15 Jahre Xbox: Das waren die Highlights

Die Xbox feiert ihren 15. Geburtstag und wir blicken auf Meilensteine und Highlights von Microsofts Konsolenfamilie zurück.

  • von Sebastian Weber am 06.03.2017, 14:26 Uhr

Am 15. November 2001 veröffentlichte Microsoft die allererste Xbox in den USA. In Europa mussten wir allerdings noch bis zum 14. März 2002 abwarten, bis wir die Konsole der Windows-Erfinder in den Händen halten konnten.

Seit der Veröffentlichung vor 15 Jahren ist viel passiert. Nicht nur, dass wir heute die dritte Generation der Xbox in unseren Wohnzimmern stehen haben, es gab auch jede Menge Varianten der Konsole, wie das folgende Schaubild von Microsoft illustriert:

Hier wollen wir nun zur Feier des Geburtstags der Xbox auf die wichtigsten Stationen der Konsole zurückblicken:

2000

Bereits im Jahr 2000 zeigte Microsoft-Gründer Bill Gates einen ersten Prototypen der Xbox vor ausgewählten Spieleentwicklern in San Jose.

Im selben Jahr noch kaufte Microsoft den Entwickler Bungie aus Chicago. Bungie war bereits Anfang der 1990er Jahre gegründet worden und hatte schon einige Spiele auf den Markt gebracht, etwa zwei Teile der Knobelspielreihe Myth.

2000 veröffentlichte Bungie noch das Action-Adventure Oni und machte sich später vor allem mit der Halo-Reihe einen Namen. 2007 trennten sich die Wege der beiden Firmen wieder und Bungie werkelte zuletzt für Publisher Activision an Destiny.

2001 / 2002

Am 15. November 2001 erscheint die Xbox schließlich in den USA, am 22. Februar 2002 in Japan und am am 14. März 2002 letztlich auch in Europa. Zum Verkaufsstart waren seinerzeit direkt 19 Spiele verfügbar, eine Zahl mit der zum Beispiel die kürzlich veröffentlichte Nintendo Switch nicht mithalten kann:

  • Amped: Freestyle Snowboarding
  • Batman: Vengeance
  • Blood Wake
  • Dave Mirra Freestyle BMX 2
  • Dead or Alive 3
  • Fuzion Frenzy
  • Halo: Combat Evolved
  • Jet Set Radio Future
  • Mad Dash Racing
  • Max Payne
  • NBA Live 2002
  • NHL 2002
  • NHL Hitz 20-02
  • Oddworld: Munch’s Oddysee
  • Project Gotham Racing
  • Rallisport Challenge
  • Tony Hawk’s Pro Skater 3
  • TransWorld Surf
  • Wreckless: The Yakuza Missions

2002 ging außerdem Microsofts kostenfreier Online-Dienst Xbox Live an den Start. Damals hatte Xbox Live in Sachen Funktionalität natürlich noch nicht viel mit dem zu tun, was heute auf der Xbox One im Hintergrund seine Arbeit verrichtet. Die meisten Funktionen kamen erst mit einem großen Update zur Veröffentlichung der Xbox 360 dazu.

2003 / 2004

In den Jahren 2003 und 2004 veröffentlichte Microsoft neue Versionen seiner Xbox, die allerdings nur optisch verändert waren.

2003 erschien die sogenannte Translucent Green-Variante, die das Grün aus dem Xbox-Logo für das durchsichtige Gehäuse der Konsole nutzt.

Im Jahr darauf, also 2004, kam mit der Crystal Edition eine weitere Farbvariation in den Handel.

2005

Rund vier Jahre hatte die Xbox auf dem Buckel, als am 22. November 2005 das Nachfolgegerät Xbox 360 in den USA in den Handel kam. Diesmal mussten sich die Fans in Europe und Japan nicht so lange gedulden, bis sie ebenfalls die neue Konsole ergattern konnten. Bereits am 02. und am 10. Dezember erfolgte in den beiden Ländern ebenfalls der Startschuss.

Die Liste der Launch-Titel fiel diesmal allerdings ein wenig kürzer aus:

  • Amped 3
  • Call of Duty 2
  • FIFA 06
  • Gun
  • Kameo: Elements of Power
  • Madden NFL 06
  • NBA 2K6
  • NBA Live 06
  • Need for Speed: Most Wanted
  • NHL 2K6
  • Perfect Dark Zero
  • Peter Jackson’s King Kong: The Official Game of the Movie
  • Project Gotham Racing 3
  • Quake 4
  • Ridge Racer 6
  • Tiger Woods PGA Tour 06
  • Tony Hawk’s American Wasteland

2007

Wie auch bei der ersten Xbox veröffentlichte Microsoft ein paar Jahre nach dem Verkaufsstart neue Editionen seiner Konsole Xbox 360. Diesmal handelte es sich aber nicht mehr nur um einfache Farbvariationen.

Stattdessen tauchte eine Variante im Handel auf, die auf der beliebten Fernsehserie Die Simpsons basiert und in quietschgelb und mit dem Konterfei von Homer Simpson daher kam.

Im gleichen Jahr platzierte Microsoft die Xbox 360 im Halo 3-Design in den Regalen, ebenso wie die Elite-Version der Konsole. Bei dieser wuchs die verbaute Festplatte von 20 Gigabyte auf 120 Gigabyte, außerdem war ein HDMI-Anschluss an Bord und die Konsole war nicht mehr weiß, sondern schwarz.

Weiterer solcher Mini-Updates der Konsole folgten in den Jahren 2010 und 2013 mit der Xbox 360 S und der Xbox 360 E, die beide die Konsole etwas schlanker machten und optisch der Xbox One annäherten. Außerdem wuchs hier mit der Zeit die Speicherkapazität noch weiter an, bis zu einem Maximum von 500 Gigabyte.

2009

Ein letzter großer technischer Einschnitt der Xbox 360 war die Vorstellung von Project Nadal auf der E3 2009. Project Nadal sollte später auf den Namen Kinect hören und war als Schnittstelle zwischen Konsole und Mensch gedacht.

Kinect, das es auch für die Xbox One noch gibt, erlaubt Sprachsteuerung, ermöglicht es der Konsole, den Nutzer zu erkennen und macht Bewegungssteuerung ohne weitere Eingabegeräte möglich. Den Durchbruch erlangte die Technologie aber nie.

Ab 2014 ging Kinect allerdings auch ohne die Xbox in die Verkaufsregale, da es inzwischen auch mit dem PC nutzbar ist.

2013

Abermals gingen vier Jahre ins Land, bis Microsoft seine Konsole auf die nächste Evolutionsstufe hob. Am 22. November 2013 veröffentlichte der Konzern aber schließlich seine Xbox One und konnte alleine am ersten Tag eine Million Geräte weltweit absetzen.

Mit 21 Titeln konnte sich das Spielesortiment zum Start durchaus auch sehen lassen:

  • Angry Birds Star Wars
  • Assassin’s Creed IV: Black Flag
  • Battlefield 4
  • Call of Duty: Ghosts
  • Crimson Dragon
  • FIFA 14
  • Fighter Within
  • Forza Motorsport 5
  • Just Dance 2014
  • Killer Instinct
  • Lego Marvel Super Heroes
  • LocoCycle
  • Madden NFL 25
  • NBA 2K14
  • NBA Live 14
  • Need for Speed Rivals
  • Powerstar Golf
  • Ryse: Son of Rome
  • Skylanders: Swap Force
  • Zoo Tycoon
  • Zumba Fitness: World Party

Im Juni 2016 ersetzte Microsoft die Xbox One dann durch eine leicht aufgebohrte Version namens Xbox One S. Diese ist rund 40 Prozent kleiner als das Urmodell, hat eine 2 Terabyte große Festplatte verbaut und unterstützt 4K-Videos sowie High Dynamic Range (HDR), wurde sonst aber nicht technisch aufgemotzt.

2017

In diesem Jahr könnte es nun wieder soweit sein. Abermals ist es vier Jahre her, dass die aktuelle Xbox erschienen ist und bereits auf der E3 2016 hat Microsoft mit Project Scorpio angedeutet, dass eine technisch stark verbesserte Konsole in der Entwicklung ist. Alles, was bisher über dieses Gerät bekannt ist, haben wir in einem ausführlichen Artikel zusammengefasst.

Es steht auf jeden Fall das Versprechen im Raum, dass Project Scorpio die leistungsstärkste Konsole der Gaming-Historie werden soll – Gerüchte besagen auch, dass VR und AR im Fokus stehen könnten.

Die bekanntesten Xbox-exklusiven Spiele-Reihen

Zum Abschluss unserer Xbox-Historie wollen wir nun noch auf die bekanntesten Xbox-exklusiven Spielereihen zurückblicken:

Fable

Fable ist eine Rollenspielreihe des britischen Entwicklerstudios Lionhead Studios, das von Game-Design-Legende Peter Molyneux gegründet wurde.

Der erste Teil der Reihe erschien im Jahr 2004 für die Ur-Xbox, 2013 erschien das Spiel zudem als HD-Remake für die Xbox 360. Fable 2 und Fable 3 folgten in den Jahren 2008 und 2010 ebenfalls für die Xbox 360.

Neben den drei großen Hauptspielen veröffentlichten Microsoft und Lionhead Studios noch das Kinect-Spiel Fable: The Journey sowie das Beat ´Em Up Fable Heroes, die beide 2012 auf den Markt kamen.

Im Jahr 2016 schloss Microsoft das Entwicklerstudio, das zu dem Zeitpunkt am neusten Streich Fable Legends gearbeitet hatte. Die Arbeiten am Spiel wurden eingestellt.

Forza

Bereits seit 2005 kommen Rennspiel-Fans auf der Xbox in den Genuss der Forza-Reihe.

In der Reihe Forza Motorsport sind seitdem sechs Spiele erschienen, wobei das letzte mit dem Titel Forza Motorsport 6 im September 2015 auf den Markt kam. Die Motorsport-Titel schicken den Spieler in verschiedenen Rennserien, die auf Dutzenden Strecken und mit Hunderten Wagen absolviert werden.

Daneben gibt es seit 2012 auch die Forza Horizon-Ableger, bei denen es sich um eher actionlastigere Rennspiele in einer offenen Spielwelt handelt.

Gears of War

Die Gears of War-Reihe hatte seit dem ersten Teil 2006 bis Ende 2016 einen schweren Stand in Deutschland. Aufgrund der deftigen Actionsequenzen der ersten beiden Teile, die 2006 und 2008 erschienen, landeten diese auf dem Index für jugendgefährdende Medien und durfte daher nicht öffentlich verkauft und beworben werden. Diese Entscheidung wurde erst 2016 aufgehoben.

Teil 3 im Jahr 2011 war das erste Spiel der Reihe, das direkt regulär in der Verkauf gehen durfte. Gears of War 4, der bislang letzte Teil der 3rd-Person-Shooter, erschien 2016.

Die Spiele handeln stets darum, dass die Menschheit es mit den menschenähnlichen Locust zu tun bekommt und der Spieler in der Haut von muskelbepackten Soldaten den Außerirdischen auf die Mütze gibt.

Halo

Die Halo-Reihe nahm bereits 2001 mit der Einführung der Xbox ihren Anfang und war zunächst eine Trilogie – Halo 2 und Halo 3 erschienen 2004 und 2007.

Diese drei Titel wurden inzwischen um eine weitere Trilogie erweitert, von der bisher Halo 4 (2012) und Halo 5: Guardians (2015) erschienen sind.

Außerdem gibt es zwei Strategiespiel-Auskopplungen namens Halo Wars aus dem Jahr 2009 und Halo Wars 2 aus dem Jahr 2017 und zwei Top-Down-Shooter.

Mit all den großen Spielereihen und der neuen Konsole am Horizont wird es also spannend, was Microsoft auf der E3 2017 im Juni enthüllt und wie sich die Xbox dann weiterentwickelt. Bis wir es wissen, wünsche wir auf jeden Fall: Happy Birthday, Xbox! Auf die nächsten 15 Jahre!

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Sebastian Weber
Sebastian Weber

Seit den ersten Pixelmännchen auf einem Commodore PET, liebt Sebastian Videospiele und hat heute vom PC, über Xbox One, PlayStation 4 bis hin zur Nintendo Switch alles zu Hause stehen, was virtuelle Welten auf den Bildschirm bringt. Dabei sind vor allem Rollenspiele und Action-Titel die erste Wahl.