11 Spiele-Geheimtipps, die noch 2017 erscheinen

Jedes Jahr erscheinen so viele neue Videospiele, dass ihr schnell den Überblick verliert? Wir stellen euch elf Geheimtipps vor, die ihr 2017 auf keinen Fall verpassen solltet.

  • von Sebastian Weber am 28.07.2017, 11:50 Uhr

Ihr habt schon viel zu viele Stunden in GTA versenkt? Die nächste Neuauflage von Assassin’s Creed langweilt schon beim Zusehen? Ihr findet keine frischen, neuen Games, in die ihr eure Freizeit investieren könnt? Dann seid ihr hier genau richtig, denn uns geht es manchmal genauso. Doch wir haben schon das perfekte Gegenmittel parat: elf wirklich vielversprechende Game-Geheimtipps, die noch 2017 erscheinen und jede Menge Spaß versprechen.

1. The Long Journey Home – Das Zufallsabenteuer

Wie cool wäre es, ein Spiel zu haben, in dem ihr ein prozedural generiertes Universum erforschen und unbekannte Planeten entdecken könnt? Gut, wir haben bereits No Man’s Sky. Aber wäre es nicht noch viel cooler, wenn das Spiel auch noch richtig gut funktioniert? Damit ist No Man’s Sky auf jeden Fall raus, nicht umsonst steht es auf unserer Liste von 7 Hype-Games, die sensationell gefloppt sind. The Long Journey Home kann vielleicht technisch nicht mit No Man’s Sky mithalten, dafür bietet es für jeden Spieler mit Forscherdrang viele spannende Erkundungsmöglichkeiten im All, in Asteroidenfeldern oder auf unentdeckten Welten.

The Long Journey Home ist seit dem 30. Mai 2017 für PlayStation 4, Xbox One und PC verfügbar und kostet 39,99 Euro.

2. Aven Colony – Ein Ausflug auf neue Planeten

Falls das Erschaffen großer Städte eure Leidenschaft ist und ihr noch so ganz nebenbei auf Science-Fiction abfahrt, dann solltet ihr einen Blick auf Aven Colony werfen, denn das Aufbauspiel kombiniert genau diese Disziplinen. In einem Spielprinzip, das am besten als »SimCity im Weltall« zu beschreiben ist, besiedelt ihr einen unbewohnten Planeten und müsst dafür sorgen, dass es euren Bewohnern an Sauerstoff, Lebensmitteln, Jobs und Unterhaltung nicht mangelt. Und das Beste: Ihr könnt sofort loslegen, denn Aven Colony ist bereits am 25. Juli 2017 erschienen.

Aven Colony ist seit dem 25. Juli 2017 für PlayStation 4, Xbox One und PC verfügbar und kostet 29,99 Euro.

3. Tacoma – Was ist hier eigentlich los?

Für Fans des gemütlichen Walking Simulator-Genres ist Tacoma definitiv einen Blick wert. Entwickler Fullbright tauscht diesmal altes Gruselhaus, dramatische Familiengeschichte und geheime Kammer am Dachboden (bekannt aus dem früheren Titel Gone Home) gegen eine scheinbar leere Raumstation. Dort sollt ihr über Hologramme herausfinden, was der Crew zugestoßen ist und gleichzeitig eine künstliche Intelligenz bergen. Kämpfe oder Rätsel soll es dabei erneut nicht geben. Umso besser, dann bleibt mehr Zeit für die spannende Geschichte.

Tacoma ist ab dem 2. August 2017 für Xbox One und PC verfügbar und kostet 19,99 Euro.

4. Hellblade – Ab in die Hölle

Zu beschreiben, was Hellblade eigentlich genau ist, könnte schwierig werden, aber wir versuchen es: Die Macher des Actionspiels Devil May Cry veröffentlichen ein neues Action-Adventure, in dem man im wahrsten Sinne des Wortes einen Ausflug in die Hölle unternimmt. Senua, die Heldin des Spiels, hat dabei nur ein Ziel: ihren Geliebten aus der Unterwelt zu befreien. Erschwert wird dieses Vorhaben allerdings durch ihre eigenen, psychischen Probleme, die sie immer wieder vor neue Herausforderungen stellen und dem Titel einen düsteren Anstrich verpassen. Grafik und Kampfsystem lassen auf jeden Fall bereits ein Highlight des Spielesommers erwarten.

Hellblade ist ab dem 8. August 2017 für PlayStation 4 und PC verfügbar und kostet 29,99 Euro.

5. Absolver – Zieht die Schwerter!

Haben die neuen Folgen von Game of Thrones bei euch den Wunsch ausgelöst, ein Schwert in die Hand zu nehmen und einen meisterhaften Kampfstil zu erlernen? Habt ihr eigentlich keine Ahnung von Schwertern und auch keinen Schmied in näherer Umgebung? Dann ist Absolver eure Rettung. Das Online-Kampfspiel steckt euch in die Rolle eines Prospect, der verschiedene Kampfstile meistern muss, um Teil der Elitetruppen zu werden. Neben den unterschiedlichsten Möglichkeiten zu kämpfen, gibt es außerdem noch einen Online-Modus, sodass ihr sogar mit Freunden in die Schlacht ziehen könnt.

Absolver ist ab dem 29. August 2017 für PlayStation 4 und PC verfügbar und kostet 29,99 Euro.

6. Cuphead – Die besten Cartoons

Früher war alles besser. Zum Beispiel gab es Jazzmusik. Und großartige Cartoons. Aber wären Cartoons nicht noch besser, wenn es Waffen gäbe? Und Bosskämpfe? Cuphead bringt euch genau das und verschmilzt klassischen Zeichentrick mit passend nostalgischer Musik und Run’n’Gun-Gameplay. Mehr müssen wir dazu doch nicht sagen, oder?

Cuphead ist ab dem 29. September 2017 für Xbox One und PC verfügbar und kostet 19,99 Euro.

7. Praey for the Gods – Tomb Raider in gnadenlos

Man nehme folgende Zutaten: eine toughe Heldin, bewaffnet mit Pfeil, Bogen und Enterhaken in einer Schneelandschaft, den Elementen und wilden Tieren ausgesetzt. Statt Tomb Raider bekommt ihr aber Praey for the Gods, das den Spieler in einer unter Eis versunkenen Welt aussetzt, in der es vor allem darum geht, das eigene Überleben zu sichern. Abgesehen davon, dass ihr Waffen und Nahrung finden und herstellen müsst, sorgen auch noch die namensgebenden Götter für Ärger, denen ihr euch in eindrucksvollen und schwierigen Bosskämpfen stellen könnt.

Praey for the Gods erscheint im Dezember 2017 für PlayStation 4, Xbox One und PC und kostet mindestens 15 Dollar.

8. Aer – Frei wie ein Vogel

Eine Geschichte rund um alte Götter, eine Welt aus Inseln, die in der Luft schweben und viele versteckte Geheimnisse. Was fehlt? Klar, die Möglichkeit, sich in einen Vogel zu verwandeln. Genau das erlaubt euch Aer, ein Adventure, das vor allem durch seinen beeindruckend reduzierten Grafikstil auffällt. Wann genau der Titel erscheint, steht derzeit allerdings noch in den Sternen, wird der Release doch schon seit einiger Zeit nach hinten verschoben.

Aer erscheint 2017 für PlayStation 4, Xbox One und PC.

9. Frostpunk – Erstmal Dampf ablassen!

Für Fans des Städtebaus geht es noch gefährlicher als in unserem ersten Vorschlag, Aven Colony, denn statt nur auf einen fremden Planeten geht es diesmal in das lebensgefährliche ewige Eis. Umgeben von trostlosen gefrorenen Landschaften müsst ihr eine (dampfbetriebene) Stadt erschaffen und die ein oder andere unbequeme Entscheidung treffen, um das Überleben aller zu sichern.

Frostpunk erscheint 2017 für PC.

10. InnerSpace – Nichts hält mich am Boden

Die Idee von Aer, mal eben in die Rolle eines Vogels zu schlüpfen, hat euch gefallen? Dann ist InnerSpace genau das Richtige für euch, denn hier müsst ihr gar nicht mehr auf die Oberfläche zurück. Stattdessen seid ihr in einer Welt unterwegs, in der die Gravitation umgedreht ist und müsst fliegend oder tauchend unentdeckte Gegenden erforschen und herausfinden, ob ihr in dieser Welt eigentlich die einzigen Bewohner seid.

InnerSpace erscheint 2017 für PC.

11. Manifold Garden – Portal 2.5

Falls Puzzlespiele wie Portal schon immer eure Leidenschaft waren und ihr die beiden verfügbaren Teile schon dutzende Male durchgespielt habt, dann könnte Manifold Garden eure Rettung sein. Zusätzlich zu Rätseln, die frappierend an die der Portal-Serie erinnern, bietet das Game nämlich noch so einige Spielereien mit der Gravitation und unmöglichen Architekturen.

Manifold Garden erscheint 2017 für PC.

Jetzt wollen wir eure Meinung hören: Welches der hier vorgestellten Spiele hat euch am meisten begeistert? Habt ihr euch sogar eines der Games schon bestellt? Stimmt in unserer Umfrage ab (Mehrfachauswahl möglich).

  

Autor: Lukas Lackner

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Sebastian Weber
Sebastian Weber

Seit den ersten Pixelmännchen auf einem Commodore PET, liebt Sebastian Videospiele und hat heute vom PC, über Xbox One, PlayStation 4 bis hin zur Nintendo Switch alles zu Hause stehen, was virtuelle Welten auf den Bildschirm bringt. Dabei sind vor allem Rollenspiele und Action-Titel die erste Wahl.