Xenoblade Chronicles 2: Gameplay-Tipps & Tricks für schnelles Geld verdienen

Wie ihr in Xenoblade Chronicles 2 schnell levelt, fix Geld verdient oder die richtigen Waffen wählt – das und vieles mehr erfahrt ihr in unserem Guide.

  • von Jonas Gössling am 29.11.2017, 12:13 Uhr

Am 01. Dezember 2017 erscheint ein weiteres, Switch-exklusives Spiel für Nintendos Hybrid-Konsole. Xenoblade Chronicles 2 erzählt die Geschichte von Rex und seinem/seiner Schwert/Freundin Pyra. Klingt komisch, macht aber im Kontext des Titels viel Sinn.

Wenn ihr wissen wollt, warum ein Schwert auch eine Freundin sein kann oder wie ihr in Xenoblade Chronicles 2 schnell levelt und Geld verdient, dann bleibt dran. Dieser Artikel beantwortet euch all diese Fragen und sogar noch ein paar mehr.

Die Handlung von Xenoblade Chronicles 2

Obwohl das Spiel eine Zahl im Namen trägt, hat es nicht direkt etwas mit seinen Vorgängern zu tun. Während Xenoblade Chronicles X noch den Fokus auf eine gigantische Open World legte, orientiert sich der neueste Teil an Xenoblade Chronicles. Das bedeutet, dass euch der Titel recht linear durch seine Geschichte führt.

Inhaltlich haben aber alle drei Spiele nichts miteinander zu tun. Ihr könnt euch das ein wenig wie die Final-Fantasy-Titel vorstellen. Thematiken überschneiden sich, aber Charaktere und Story sind unterschiedlich.

In Xenoblade Chronicles 2 schlüpft ihr in die Haut von Bergungstaucher Rex. Er lebt in einer Welt, die aus einem riesigen Wolkenmeer besteht. Einzig die Titanen bieten Menschen wie ihm darin Platz zum Leben. Sie fungieren also als lebendige Kontinente. Dementsprechend können sie auch sterben, weshalb der Wohnraum immer kleiner wird.

Während eines riskanten Auftrags gelangt Rex in den Besitz der Klinge Pyra, mit der er fortan verbunden ist. Gemeinsam wollen sie den Weltenbaum erreichen. Der ist zwar kein Titan, doch auf ihm könnten alle Menschen Platz finden. Natürlich haben es auch Andere auf diese wertvolle Ressource abgesehen, was in Xenoblade Chronicles 2 für großes Konfliktpotenzial sorgt.

Xenoblade Chronicles 2: Klingen-Guide

Im Wolkenmeer von Xenoblade Chronicles 2 sind Klingen nicht einfach nur Waffen. Sie entstammen sogenannten Kernkristallen. Ist ein Kämpfer würdig und berührt so einen Kristall, dann verbindet er sich auf ewig mit der darin enthaltenen Waffe.

So läuft das auch bei Rex und Pyra. Die Kernkristalle findet ihr ab einem bestimmten Punkt in der Handlung bei besiegten Gegnern – auch seltene Kristalle und somit Klingen sind darunter.

Insgesamt teilen sich alle Klingen in drei Kategorien: Heiler, Angriff und Abwehr. Wie bei einem klassischen Rollenspiel, in dem ihr eine Party befehligt, solltet ihr immer alle drei in eurem Team haben. Da ihr bei Xenoblade Chronicles 2 nur maximal drei Charaktere gleichzeitig in eurer Truppe haben könnt, müsst ihr aber keine besondere Aufteilung beachten.

Allerdings solltet ihr neben der Kategorie auch das Element – Feuer, Wasser, Erde, Blitz, Eis, oder Wind – der Klinge im Auge behalten. Im Kampf könnt und müsst ihr nämlich verschiedene Angriffe aneinanderketten. Nur so erzielt ihr hohen Schaden.

Pyra bedient etwa das Feuerelement. Daran hängt ihr beispielsweise einen Wasserangriff der ersten Begleiterin Nia. Welche Kombos möglich sind, steht immer rechts oben im Kampfbildschirm. Zudem ist ein Wasser-Gegner natürlich besonders gegen Blitz-Attacken anfällig.

Sammelt in Xenoblade Chronicles 2 also so viele Kernkristalle wie möglich, verbindet sie mit einem Kämpfer und nehmt von jedem Element eine Klinge mit. Im Gefecht dürft ihr die Waffen zur Not auch wechseln.

Schnell Leveln & Geld bekommen

In Xenoblade Chronicles 2 schnell zu leveln bedeutet immer noch viel Zeit zu investieren. Nach rund 22 Stunden ist unser Held Rex erst auf Stufe 26. Dementsprechend könnt ihr euch ausrechnen, wie lange ihr am Erlangen einer Stufe im Durchschnitt spielt.

Uns sind in dieser Zeit vor allem zwei Tricks aufgefallen. Zum einen lohnt sich Leveln durch reines Kämpfen fast kaum. Dafür erhaltet ihr zu wenig Erfahrungspunkte und kämpft teils minutenlang.

Zum anderen lohnen sich die Neben- und Hauptquests umso mehr zum Aufsteigen. Hier bekommt ihr mit Abstand die meisten Erfahrungspunkte, weswegen ihr auch wirklich jeder Nebenaufgabe nachgehen solltet. Denn die Hauptmissionen werden schnell schwieriger – wie eben auch schon in den Vorgängern.

Geld bekommt ihr hingegen am besten durch Tauchaufträge und Kisten. Erhaltet ihr nach Gefechten ein paar dutzend Goldstücke, findet ihr in manchen Kisten gleich ein paar Tausend. Haltet deswegen immer die Augen nach Kisten offen und kehrt zu alten Gebieten von Xenoblade Chronicles 2 zurück, wenn ihr Truhen wegen fehlender Talente zuvor nicht öffnen konntet.

Für Tauchaufträge müsst ihr lediglich Zylinder kaufen, die es in verschiedenen Preiskategorien gibt. Danach geht es an einer markierten Tauchstelle per Quicktime Event einen Schatz heben. Die Beute solltet ihr nur an Handelsstellen verkaufen. Hier erhaltet ihr am meisten Geld.

Open World, Multiplayer & Synchronisation

Nachdem Xenoblade Chronicles X eine der wohl beeindruckendsten offenen Welten der vergangenen Jahre bot, bleibt die Frage, ob sein Nachfolger das toppen kann. Die Antwort lautet: Nein. Denn auch wenn ihr das Wolkenmehr frei bereisen könnt, besitzt Xenoblade Chronicles 2 keine Open World.

Wie die Story schon andeutet, findet das Spielgeschehen auf diversen Titanen statt. Die einzelnen Titanen bieten eine zusammenhängende Welt, aber zwischen ihnen wartet ein Ladebildschirm auf euch. Zudem könnt ihr nicht alles von Beginn an erkunden. Vielmehr öffnet sich Xenoblade Chronicles 2 mit der Zeit – ihr könnt also erst gegen Ende wirklich alle Bereiche bereisen.

Auch beim Multiplayer orientiert sich das japanische Rollenspiel an dem ersten Xenoblade Chronicles, denn es gibt ihn nicht. Konntet ihr in dem Ableger X noch zumindest Charaktere von anderen Spielern anheuern, ist der neueste Teil ein reines Singleplayer-Abenteuer.

Eine deutsche Synchronisation bietet Xenoblade Chronicles 2 ebenfalls nicht. Dafür könnt ihr aber Stimmen mit herrlichem britischen Akzent lauschen oder alternativ die japanischen Sprecherstimmen herunterladen.

Xenoblade Chronicles 2 erscheint am 01. Dezember 2017 exklusiv für Nintendo Switch. Ein Grund mehr also, warum die Konsole zu Weihnachten ein perfektes Geschenk zum Fest für euch oder eure Liebsten sein könnte.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Jonas Gössling
Jonas Gössling

Jonas liebt Computerspiele, Videospiele - er hat einfach generell viel lieb. Vor allem die Wandlung und die Hintergründe des Mediums fasziniert ihn mit zunehmenden Alter immer mehr und sorgt bei ihm für einiges an Trivia-Wissen.