V Rising: PvP-Guide – Tipps für den Versus-Modus

In V Rising könnt ihr euch im PvP-Modus mit anderen Vampir-Lords messen. Mit unseren Tipps setzt ihr euch im Konkurrenzkampf durch.

  • von Dennis Anjuschin am 02.06.2022, 12:04 Uhr
Versus Guide Header

In unserem PvP-Guide zu V Rising lernt ihr:

  • Was beim Bau einer Burg im PvP-Modus zu beachten ist
  • Welche Server-Einstellungen für euch die richtigen sind
  • Warum ihr einem Clan beitreten solltet
  • Wie ihr eure Items schützt
  • Tipps für den Kampf gegen feindliche Spieler

Das Überleben ist in V Rising trotz Vampir-Kräfte kein Zuckerschlecken. Doch erst im PvP-Modus werden eure Fähigkeiten wirklich auf die Probe gestellt. Wir helfen euch dabei, in einer Welt voll feindlicher Spieler zu überleben.

Bock auf mehr Vampir-Action?
Vampire: The Masquerade - Swansong - [PlayStation 5]
€ 19.99

Welcher PvP-Modus ist der richtige für mich?

Es gibt aktuell drei PvP-Modi in V Rising:

  • PvP (Standard): Normale Einstellungen – Spieler können die Schlösser anderer Spieler nur zu bestimmten Zeiten überfallen.
  • PvP Duos: Clans sind auf maximal zwei Spieler beschränkt.
  • PvP+: Ihr verliert nach dem Tod eure gesamte Beute.

Für Anfänger ist PvP Duos die beste Option. Dank der Beschränkung auf Zwei-Spieler-Clans werdet ihr nicht mit ganzen Gruppen in der Open World um Loot und Ressourcen konkurrieren müssen. Außerdem ist es einfacher, ein Schloss gegen maximal zwei Spieler zu verteidigen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Standard-PvP-Modus unterscheidet sich abseits dessen zwar nicht von PvP Duos, aber durch die größeren Clans ergibt sich insgesamt ein ziemliches Chaos und ihr müsst mit ganzen Gruppen um Ressourcen und Loot konkurrieren. Besonders beim Erkunden der Open World werdet ihr oft in Kämpfe verwickelt.

Warum sollte ich einem Clan beitreten?

Ihr solltet im PvP – egal ob Duos oder Standard – nie alleine losziehen, sondern euch möglichst früh einen Clan suchen. Alleine werdet ihr in der Open World schnell zum gefundenen Fressen für mächtigere Spieler. Außerdem könnt ihr im Clan die Arbeit aufteilen, was die Beschaffung von wichtigen Ressourcen wie zum Beispiel Eisenbarren erleichtern wird.

Wie gründe ich einen Clan?

Mit “P” öffnet ihr das Clan-Menü im Spiel. Hier könnt ihr einen Clan gründen, ihm einen Namen geben und eine Willkommens-Nachricht erstellen. Ihr könnt Spieler jederzeit in euren Clan einladen – allerdings müssen sich die Spieler auf dem gleichen Server befinden. Sobald ein Spieler den Server wechselt, verlässt er den Clan.

Wie trete ich einem Clan bei?

Ihr könnt nur per Einladung in einen Clan eintreten. Wenn ihr alleine auf einem Server voller Fremder spielt, könnte es schwer werden, an eine Einladung zu kommen. In dem Fall bietet es sich an, auf dem offiziellen V Rising Discord-Server nach Mitspielern zu suchen!

Tipps für das Bauen von Burgen im PvP-Modus

Anders als im PvE solltet ihr euer Schloss möglichst am Kartenrand bauen. Die zentralen Bauplätze sind meistens entweder schon von deutlich mächtigeren Clans eingenommen worden oder es finden dort regelmäßige Kämpfe zwischen rivalisierenden Clans statt. Zu Beginn müsst ihr erst mal genügend Ressourcen und Rezepte freischalten, damit ihr ein Schloss aus Stein bauen könnt.

Außerdem solltet ihr darauf achten, ob es in der Nähe natürliche Barrieren wie etwa Klippen oder Seen gibt – Spieler können nämlich weder Klippen hochspringen noch schwimmen. Auf diese Weise reduziert ihr die möglichen Eintrittspunkte auf ein Minimum.

Lasst außerdem sämtliche Bäume, Felsen und Ressourcen in unmittelbarer Nähe eures Schlosses stehen. So sieht es für unachtsame Spieler aus, als wenn die Gegend unbewohnt sei. Vielleicht verläuft sich mal ein Neuling auf euer Grundstück, doch vor den mächtigeren Spielern wollt ihr euer Schloss gerade in den ersten Stunden möglichst versteckt halten.

Tipps zu Schloss-Überfällen

Im PvP-Modus könnt ihr die Schlösser anderer Clans überfallen. Anfangs seid ihr noch zu schwach dafür, aber mit fortschreitender Spieldauer werdet ihr irgendwann mächtig genug sein, um mit anderen Clans in den Kampf zu treten.

Wie schütze ich mich am besten vor Überfällen?

Der beste Schutz gegen Angreifer: Steinwände und Zäune. Baut euer Schloss mehrschichtig auf. Beginnt außen mit einem Zaun und baut nach innen mindestens zwei Schichten aus Steinwänden, um feindlichen Spielern den Durchgang zum Herzen des Schlosses zu erschweren. Das kann zum einen abschrecken, weil manchen Spielern der Aufwand zu groß ist und zum anderen gewinnt ihr bei einem Überfall mehr Zeit, um euren Gegenangriff vorzubereiten.

Falls ihr den Platz und die Ressourcen habt, solltet ihr euch zudem für ein möglichst verwirrendes Burg-Layout voller Sackgassen und Irrwege entscheiden. Stellt Truhen voller nutzloser Items auf, um die Gegner abzulenken. Wenn ihr noch ein oder zwei wertvolle Items in diesen Kisten versteckt, könntet ihr sie dazu animieren, alle Kisten zu durchsuchen, wodurch ihr zusätzliche Zeit gewinnt.

Baut das Schlossherz möglichst weit entfernt von den Eingängen auf. Am besten eignen sich verschlossene Räume an den Rändern der inneren Wand – falls ihr mehrschichtig baut. Solltet ihr zu Beginn noch nicht genug Steine haben, um mehrere Wände zu platzieren, platziert das Herz möglichst im Zentrum.

Verstaut eure wertvollsten Items in Vampire-Lockboxen (Der Begriff ist in der aktuellen Version noch nicht ins Deutsche übersetzt). Das sind Item-Truhen mit Platz für bis zu 14 Items, die feindliche Spieler nicht öffnen können.

Wie überfalle ich ein Schloss?

Für Überfalle benötigt ihr in erster Linie Sprengstoff. Mit Sprengstoff könnt ihr Holz- sowie Steinwände zerstören, allerdings werdet ihr für verstärkte Wände mehr Sprengkraft brauchen. Ohne Sprengstoff lohnen sich Überfälle kaum – wartet ab, bis ihr das Rezept und die Ressourcen für Sprengstoffe habt.

Tipp: Fallt nicht auf eure eigenen Tricks rein. Ignoriert Kisten voller Müll und lasst euch nicht vom Layout verwirren. Außerdem solltet ihr niemals alleine, sondern immer als gesamter Clan angreifen. Achtet auch auf das Rüstungslevel des feindlichen Clans, damit ihr nicht versehentlich einen zu starken Feind angreift.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ihr könnt auch eure bewaffneten und ausgerüsteten Diener auf Überfälle mitnehmen. Allerdings wird der feindliche Clan wahrscheinlich ebenfalls Diener im Schloss haben und sie gegen euch einsetzen. Besonders mächtige Spieler besitzen zudem die sehr gefährlichen Golems. Solche Schlösser lasst ihr in Ruhe, bis ihr mindestens Rüstungslevel 48 erreicht habt.

Weitere Artikel zu V Rising auf Gamez:

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele!

Dennis Anjuschin
Dennis Anjuschin

Tagsüber Vollzeit-Student, abends Teilzeit-Gear. Ist in Raccoon City aufgewachsen und hat ein besonderes Faible für Retro-Shooter ala DOOM und Turok.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken