzer über neun Milliarden Stunden unter Windows 10 gezockt.

Bleibt nur abzuwarten, wie sich Windows 10 schlägt, wenn es in ein paar Monaten nicht mehr gratis (und nicht selten auf ungewollt) auf dem PC landet… 

Stephan Freundorfer
Stephan Freundorfer