Transport Fever 2 Guide: Tipps & Tricks zur Transportsimulation

In diesem Transport Fever 2-Guide verraten wir euch die besten Tipps und Tricks für den perfekten Einstieg in die Transportsimulation.

  • von Ramin Hayit am 18.12.2019, 11:21 Uhr
Transport-Fever-2_Guide-Tipps-Tricks-Titel

In unserem Transport Fever 2-Guide erfahrt ihr:

  • Was die besten Tricks zur Transportsimulation sind
  • Welche Tipps zum Einstieg ihr kennen müsst
  • Wie ihr Stau & Emissionen in Transport Fever 2 vermeidet

Transport Fever 2 von Entwickler Urban Games wurde am 11. Dezember 2019 für den PC veröffentlicht. Damit ihr in der neuen Transportsimulation von Beginn an richtig durchstartet, verraten wir euch die besten Tipps und Tricks zu Transport Fever 2 im folgenden Guide.

Euer Start in Transport Fever 2: So findet ihr die passende Stadt

In Transport Fever 2 (Jetzt bei MediaMarkt kaufen!) entwickelt ihr Städte und die zugehörige Transport-Infrastruktur entweder in der Kampagne oder im Freien Spiel. Damit ihr bei den vielen Möglichkeiten nicht den Überblick verliert, verraten wir euch die besten Tipps für den Einstieg.

Drückt zunächst auf den Pause-Button unten rechts, wenn ihr eine neue Partie Transport Fever 2 begonnen habt. Dadurch verschafft ihr euch in Ruhe einen Überblick, ohne Zeit und Geld zu verlieren.

Danach klickt ihr auf euren Kontostand unten links, um zur Finanzübersicht zu wechseln. Schnell bemerkt ihr, dass ihr euer Transport-Imperium auf Pump errichtet. Zahlt gleich zu Spielbeginn einen Teil der Schulden zurück, um euch unnötige Zinsen zu sparen. Wenn es später doch einmal eng in der Kasse wird, leiht ihr euch einfach wieder frisches Geld.

Als Faustregel gilt, dass zwei Millionen Dollar für den Beginn völlig ausreichend sind. Danach schaut ihr euch die Karte genauer an, um eine Stadt zu finden, die als Knotenpunkt für den weiteren Spielverlauf dient. Das schnellste Wachstum schlummert in großen Städten mit nahegelegenen Nachbarorten. Dort errichtet ihr zunächst Buslinien, die sowohl die einzelnen Orte als auch deren Stadtteile miteinander verbinden.

Um den optimalen Passagierfluss zu gewährleisten, errichtet ihr alle zehn Häuser eine neue Busstation. Anschließend kümmert ihr euch um die erste Cargo-Linie in eure Stadt. Wir empfehlen euch, mit einem Steinbruch zu beginnen, dessen Produktion ihr zur Baumaterialfabrik bringt, um das Baumaterial anschließend in die Stadt zu liefern. Behaltet im Hinterkopf, dass jede Stadt jeweils ein Produkt aus den Kategorien “Industrie” sowie “Gewerbe” nachfragt.

Tipps und Tricks zum Stadtwachstum: Stau und Kreuzungen meiden

Habt ihr eine passende Stadt gefunden und mit dem Nötigsten versorgt, schaut ihr euch die Stadtübersicht genauer an. Dort erkennt ihr, dass die Güterversorung das A und O für das Städtewachstum ist. Um den reibungslosen Cargo-Transport sicherzustellen, meidet ihr Leerfahrten und nehmt die produzierten Güter auf dem Rückweg mit in die Stadt, nachdem ihr die Fabrik mit dem benötigten Rohstoff beliefert habt. Dabei müsst ihr unbedingt darauf achten, die Güter in die richtige Stadtzone zu liefern.

CAPTIVA I50-285 Wasserkühlung, Gaming PC mit Core™ i9 Prozessor, 32 GB RAM, 500 GB SSD, 2 TB HDD, GeForce RTX 2080 SUPER, 8 GB
CAPTIVA I50-285 Wasserkühlung, Gaming PC mit Core™ i9 Prozessor, 32 GB RAM, 500 GB SSD, 2 TB HDD, GeForce RTX 2080 SUPER, 8 GB
€ 2338.55

Wenn ihr auf den Menüpunkt „Cargo“ klickt, seht ihr, welche Gebäude welche Güter nachfragen und kümmert euch um die entsprechende Infrastruktur. Denn die Produktionskette liegt brach, wenn ihr Güter in den falschen Stadtteil liefert. Sobald die Versorgung sichergestellt ist, widmet ihr euch den drei Punkten unter dem Überbegriff „Qualität“ in der Stadtübersicht.

Dazu zählen Haltestellen, Stau und Emissionen. Ähnlich wie beim Konkurrenten Cities: Skylines (Jetzt bei MediaMarkt kaufen!) stehen euch eigene Overlays zur Verfügung, die ihr im Ausklappmenü am linken Bildschirmrand findet. Da es umso schwerer wird, den Stau in den Städten zu verringen, je länger ihr spielt, steuert ihr gleich zu Beginn mit den folgenden Tipps zum Verkehr in Transport Fever 2 entgegen:

  1. Vermeidet den Bau von rechtwinkligen Kreuzungen an Hauptverkehrsadern.
  2. Setzt (insbesondere außerorts) auf Kreisverkehre anstatt auf Kreuzungen.
  3. Entfernt Ampeln, indem ihr auf das Ampelsymbol in der Stauansicht klickt.

Des Weiteren baut ihr vierspurige Straßen, welchen ihr jeweils eine Busspur zuweist. Somit stehen eure Transportfahrzeuge niemals im Stau – egal ob für den Privat- oder Güterverkehr.

Transport Fever 2: Tipps zum Vermeiden von Emissionen

Sobald ihr euch um die Versorgung und den Verkehr der Stadt gekümmert habt, werft ihr einen Blick auf die Emissionen. Denn kaum ein Bürger lebt gerne in einer verdreckten, lärmenden Stadt. Lasst euch zunächst die umweltschädlichsten Fahrzeuge in der Fahrzeugstatistik anzeigen.

Anschließend ersetzt ihr sie entweder gegen eine neuere, ökologischere Version oder erhöht die Betriebskosten um 50 Prozent, wodurch die Fahrzeuge konstant in „sehr gutem“ Zustand bleiben und weniger Emissionen ausstoßen.

Darüber hinaus achtet ihr darauf, alles was laut oder schmutzig ist von Wohngebieten fernzuhalten. Insbesondere Bahnhöfe und Flughäfen machen viel Lärm und Dreck, sodass ihr sie fernab des nächsten Wohnhauses platziert. Durch die richtige Ausrichtung der Landebahn stellt ihr bei Flughäfen in Transport Fever 2 sicher, dass die Flugzeuge bei Start und Landung nicht über Wohnhäuser fliegen und die Mieter stören.

Beim Bau von Bahnhöfen müsst ihr außerdem beachten, dass diese nicht von anderen Gebäuden eingeschlossen sind. Denn eine Neuerung in Transport Fever 2 ist, dass ihr die wichtigen Verkehrsknotenpunkte modular – im Baukastenprinzip – erweitern könnt. Sollte die Bahnhofsgegend bereits zugebaut sein, haben wir noch einen Bonus-Tipp parat: Spendiert den umliegenden Straßen ein Upgrade, wodurch einige der angrenzenden Gebäude automatisch abgerissen werden.

So schafft ihr euch im Notfall zusätzlichen Platz für neue Bahnhofs-Module. Des Weiteren raten wir euch dazu, die Seiteneingänge der Bahnhöfe zu nutzen, um sie elegant mit ZOBs und dem restlichen Straßennetz zu verbinden.

Weitere Guides zu Simulationen auf GameZ

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

Ramin Hayit
Ramin Hayit

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken