Tony Hawk’s Pro Skater 1+2 Cheats: So funktionieren sie im Remake

Ihr wollt in Tony Hawk’s Pro Skater 1+2 mit Cheats ein wenig Spaß haben? Wir verraten euch, welche Schummeleien es im Remake gibt und wie ihr an sie herankommt.

  • von Michael Brandt am 06.01.2021, 16:10 Uhr
tony hawk's pro skater 1+2 cheats

In unserem Guide zu Tony Hawk’s Pro Skater 1+2 erfahrt ihr:

  • Ob die Cheats aus den alten Spielen noch funktionieren
  • Welche Cheats es in Tony Hawk’s Pro Skater 1+2 gibt
  • Wie ihr die Cheats freispielt

Braucht ihr noch Hilfe zu den Basics in Tony Hawk’s Pro Skater 1+2? In diesem Guide haben wir die wichtigsten Tipps und Tricks zum Spiel aufgelistet.

Bis auf ein paar kleine Verbesserungen ist Tony Hawk’s Pro Skater 1+2 eigentlich eine exakte Kopie der Original-Games aus den Jahren 1999 und 2000 – nur eben in geiler Grafik. Und genau deshalb bockt das Remake auch noch genauso wie die Klassiker von damals. Vielleicht habt ihr ja sogar noch irgendwo einen Notizzettel mit den Cheats der Originale herumfliegen. Nutzen könnt ihr die Codes im Remake aber leider nicht: Die Tastenkombinationen und Konsolenbefehle für riesige Köpfe, Turbo-Modus und anderen Schabernack funktionieren im Remake nicht mehr.

Stattdessen gibt es nun ein ganzes Mods-Menü, in dem ihr verschiedene Features, Spielhilfen und Cheats an- und ausschalten könnt. Die Mods findet ihr entweder im Hauptmenü des Spiels unter dem Punkt Optionen oder alternativ im Pausenmenü des Spiels unter dem Punkt Spieloptionen. Folgende Modifikationen stehen zur Auswahl: Legacy, Hilfen und Cheats. Was die verschiedenen Einstellungspunkte und ihre Unterpunkte bewirken, erfahrt ihr jetzt.

Bock auf mehr Realismus?
Skater XL [PlayStation 4]
Skater XL [PlayStation 4]
€ 39.99

Legacy: Verschiedene Bewegungs-Sets einstellen

Unter dem Punkt Legacy könnt ihr verschiedene Bewegungs-Sets auswählen, die Auswirkungen auf die Steuerung in Tony Hawk’s Pro Skater 1+2 haben. Euch stehen die Optionen Standard, THPS 1, klassisch und THPS 2, klassisch zur Auswahl.

Die Option Standard bietet euch die komfortabelste und umfangreichste Steuerung. Hier habt ihr auch Zugriff auf alle Moves und Tricks, die erst nach den ersten beiden Spielen in die Tony Hawk’s Pro Skater-Reihe integriert wurden.

Wenn ihr die exakte Steuerung aus Tony Hawk’s Pro Skater erleben wollt, müsst ihr die Option THPS 1, klassisch wählen. Hier könnt ihr nur die Tricks ausführen, die auch schon im Original enthalten waren. Manuals fehlen bei dieser Einstellung beispielsweise komplett.

Mit der Option THPS 2, klassisch verhält es sich ähnlich. Hier habt ihr nur Zugriff auf das Trick-Repertoire aus Tony Hawk’s Pro Skater 2. Manuals sind hier zwar dabei, Reverts, Wallplants oder Acid Drops jedoch nicht.

Der Punkt Legacy ist direkt zu Beginn des Spiels verfügbar und muss nicht freigeschaltet werden.

Hilfen: Kleine Unterstützer für den perfekten Run

Unter dem Punkt Hilfen könnt ihr verschiedene Modifikation einstellen, die das Skaten deutlich vereinfachen. Sie eignen sich besonders für Anfänger, die noch Probleme mit der Balance bei den Tricks haben oder Kombos noch nicht sauber landen können. Natürlich könnt ihr die Hilfen aber auch verwenden, um ohne große Mühe einen fetten Highscore hinzulegen. Auch die Hilfen sind direkt zu Beginn des Spiels verfügbar. Durch ihre Aktivierung können einige Aufgaben in den Levels und Challenges allerdings nicht mehr abgeschlossen werden.

Folgenden Hilfen stehen zur Wahl:

  • Perfekte Rail-Balance
  • Perfekte Manual-Balance
  • Perfekte Lip-Balance
  • Immer Spezial
  • Keine Stürze

Cheats in Tony Hawk’s Pro Skater 1+2: Diese Schummeleien gibt es

So viele Cheats wie die beiden Originale bietet Tony Hawk’s Pro Skater 1+2 leider nicht, vier Schummeleien haben es aber dann doch ins Remake geschafft. Wie bei den Hilfen gilt: Einige Challenges lassen sich nicht mit aktivierten Cheats abschließen. Welche Schummeleien es gibt, was sie bewirken und wie ihr sie freischaltet, seht ihr hier:

2x Basis-Score: Mit diesem Cheat erhaltet ihr die doppelten Basispunkte für Tricks (nicht Multiplikatoren). Ein Kickflip ist beispielsweise 200 Punkte statt 100 Punkten wert. Ihr schaltet den Cheat frei, indem ihr die Tony Hawk’s Pro Skater 2 Tour zu 100 Prozent abschließt.

Statistik: Mit diesem Cheat könnt ihr die Fähigkeiten jedes Skaters minimieren oder maximieren. Die Option Experte setzt alle Fähigkeiten eines Charakters auf jeweils einen Punkt zurück, mit Super-Stats erhaltet ihr die maximale Anzahl an Stat-Punkten. Bei der Option Standard hat euer Skater exakt so viele Stat-Punkte, wie ihr freigeschaltet habt. Auch dieser Cheat wird nach dem 100 prozentigen Abschluss der Tony Hawk’s Pro Skater 2 Tour freigeschaltet.

Grafik: Mit dieser Option könnt ihr die Grafik mit verschiedenen Filtern aufhübschen. Zur Wahl stehen:

  • Standard
  • Schwarz und Weiß
  • Invertierte Farbe
  • Monogrün
  • Old School

Voraussetzung zur Freischaltung: 100 prozentiger Abschluss der Tony Hawk’s Pro Skater 2 Tour.

Skater-Größe: Der einzige alberne Cheat, der es ins Remake von Tony Hawk’s Pro Skater 1+2 geschafft hat. Die Option Zwergen-Skater schrumpft euch auf die Größe einer Action-Figur, die Option Riesen-Skater macht euch zu einem Riesen, dessen Kopf sogar aus dem Bild herausragt. Mit der Option Standard kehrt ihr zu eurer normalen

Größe zurück. Diesen Cheat könnt ihr freischalten, indem ihr die Tony Hawk’s Pro Skater 1 Tour zu 100 Prozent abschließt.

Michael Brandt
Michael Brandt

Passende Produkte
05 - SPORTSPIELE

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken