Wolcen: Lords of Mayhem Boss-Guide – So besiegt ihr sie alle

Erfahrt alles über die Bosse und ihre Fähigkeiten sowie die beste Taktik, um sie zu besiegen.

  • von Simon Haberl am 18.02.2020, 16:18 Uhr
Lambach Boss Wolcen Lords of Mayhem Bosse Header

In unserem Wolcen: Lords of Mayhem Boss-Guide erfahrt ihr:

  • Tipps für alle Bosskämpfe
  • Die Mechaniken sämtlicher Bosse im Spiel
  • Wie ihr die Endbosse aus jedem Akt besiegt

Das Action-Rollenspiel Wolcen: Lords of Mayhem für den PC ist kein Zuckerschlecken. Damit ihr euch an den harten Bossen nicht die Zähne ausbeißt, erfahrt ihr alles, was ihr über diese wissen müsst in unserem Wolcen: Lords of Mayhem Boss-Guide.

Inhaltsverzeichnis

  1. Allgemeine Tipps für die Bosse
  2. Alle Bosse aus dem ersten Akt
  3. Edric: der Endboss des ersten Akts
  4. Die Bosse aus dem zweiten Akt
  5. Lambach: Der Endboss aus dem zweiten Akt
  6. Alle Bosse aus dem dritten Akt
  7. Heimlock: Der Endboss in Wolcen: Lords of Mayhem
Die richtige Maus für Wolcen Lords of Mayhem!
RAZER Basilisk Gaming Maus, Schwarz/Grün
RAZER Basilisk Gaming Maus, Schwarz/Grün
€ 49.99

Allgemeine Tipps für Wolcen: Lords of Mayhem Bosse

Um die Bosskämpfe von Anfang richtig anzugehen, hilft es einige Vorkenntnisse zu haben. Ihr solltet stets die Ausdaueranzeige des Bosses im Auge behalten. Sinkt die auf null, so wird der Boss für kurze Zeit betäubt und ist Angriffen schutzlos ausgeliefert. Ihr könnt euch dann entscheiden, ob ihr diese Zeit nutzt, um Ressourcen aufzufüllen und euch zu heilen oder ordentlich Schaden auszuteilen.

Ebenfalls extrem wichtig: Setzt in jedem eurer Builds auch mindestens eine Fähigkeit ein, die euch mobil macht. Ihr müsst bei sämtlichen Bossen vielen Fähigkeiten ausweichen und ständig in Bewegung bleiben. Es schadet nicht, ein paar Resistenzen aufzubauen und defensive Fähigkeiten zur Heilung mitzunehmen. Auch die richtige Hardware wie eine gute Gaming Maus (Jetzt Razer Deathadder Elite bei MediaMarkt kaufen!) hilft euch beim schnellen Reagieren auf die zahlreichen Bedrohungen.

Alle Bosse aus dem ersten Akt

Den folgenden Bossen begegnet ihr im Laufe von Akt Eins. Beachtet die Tipps zu jeder Fähigkeit und ihr solltet keine Schwierigkeiten haben, alle Bosse zu besiegen. Bei allgemeinen Fragen zu Wolcen könnt ihr unseren Wolcen: Lords of Mayhem Tipps-Guide besuchen.

Sirkis – Fluch des Sturms

  • Dash-Attacke: Achtet auf die rot markierte Zone und nutzt eure Ausweichrolle.
  • Feueratem: Ebenfalls eine gerade Linie vor dem Boss, aber andere Körperhaltung, nutzt die Ausweichrolle.
  • Der Boss spawnt Monster.

Alastor

  • Dash-Attacken tauchen schräg in der Arena auf, weicht durch Fähigkeit oder mit der Rolle aus.
  • Armbrustdistanzschuss, ohne Vorwarnung: Nutzt eure Reflexe und weicht aus.

Naärlog

  • Sprungattacke: Weicht mit der Rolle aus.
  • Lauft aus der Spin-Attacke raus, um dem großen Gebietsschaden zu entgehen.
  • Andere Monster könnt ihr hier vernachlässigen.

Vhegguad – Siegel des Anankis (PHASE 1)

  • Projektilen solltet ihr immer ausweichen.
  • Zusätzliche Monster am besten durch “cleave”, also beiläufigen Schaden, mit dem Boss der ersten Phase töten.

Deteron (PHASE 2)

Folgenden Attacken weicht ihr in der zweiten Phase aus:

  • Greif-Attacke
  • Hack-Attacke
  • Dash
  • Auflade-Beilschlag

Yudaï – Flüsterer von Anameterassü

  • Weicht den Fernzauberprojektilen aus, aber Vorsicht, sie verfolgen euch teilweise.
  • Den Energiewelle ausweichen, die kurz vorher als roter Bereich in einer Linie vor dem Boss angezeigt werden. Verlangsamt euch, wenn ihr getroffen werdet.
  • Zusätzliche Monster müsst ihr besiegen.
  • Yudaï spawnt Kreis aus Seelen um sich und zieht sie zu sich in die Mitte. Werdet ihr getroffen, erleidet ihr hohen Schaden. Weicht unbedingt aus oder nutzt defensive Fähigkeiten, um Schaden zu kompensieren. Nutzt dafür die Lücken zwischen den Seelen.
  • Der Boss kanalisiert einen Blitz nach vorne und dreht sich, weicht unbedingt aus.
  • Wenn der Boss im Boden versinkt, bleibt in Bewegung und beim Wiederauftauchen nicht in der roten Zone stehen.

Edric: Wie besiege ich den Endboss des ersten Akts?

Achtet auf diese Tipps gegen Edric – Justiziar der Republik und passt gegebenenfalls euren Build in Wolcen an, falls ihr immer noch Schwierigkeiten habt.

Phase 1

  • Der Auflade-Attacke weicht ihr immer aus.
  • Der Trichterfernattacke weicht ihr ebenfalls aus. Achtet auf den roten Kegel auf dem Boden.
  • Bei Schussangriffen hinter der Schildwand: Geht in den Rücken des Bosses, um ihm zu schaden. Lauft nicht gegen den Schild, da er euch zurückstößt.
  • Weicht den Schlitzattacken der Monster aus; mehrere willkürlich auftauchende rote Bereiche warnen euch davor.

Phase 2

  • Weicht der Auflade-Sprungattacke aus: Achtet darauf, wann der Boss zur Rückhand ausholt und macht vor ihm Platz, da nach dem Angriff Projektile herumfliegen.
  • Schussattacke: Erst einzelne Trichter, dann mehrere hintereinander, die der Boss jeweils im 90 Grad Winkel an verschiedenen Stellen um sich herum abfeuert.

Phase 3

  • Boss ist jetzt wesentlich aggressiver: Vorsicht!
  • Sprungattacke mit anschließendener Energiewelle in geraden Linien in alle Himmelsrichtungen. Extrem wichtig: Ein schwacher roter Kreis zeigt euch, wo die Attacke landet. Geht auf Abstand und weicht den Druckwellen aus.
  • Boss springt in die Mitte der Arena hinter den Schildwall und wird unverwundbar: Weicht den Zonen mehrere Wellen lang aus. Danach weicht ihr der großen Feuerwelle durch Rolle in Richtung Boss aus. Nutzt eventuell defensive Fähigkeiten.

Wie erledige ich alle Bosse aus dem zweiten Akt?

Alle Wolcen: Lords of Mayhem Bosse aus Akt 2 effektiv zu bekämpfen, ist mit den folgenden Hinweisen zu ihren Fähigkeiten machbar. Denkt weiterhin an hohe Mobilität und Defensive.

Boss Mercy

  • Der eigentliche Boss verzögert sich durch zahlreiche kleinere stärkere Monster.
  • Weicht der Spin-Attacke aus und ihr solltet keine weiteren Schwierigkeiten haben.

Nerukaï – Vision des Schläfers

  • Blitzstrahl, der euch folgt.
  • Schenkt den Verfolgungsprojektilen ebenfalls Beachtung.
  • Boss ist eine Kombination aus Yudaï und Mercy.

Justiziar Azenhal

  • Selbe Schildwall-Fernattacke wie Edric, allerdings ist Azenhal komplett unverwundbar.
  • Passt auf den Angriff der seltsamen untoten Riesenklaue auf, der roten Kreis warnt euch.

Zaälbezül – Arm von Ashtaroth

  • Peitschenattacke, vor der ihr mit einem roten Rechteck frontal vor dem Boss gewarnt werdet.
  • Weicht dem Peitschenseitenhieb aus, der in einem großen Kegel vor Boss Schaden verursacht.
  • Der frontalen Auflade-Attacke weicht ihr ebenfalls aus.

Lambach: So besiegt ihr den Endboss aus dem zweiten Akt

Lambach ist der Endboss aus Akt 2 und kein Kind von Traurigkeit. Wer die zwei Phasen problemlos überstehen möchte, dem helfen die folgenden Tipps.

Phase 1

  • Fleischexplosion: Lambach beugt sich nach vorne, weicht rotem Kreis aus und meidet danach die Zonen, da ihr Schaden beim Durchlaufen durch die Fleischmasse erhaltet.
  • Fleischblitz: Lambach schmeißt eine Art fleischlichen Blitz und dreht sich dabei im Kreis.
  • Auswüchse an den Wänden: Zerstört sie beim Aufblinken, um zusätzliche Monster zu vermeiden und die Zone zu verhindern, die im entsprechenden Bereich Schaden macht.

Phase 2

  • Mehrere kreisförmige Angriffe, weicht jeweils der roten Markierung aus und tretet nicht in die zurückbleibenden minenartigen Fleischbrocken.
  • Zusätzliche Monster spawnen.
  • Gelbe Safezone: Schnell reingehen, da der Boss kurzzeitig den gesamten Rest der Arena mit Fleischbrühe füllt, die extrem viel Schaden verursacht.
  • Lambach greift verschiedene größere Bereiche der Arena mit seinen Tentakeln an. Stellt euch nicht in die Mitte, sondern weicht abwechselnd den Armen an den Seiten aus.

Wolcen: Lords of Mayhem Bosse aus Akt Drei

Wenn ihr bis hier gekommen seid, dann trennen euch nur noch drei weitere Bosse vom Endboss.

Sinadrahel

  • Hat zwei große dämonische Monster dabei.
  • Viele großflächige Attacken, bleibt in Bewegung und orientiert euch an den Vorwarnungen in Rot.
  • Sinadrahel macht mehrere langsame Dash-Attacken, bei denen er mehrmals um sich schlägt.

Besänftigtes Experiment #P90

  • Sehr großflächige Front-Attacke, der ihr großzügig ausweicht.
  • Attacke in Kreuzform mit zusätzlicher großer Fläche mittig.
  • Rotierende Axt, die um den Boss herum fliegt.

Nikölas – Der Speer des Gleichgewichts

  • Haltet euch vom Boss selbst fern, da er selbst nur im Nahkampf eine Bedrohung ist.
  • Nikölas spawnt Wellen an Gegnern. Kümmert euch zuerst um die Elite-Scharfschützen.
  • Kämpft weiter außen in der Arena, da der kaputte Generator elektrische Kugeln abstößt.

Heimlock: Wie besiege ich den Endboss in Wolcen: Lords of Mayhem?

Der Endboss des Spiels steht euch gegenüber. Heimlock ist ein harter, aber machbarer Gegner. Wir helfen euch durch die drei Phasen.

Phase 1

  • Vorsicht vor Zaubern aus der Mitte, meidet rote Flächen.
  • Meidet Heimlock im Nahkampf.
  • Vorsicht vor großen elektrischen Kugeln, da sie sehr hohen Schaden verursachen.
  • Tötet die Monster, falls zu viele Probleme entstehen.
  • Weicht Heimlocks Sprungattacken aus.
  • Weicht der Wurftaxt aus, die nach jedem Wurf um Heimlock rotiert.
  • Wenn ihr Heimlock zur lila Sphäre zieht und diese explodiert, erhält der Boss massiven Schaden.

Phase 2

  • Heimlock wird zum Aspekt.
  • Meidet den größer werdenden blauen Kreis dringend, Heimlock erscheint dort nach kurzer Verzögerung und fügt hohen Schaden zu, danach macht der Bereich konstant Schaden.
  • Nahkampfkombos solltet ihr durch Angriffe in den Rücken meiden.
  • Vermeidet große Magieangriffe aus der Mitte. Sie sind schneller und tödlicher als in der letzten Phase.
  • Großflächige Feuer-Attacke aus der Mitte: Verlasst das große rote Rechteck zügig.
  • Beseitigt erst das Kraftschild, um den Aspekt zu entfernen und Schaden zufügen zu können.
  • Die blauen Spähren, die im Bereich um sie herum Kontrolleffekte wirken und die roten, die Feinde spawnen, können durch Schaden für kurze Zeit deaktiviert werden.

Phase 3

  • Die Aspekt-Form hält wesentlich mehr aus.
  • Zerstört das Schild von Heimlock nur, wenn ihr alle Cooldowns zur Verfügung habt.
  • Stellt euch in die Kuppeln, um den Schaden der Meteor-Angriffe zu negieren.

Weitere interessante Artikel auf GameZ

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

Simon Haberl
Simon Haberl

Simon spielt schon sein Leben lang. Auch beruflich und in seiner Freizeit beschäftigt er sich heute ausschließlich mit allem rund um Games. Gesellschaftsspiele, Videospiele, Sport - You name it.

Passende PC-Hardware

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken