Wasteland Remastered Guide: Tipps & Tricks für Desert Ranger

In Wasteland Remastered erlebt ihr den Fallout-Vater in neuer Grafik. Mit unseren Tipps zum Retro-Gameplay bringt ihr eure Ranger sicher durchs Ödland.

  • von Josef Erl am 28.02.2020, 13:25 Uhr
Wasteland Remastered Tipps Guide Header

In unserem Wasteland Remastered Tipps-Guide zeigen wir euch:

  • Was ihr über die Steuerung wissen müsst
  • Worauf ihr in Kämpfen achten solltet
  • Wie ihr im Ödland überlebt

Mit Wasteland Remastered bringt inXile Entertainment seinen postapokalyptischen Klassiker von 1988 zurück auf den PC und die Xbox One. Bevor ihr im kommenden Wasteland 3 (alle Infos findet ihr in unserem Guide) durch ein vereistes Colorado streift, kehrt ihr hier zurück zu den Wurzeln. Pixelgrafik und Midi-Sound wurden zwar erneuert, doch das ikonische Gameplay von einst blieb unangetastet.

Da euch im Gegensatz zu Wasteland 2 (Jetzt bei MediaMarkt kaufen!) kein Tutorial in die Spielwelt einführt, seid ihr weitestgehend euch selbst überlassen. In unserem Tipps-Guide zeigen wir euch deshalb einige Grundlagen des klassischen Achtziger-Jahre-RPG-Gameplays.

Inhaltsverzeichnis

  1. Steuerung in Wasteland Remastered: So bewegt ihr euch durchs Ödland
  2. Wie benutze ich Objekte oder spreche mit NPCs?
  3. So verlaufen Kämpfe in Wasteland Remastered
  4. Nützliche Items und Waffen in Wasteland Remastered
  5. Wie heile ich meine Charaktere?

Steuerung in Wasteland Remastered: Wie bewege ich mich auf der Karte?

Mit den Richtungstasten befördert ihr die Figur wie auf einem Schachbrett durch das Ödland. Diagonale Bewegungen sind allerdings nicht möglich. Ein Textfenster zeigt euch an, wenn ihr einen besonderen oder gefährlichen Bereich betretet oder etwas um euch herum geschieht.

Ihr seht zwar nur eine Spielfigur, steuert aber trotzdem die gesamte Gruppe. Wollt ihr einen Charakter aus eurem Trupp lösen, klickt auf den Button “Aufteilen” am unteren Bildschirmrand und wählt ihn aus. Das kann euch beispielsweise nützlich sein, wenn ihr einen Bereich betreten wollt, zu dem nur Damen Zutritt haben.

Bewegt den gelösten Charakter auf die Gruppe zu, um die Party wieder zu vereinen. Wer in der Gruppenliste ganz oben steht, interagiert mit den NPCs. Möchtet ihr dazu lieber einen Charakter mit mehr Charisma oder Überzeugungskraft nutzen, lässt euch der Button “Reihenfolge” diese ändern.

Nach Wasteland kommt Fallout!
Erlebt die geballte Ladung Ödland
Fallout Legacy Collection [PC]
Fallout Legacy Collection [PC]
€ 35.99

In Wasteland Remastered trefft ihr oft auf Monster und Banditen. Je größer die Reichweite eurer Waffen ist, desto früher bemerkt ihr sie und werdet automatisch in einen Kampf verwickelt.

Wollt ihr mit möglichst wenig Feindkontakt durch ein Gebiet marschieren, rüstet euch mit Nahkampfwaffen aus. So sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass ihr jemanden aus der Ferne entdeckt.

Wie benutze ich Objekte oder spreche mit NPCs?

Eure Spielfigur interagiert in vielen Fällen nicht automatisch mit der Umgebung. Ihr bekommt auch selten Hinweise auf Objekte, die ihr benutzen könnt. Betretet ihr beispielsweise einen Raum, müsst ihr euch aktiv umsehen.

Um Aktionen durchzuführen, wählt über „benutzen“ erst den gewünschten Charakter aus. Sucht euch die entsprechende Fähigkeit und entscheidet, in welcher Richtung ihr sie ausüben wollt. Im Textfeld erfahrt ihr, wie die Aktion verläuft.

Gespräche beginnen automatisch, wenn ihr auf einen NPC zugeht. Stellen sie euch Fragen, bekommt ihr meistens nicht einfach Antworten vorgegeben. Wie in einem klassischen Textadventure tippt ihr die Wörter selbst ein.

Schlagwörter, wie „Hilfe“ oder „Reden“ reichen oft, um ins Gespräch zu kommen. Weitere Wörter ergeben sich im Verlauf der Unterhaltung. Haltet die Augen immer offen und fragt nach Dingen, Orten oder Personen, auf die ihr zuvor in eurer Umgebung gestoßen seid.

Sind Wörter im Textbereich großgeschrieben oder farbig markiert, werdet ihr sie sehr wahrscheinlich noch mal brauchen. Ihr müsst euch allerdings keine Notizen machen. In eurem Tagebuch werden wichtige Information automatisch unter durchnummerierten Paragrafen aufgezeichnet.

Worauf muss ich bei Kämpfen in Wasteland Remastered achten?

Kämpfe in Wasteland Remastered laufen rundenbasiert ab. Taucht ein angriffslustiger Gegner vor euch auf, erscheint zuerst ein Infokasten. Dieser zeigt an, wer euch attackiert und wie weit er entfernt ist.

Wollt ihr aktiv einen Kampf heraufbeschwören, klickt auf “Begegnung” und bestätigt eure Kampfabsicht. Danach geht es abwechselnd zur Sache. Im Textfenster seht ihr, welche Auswirkungen eure und die Aktionen eurer Gegner hatten.

Während eines Kampfes greifen euch maximal vier Gegner-Gruppen gleichzeitig an. Verteilt eure Attacken auf die verschiedenen Gruppen. Fokussiert euch nur dann auf einzelne Gegner, wenn diese besonders stark sind.

Vergesst während der Auseinandersetzung nicht nachzuladen und behaltet eure Schadenspunkte im Auge. Neigen sie sich dem Ende zu, weicht mit dem nächsten Zug aus oder versucht mit dem entsprechenden Charakter wegzulaufen.

Bewusstlose Ranger werden nicht angegriffen. Der Kampf setzt so lange aus, bis jemand aufwacht oder – im Falle einer Verwundung – alle gestorben sind. Nach erfolgreichen Auseinandersetzungen erhaltet ihr Erfahrungspunkte.

Diese gehen vollständig an den Charakter, der euren Gegner getötet hat. Ein Sieg im Nahkampf bringt euch die doppelte Anzahl an Punkten ein.

Entspannt durch die Wüste
Auch Desert Ranger mögen es bequem
DXRACER Formula Black/Red Gaming Stuhl, Schwarz/Rot
DXRACER Formula Black/Red Gaming Stuhl, Schwarz/Rot
€ 265.99

Achtet darauf, dass ihr bei Angriffen nahe genug am Gegner seid. Seid ihr zu weit weg, schießt ihr ins Leere und vergeudet unnötig Munition. Wählt “laufen” und nähert euch eurem Gegner, bis ihr in Reichweite seid. Zieht euch zurück, falls ihr euch unterlegen fühlt.

Nützliche Items und Waffen in Wasteland Remastered

Bei manchen Waffen dürft ihr zwischen verschiedenen Angriffsmodi wählen. Mit einer “Burst Attack” verletzt ihr gleichzeitig mehrere Gegner einer Gruppe. “Auto-Fire” trifft alle um euch herum.

Je mehr Munition ihr während „Auto-Fire“ geladen habt, desto stärker verletzt ihr die Angreifer. Granaten und andere Sprengkörper schaden ebenfalls einer kompletten Gegnergruppe. Mit Raketen- und Flammenwerfern trefft ihr wiederum nur ein einzelnes Ziel.

Ladet eure Waffe erst nach, wenn sie tatsächlich leer ist. Setzt ihr ein neues Magazin ein und habt noch ein, zwei Kugeln im Lauf, verliert ihr diese. Außerhalb eines Kampfes ladet ihr nach, in dem ihr im Inventar eines Charakters auf die Munition klickt.

Schaufeln, Äxte oder Brecheisen könnt ihr zweckentfremden und euren Gegnern im Nahkampf damit zusetzen. Ungeladene Schusswaffen nutzen eure Charaktere ebenfalls als Nahkampfwaffen.

Behaltet für jede Spielfigur eine Feldflasche im Inventar. Bewegt ihr euch zu weit raus in die Wüste, schützt sie euch vor Dehydrierung. Ein Geigerzähler hilft euch dabei, radioaktiv verseuchte Gebiete rechtzeitig zu erkennen. Mit dem Strahlenanzug könnt ihr euch dort länger aufhalten.

Lederjacken und kugelsichere Westen sind zu Beginn eure wichtigsten Rüstungen. Gebt sie immer euren besten Medizinern. Liegt euer Doc flach und ihr habt kein weiteres Party-Mitglied mit Sanitäter-Fähigkeit, könnt ihr keine Wunden mehr heilen.

Wie heile ich meine Charaktere?

Charaktere heilen mit der Zeit von selbst, sofern sie nicht schwer verletzt sind. Seid ihr in einem halbwegs sicheren Gebiet, schlagt eure Zelte mit “Campen” auf. Ihr ruht euch ein paar Stunden aus und eure Crew regeneriert sich.

Campt ihr in öffentlichen Gebieten, lauft ihr allerdings Gefahr attackiert zu werden. Bewusstlose Charaktere heilen während des Kampfes, bis sie ihr Bewusstsein und ein paar Lebenspunkte zurückerlangt haben. Gegner greifen sie erst wieder an, wenn sie bei Sinnen sind.

Wunden, Vergiftungen oder Krankheiten heilen nicht von selbst. Der betroffene Charakter stirbt, falls ihr es nicht rechtzeitig schafft, ihn zu heilen. Nutzt euren Sanitäter oder Doktor für akute Hilfe.

Besucht nach dem Kampf ein Krankenhaus, wenn ihr selbst nicht mehr helfen könnt. Dort flicken euch Ärzte für einen kleinen Obolus wieder zusammen, egal wie schwer ihr verletzt seid.

Weitere Guides zur Postapokalypse:

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

Josef Erl
Josef Erl

Mit Monkey Island vorm AMIGA 500 aufgewachsen. Geheime Superkraft: Schafft es, sich in jedem Videospiel einmal zu verlaufen - auch in Pong.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken