Two Point Hospital: Geld verdienen leicht gemacht

Obwohl ihr in Two Point Hospital jede Menge Aufgaben und Stellschrauben habt, ist das wichtigste Ziel der Wirtschaftssimulation natürlich das liebe Geld. Wir haben ein paar wissenswerte Tipps und Infos dazu zusammengetragen.

  • von Sebastian Weber am 14.12.2018, 12:16 Uhr
Two Point Hospital

Unser Guide zu den Finanzen in Two Point Hospital verrät euch:

  • wie ihr eure Finanzen zu Anfang sinnvoll einsetzt
  • wie ihr mit Preiserhöhungen von Behandlungen & Lohnkürzungen umgeht
  • welche Vor- und Nachteile Kredite bergen
  • wie ihr mit Basisbehandlungen schnell Geld verdient

In Two Point Hospital übernehmt ihr die Leitung einer Krankenhauskette und startet dabei erst mit einem Hospital, bekommt im Verlauf der Spielzeit aber weitere dazu. Die müsst ihr nicht bloß Schritt für Schritt mit Angestellten versorgen oder auf- und ausbauen. Darüber hinaus müsst ihr stark darauf achten, dass die Kliniken profitabel arbeiten. Um euch zu helfen, haben wir hier einige Tipps und Hinweise zu Finanzen zusammengestellt.

Wollt ihr dagegen wissen, wie ihr euren Ruf in Two Point Hospital schnell steigert, schaut in den verlinkten Guide dazu.

Inhaltsverzeichnis

Neuer Schreibtischbewohner
LOGITECH G502 HERO Gaming Maus, Schwarz
LOGITECH G502 HERO Gaming Maus, Schwarz
€ 55.99

Werdet nicht größenwahnsinnig

Im ersten Krankenhaus von Two Point Hospital sind eure Möglichkeiten zu Beginn begrenzt. Ihr habt nur eine vergleichsweise kleine Fläche zur Verfügung, die ihr bebauen dürft. Die Zahl der Behandlungsräume ist ebenfalls überschaubar. Doch das ändert sich schnell.

Dann habt ihr Dutzende verschiedene Behandlungszimmer zur Wahl, dazu kommen noch Spezialräume oder der Anbau mehrerer Gebäude ans Basishaus. Klingt natürlich verlockend, denn mehr Behandlungsfläche verspricht ja auch mehr Einnahmen. Übernehmt euch hierbei trotz allem nicht.

Überlegt ganz genau, was ihr zunächst braucht, um eine neue Klinik in Two Point Hospital zum Laufen zu bekommen und was ihr mit dem aktuellen Guthaben umsetzen könnt. Wenn ihr dann erst einmal einen stetigen Einkommensfluss habt, besteht später die Option zur Expansion.

Schnelles Geld mit Basisbehandlungen

Damit einher geht, dass ihr bei der Gründung einer neuen Klinik nicht sofort die exotischsten Behandlungsräume braucht, die ihr im späteren Spielverlauf von Two Point Hospital zur Verfügung habt. Konzentriert euch lieber auf die einfachen Krankheiten. Genau die, mit denen ihr euch in eurer ersten Klinik ganz zu Beginn herumgeschlagen habt.

Für diese braucht ihr in der Regel nur eine Arztpraxis, ein Diagnosezimmer, eine Apotheke und vielleicht eine Station. Dann startet in Two Point Hospital schon das Geldverdienen. Patienten – die in den Basisräumlichkeiten behandelt werden – treten in der Regel häufiger auf als ungewöhnlichere Erkrankungen und sichern euch so ein Grundeinkommen.

Experimentiert mit Preisen für Behandlungen

Falls eure Finanzen irgendwann doch ein wenig im Keller sind, dann steuert mit leicht erhöhten Behandlungspreisen gegen. In einem Untermenü von Two Point Hospital könnt ihr für jede euch bekannte Krankheit einzeln festlegen, wie viel deren Behandlung kosten soll. Das kann zu einem kurzfristigen Schub bei den Finanzen sorgen.

Seid hier aber vorsichtig, denn wenn ihr die Preise erhöht, dann wirkt sich das auf euren Ruf aus. Je tiefer ihr euren Patienten in die Tasche greift, desto weniger erfreut sind die Kranken. Umso schlechter fällt außerdem euer Ruf aus. Unser Guide zum Ruf in Two Point Hospital verrät euch, wie ihr diesen schnell wieder steigert.

Wenn nur ein kurzfristiger Engpass besteht, könnten Nebenquests in Two Point Hospital bereits hilfreich sein. Hierbei kommen meist ein paar Notfallpatienten mit einer bestimmten Krankheit an, die ihr in vorgegebener Zeit behandeln müsst. Wenn ihr das schafft, gibt es als Belohnung Pluspunkte für euren – Ruf aber auch ein wenig Schotter.

Lohnkürzungen zur Rettung von Finanzen sind gefährlich

Ein weiterer Weg, um kurzfristig Geld zu sparen, sind Lohnanpassungen. Hierfür bietet Two Point Hospital euch ebenso ein passendes Menü, denn die Löhne werden von eurem Konto abgezogen. Ganz egal, wie viel Plus oder Minus ihr dort stehen habt.

Doch wie bei den Patienten müsst ihr euch bei den Mitarbeitern vorsichtig sein, wenn es um monetäre Veränderungen geht. Schraubt ihr die Löhne nach unten, dann reagieren die Angestellten darauf und schmeißen im schlimmsten Fall sogar ihren Job hin, wenn ihr das Lohnniveau zu weit absenkt. Problem hierbei: Wenn ihr gerade im Minus seid, habt ihr keine Möglichkeit einen neuen Mitarbeiter einzustellen.

Weitere wichtige Tipps & Tricks zu den Mitarbeiten in Two Point Hospital verrät euch unser verlinkter Guide.

Finanzen-Check: Wägt Kredite genau ab

Zu guter Letzt besteht die Möglichkeit, sich bei einer Bankein wenig Geld zu leihen, um kurzfristige Liquiditätsprobleme zu lösen oder falls ihr schnell Geld für einen bestimmten Raum oder Anbau braucht. Die Höhe der Kredite hängt hierbei vom Krankenhaus-Level ab. Insgesamt gibt es aber drei Stufen.

  • Vorteil der Kredite ist, dass ihr die offene Summe plus Zinsen jederzeit sogar auf einmal zurückzahlen könnt, wenn ihr schnell wieder über genug Geld verfügt.
  • Nachteil der Kredite dagegen ist, dass sie sich schlecht auf den Ruf eures Krankenhauses auswirken können.

Weitere Guides zu Two Point Hospital

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

Sebastian Weber
Sebastian Weber

Seit den ersten Pixelmännchen auf einem Commodore PET, liebt Sebastian Videospiele und hat heute vom PC, über Xbox One, PlayStation 4 bis hin zur Nintendo Switch alles zu Hause stehen, was virtuelle Welten auf den Bildschirm bringt. Dabei sind vor allem Rollenspiele und Action-Titel die erste Wahl.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken