The Surge 2 Bosse: So besiegt ihr sie alle

Ganz im Geiste von Dark Souls gibt es auch in The Surge 2 einige Bosse zu erledigen. Welche und mit welcher Taktik ihr sie ausschaltet, zeigt unser Guide.

  • von Jonas Gössling am 02.10.2019, 11:44 Uhr
Surge 2 Header

Dieser Guide zu The Surge 2 zeigt euch:

  • Welche Bosse es gibt
  • Wie ihr sie erledigt

In The Surge 2 gilt es die dystopischen Zustände in Jericho City zu überleben (hier unser passender The Surge 2-Einsteiger-Guide dazu). In dem PC, PlayStation-4– und Xbox-One-Spiel trefft ihr dabei immer wieder auf einen besonders starken Bossgegner.

Diese Feinde funktionieren nicht immer so, wie ihr es von Standard-Mechs und Co. gewohnt seid. Daher zeigen wir euch hier detailliert, wie ihr die einzelnen Bosse erledigt und worauf ihr dabei achten sollt.

Inhaltsverzeichnis zum Boss-Guide

  1. The Surge 2 Boss: Nitro
  2. The Surge 2 Boss: Direktor Garcia
  3. The Surge 2 Boss: Little Johnny
  4. The Surge 2 Boss: Bruder Eli
  5. The Surge 2 Boss: Captain Cervantes
  6. The Surge 2 Boss: Delver
  7. The Surge 2 Boss: Metallpanzerung/Major General Ezra Shields
  8. The Surge 2 Boss: Delver-Echo Alva (optional)
  9. The Surge 2 Boss: Bruder Eli (Zweite Begegnung)
  10. The Surge 2 Boss: Delver-Echo Gamma (optional)
  11. The Surge 2 Boss: Matriarchin Celeste
  12. The Surge 2 Boss: H.A.R.O.L.D.
  13. The Surge 2 Boss: Göttin Helena
  14. The Surge 2 Boss: Erzengel Eli

1. The Surge 2 Boss: Nitro

Der erste kleine Boss im Spiel heißt Nitro. Obwohl er nicht der Stärkste ist, solltet ihr ihn nicht unterschätzen. Denn ihr besitzt noch kein Exoskelett und könnt daher nicht ausweichen. Geht daher wie folgt vor: Visiert den Kopf an und wartet die Schläge des Feindes ab.

The Surge 2 für Xbox One
Holt euch das Action-Adventure und kämpft euch durch eine erbarmungslose Welt voller Gefahren!
The Surge 2 [Xbox One]
The Surge 2 [Xbox One]
€ 53.99

Sobald Nitro seine Angriffe durchgeführt hat, haut ihr mit einem vertikalen Schlag auf seine Birne. Wartet kurz ab und haut dann noch einmal mit der Attacke zu. Wenn ihr nämlich direkt weiterknüppelt, führt eure Figur eine Kombo aus und schlägt von unten – für einen Kopftreffer eher ungünstig.

Geht danach wieder zurück und blockt gegebenenfalls Gegenangriffe ab. Wiederholt diese Taktik und der erste Boss ist besiegt.

2. The Surge 2 Boss: Direktor Garcia

Direktor Garcia ist der Endboss des ersten Abschnitts. Am besten fahrt ihr hier, wenn ihr das Parieren richtig einsetzt. Denn die Lebensanzeige des Bosses frisst viele Attacken, mit einem Paradenkonter teilt ihr hingegen besonders stark aus.

Garcia schlägt entweder mit seiner Waffe nach euch, oder wirft Granaten in eure Richtung. Weicht bei letzterem einfach nach hinten aus und stellt eine Distanz her. Sobald der Boss einen Schlag ansetzt, macht ihr euch für einen Konter bereit, haut nach dem Blocken zwei, drei Mal zu und geht wieder ein Stück nach hinten.

Achtet während des Kampfes auf die Drohne von Garcia. Sobald euch ein roter Laserstrahl anvisiert, solltet ihr ebenfalls schnell zur Seite ausweichen. Bleibt wachsam und zieht diese Taktik durch und ihr erhaltet die Drohne als Belohnung.

3. The Surge 2 Boss: Little Johnny

In Port Nixon wartet mit Little Johnny ein besonders nervenaufreibender Boss auf euch. Der Mann selbst ist nicht das Problem, dafür müsst ihr den Kampfroboter ausschalten, in dem er sitzt. Das Gerät besteht aus einem Cockpit und drei langen Beinen.

Euer Ziel ist es fünf Kühltanks an dem Roboter zu zerstören und dabei den Attacken des Ungetüms auszuweichen. Little Johnny greift dabei auf einige Angriffe zurück. Zum einen stapft er in eure Richtung, sodass das Cockpit über Kopf steht. Dann zieht er die anderen Beine nach, denen ihr ausweichen müsst.

Steht ihr unter dem Gegner, lässt er den Körper auf den Boden knallen. Weicht sofort aus, sollte das passieren. Außerdem stampft er mit den Beinen oder seinen Zangen nach euch, steht ihr zu nahe daran. Dann richtet sich Johnny ab und zu auf und verteilt Schockminen auf dem Boden und zu guter Letzt legt sich der Boss teilweise auf die Seite, um Gift nach euch zu spucken.

Konzentriert euch zunächst aufs linke Bein, da ihr den Schlagattacken am schwersten ausweichen könnt. Hier später zu sterben ist sehr ärgerlich. Haut immer ein bis zwei Mal auf das Bein und weicht aus. Sollte Johnny seine »Überkopf-Attacke« machen, könnt ihr sogar drei Mal zuschlagen – passt danach aber auf, um nicht zertrampelt zu werden.

Auch die Giftattacke eignet sich hervorragend zum Angreifen, da sie euch so nahe beim Roboter nicht erreicht. Die beiden anderen Beine funktionieren genauso, passt nur immer wieder auf Konter auf und weicht lieber einmal zu viel aus.

Die Tanks am Cockpit sind bedeutend schwieriger. Setzt hier eure Drohne ein, weil Johnny die Stampfattacke einsetzt und der Boden danach vergiftet ist. Schießt also auf die Tanks, versucht ein bis zwei Schläge nadelstichartig zu setzen und weicht wieder zurück. Passt zudem immer auf die Minen auf. Mit Geduld und Übung ist damit auch dieser Boss geschafft.

4. The Surge 2 Boss: Bruder Eli

Bruder Eli ist einer der leichtesten Bosse und sollte euch vor keine allzu großen Probleme stellen. Er ist wie ein normaler Feind, nur mit mehr Leben und ein paar mehr Angriffen. Bleibt in Bewegung und weicht aus, wenn euch der Mann zu nahekommt.

Sofern sie aufgeladen ist, solltet ihr immer eure EMP-Drohne einsetzen. So schockt ihr Eli für kurze Zeit und könnt einige Treffer landen. Hat der Gegner noch drei Lebensbalken, ruft er Verstärkung herbei. Mit der EMP-Attacke solltet ihr jedoch alle in Schach halten können.

Wenn der Boss besiegt ist, bedeutet das auch das Ende der anderen Feinde. Konzentriert euch daher nur auf Eli. Zudem könnt ihr seine Waffe einsacken, solltet ihr den passenden Arm anvisieren.

5. The Surge 2 Boss: Captain Cervantes

In Gideon’s Rock müsst ihr gegen den wahnsinnigen Captain Cervantes bestehen. Der kämpft im Grunde wie die anderen Söldner des Gebietes, kann sich also unsichtbar machen und setzt auf schnelle Angriffe per Schwert.

Dennoch ist er wesentlich aggressiver und setzt auf starke Angriffe, die per Sprung auch auf Distanz bei euch landen. Ab und zu legt er zudem zwei Schockminen auf den Boden, die euch verlangsamen sobald ihr auf sie tretet.

Euer Ziel ist also klar: Visiert ein Körperteil an und prägt euch die Attacken ein. Weicht so oft es geht aus und gebt eurer Figur genug Zeit, um die Ausdauer zu regenerieren. Setzt ebenfalls gezielt die EMP-Drohne ein. Sobald Cervantes sichtbar und in eurer Nähe ist, macht ihr ihn so kurz angreifbar. Setzt ein paar Schläge und geht dann wieder in die Defensive. Mit dieser Taktik ist auch dieser Boss kein Problem mehr.

6. The Surge 2 Boss: Delver

Der eigentliche Boss von Gideon’s Rock ist das Naniten-Monster Delver. Ihr müsst dem Gegner drei Mal die Lebensleiste herunterhauen und euch daher mit drei Phasen herumschlagen. Die erste Phase ist recht einfach: Entweder greift Delver euch direkt an, oder vergräbt sich im Boden. Bei letzterem bleibt ihr einfach in Bewegung und sucht – nachdem der Feind zwei Mal aufgetaucht ist – die Arena ab.

Denn jetzt versucht euch der Boss anzuspringen und ihr könnt ihn nicht abblocken. Visiert ihn schnell an und weicht aus. Die beste Taktik ist nah an ihm dranzubleiben und seine Attacken perfekt zu kontern. Die Schilde neben seiner Leiste zeigen an, dass ihr ihn vier Mal abwehren müsst, um einen Konter zu setzen. Die ziehen am meisten Energie ab. Sollte eine Parade schiefgehen, weicht sofort aus, da sich die Ausdaueranzeige dabei fast vollständig leert.

Die zweite Phase geht ihr genauso an. Delver rennt jetzt wild durch die Gegend und fliegt an die Wand, anstatt sich hin und wieder zu verbuddeln. Bei letzterem wird er zudem drei Mal Naniten auf euch schießen und beim letzten Angriff zusätzlich in eure Richtung stürzen. Weicht aus und stellt sicher, dass ihr nicht zwischen den Nanitenklumpen und ihm steht. Die fliegen nämlich auf ihn zu und treffen euch sonst im Rücken. Bleibt danach nah dran und setzt auf Konter.

Die dritte Phase ist mit Abstand die einfachste: Bleibt immer auf Distanz. Die Nahkampfattacken sind schwer zu parieren und ihr verliert schnell Lebensenergie. Seid ihr jedoch weit von Delver weg, setzt er nur zwei Muster ein. Entweder haut er zwei Mal auf den Boden und eine Nanitenspur kommt auf euch zu, oder er rutscht in eure Richtung.

Ersteres weicht ihr einfach zur Seite aus – bedenkt aber, dass immer zwei Spuren auf dem Boden zurückbleiben. Wenn der Boss auf euch stürzt, macht einen Schritt zur Seite und schenkt dem Monster drei, vier Schläge ein. Wiederholt diese Taktik und Delver ist erledigt.

7. The Surge 2 Boss: Metallpanzerung/Major General Ezra Shields

Auch dieser Bosskampf teil sich in mehrere Phasen auf. Als erstes tretet ihr gegen einen Mech an. In der einen Hand hat die Metallpanzerung einen Flammenwerfer, in der anderen ein Maschinen- und Protonengewehr. Visiert ein Bein an und haut ein paar Mal drauf. Bleibt ständig in Bewegung, da euch sonst die Waffen des Feindes treffen.

Achtet vor allem darauf, dass ihr nie zu lange nah dranbleibt. Denn der Mech setzt sonst mit einer Flächenattacke den Boden unter Feuer, oder ballert mit dem MG im Kreis um sich herum. Ausweichen, ein paar Nadelstiche setzen und geduldig bleiben sind hier die Schlüsselbegriffe.

Ist die erste Lebensanzeige weg, fliegt Major General Ezra Shields aus dem Gefährt heraus. Der Mann selbst ist ein ziemlich leichter Gegner, da er lediglich eine größere Lebensanzeige als die Standardfeinde hat. Achtet nur auf den Roboter, da er ab und zu wahllos Attacken loslässt. Sobald ihr Geräusche aus der Richtung des Mechs hört, solltet ihr sofort ein paar Ausweichschritte ausführen. So erledigt ihr diesen Boss und seht mit an, wie die Welt sich für immer verändert.

8. The Surge 2 Boss: Delver-Echo Alva (optional)

Im Untergrund könnt ihr diesen Boss an einer Kiste besiegen, oder einfach weiträumig die Truhe umkreisen. Startet ihr den Kampf, habt ihr es im Grunde genommen wieder mit Delver zu tun. Ihr haut dem Monster bei dieser Begegnung sogar nur eine Lebensleiste herunter.

Allerdings ist diese Version deutlich stärker als die aus dem Park. Der Kampf richtet sich nach der zweiten Phase des Delver-Bosskampfes. Abgesehen davon, dass ihr euch auf ein längeres Gefecht einstellen solltet, verhaltet ihr euch genau wie in Gideon’s Rock.

9. The Surge 2 Boss: Bruder Eli (Zweite Begegnung)

Sollte Eli nicht längst tot sein? Egal, ihr müsst ihn noch einmal ausschalten. Der Kampf selbst ist genau wie der erste recht einfach. Allerdings hat der Boss nun zwei Gefährten an seiner Seite. Nähert euch vorsichtig und lockt die beiden einzeln zu euch. Erledigt sie und greift erst dann den Wahnsinnigen an.

Setzt eure Schockdrohne immer ein, wann es möglich ist. Beachtet, dass Eli beim Kampf Nanitenangriffe einsetzt. Wellenattacken könnt ihr nicht parieren, bleibt daher immer in Bewegung. Nutzt sonst kleine Fenster, um einen Schlag zu setzen, und pariert wo es nur geht. Blockt ihr drei Mal, könnt ihr kontern. So besiegt ihr Eli schon wieder.

10. The Surge 2 Boss: Delver-Echo Gamma (optional)

In der verseuchten Stadt findet ihr in Downtown auf dem kleinen Platz mit dem Zebra an der Wand einen weiteren optionalen Bosskampf. Delver-Echo Gamma ist der dritten Phase des ursprünglichen Delver-Gefechts nachempfunden.

Will heißen: Weicht dem Nanitenangriff aus, macht beim Rutscher einen Schritt zur Seite und haut drauf. Wie der erste optionale Boss ist auch dieses Monster stärker und robuster. Zudem ist der Kampfplatz sehr eng. Nutzt daher den größten Abstand von Mauer zu Mauer, um den Gegner hin- und herzulocken. So besiegt ihr auch den Delver-Echo Gamma.

11. The Surge 2 Boss: Matriarchin Celeste

Im Dom des Funkens trefft ihr am Ende auf die Matriarchin Celeste, die Mutter von Eli und Little Johnny. Der Kampf gliedert sich in zwei Phasen. In der ersten greift euch die Dame mit einigen Nahkampfattacken an. Passt vor allem auf, wenn sie ihre Waffe nach euch wirft. Denn der Stab fliegt wieder zurück und trifft euch in den Rücken, wenn ihr unvorsichtig seid.

Macht euch zu Nutze, dass ihr für einen Konter nur zwei Mal perfekt Blocken müsst und geht in den Nahkampf. So kloppt ihr Celeste die erste Anzeige schnell herunter. In der zweiten Phase schnallt sie sich die Miniaturversion von Little Johnnys Beinen um. Während sie sich transformiert, schießt ihr mit eurer Drohne auf sie und zieht ihr so viel Leben ab.

Visiert ihren ungeschützten Kopf an und geht wieder in den Nahkampf. Ab jetzt müsst ihr drei Mal perfekt kontern, die Taktik bleibt sonst gleich. Heilt euch zwischendurch und bleibt achtsam. Mit dieser Taktik ist auch die Matriarchin auf kurz oder lang kein Problem.

12. The Surge 2 Boss: H.A.R.O.L.D.

H.A.R.O.L.D. ist einer der einfacheren Bosse. Im Grunde ist er einer der normalen Roboter-Gegner mit mehr Leben. Der einzige Unterschied sind die kleinen Hologramme, die er ab und zu auf euch hetzt, und in der zweiten Phase sein unter Strom gesetzter Körper.

Pariert wie gehabt die Angriffe des Gegners und haut nach dem dritten Mal per Konter zurück. Insbesondere zu Beginn könnt ihr zwischendurch viele Treffer landen, weil H.A.R.O.L.D.s Muster leicht zu lesen ist und ihr keinen Schaden erleidet, wenn ihr in seiner Nähe herumlauft.

Habt ihr ihm die Hälfte seiner Lebenspunkte heruntergeknüppelt, setzt er seine Beine unter Strom. Bleibt daher nicht zu lange an ihm dran, um unnötige Schocks zu vermeiden. Hin und wieder jagt der Boss seine Hologramme auf euch, die euch nach springen und danach verschwinden. Bleibt daher hier immer in Bewegung und weicht konstant zur Seite aus. Mit dieser Taktik besiegt ihr H.A.R.O.L.D. im Handumdrehen.

13. The Surge 2 Boss: Göttin Helena

Bevor ihr auf die große Mauer reist, wartet die Göttin Helena vor der A.I.D.-Zentrale auf euch. Dabei handelt es sich im Grunde um eine GAIA-Statue im Bossformat. Mit direkten Angriffen kommt ihr deswegen nicht weiter. Visiert sie an und wartet auf Attacken. Zeigt euer Implantat keine Richtung an, weicht sofort zurück.

Pariert drei Angriffe und setzt einen Konter. Wenn dabei der Schild von Helena kurzzeitig ausfällt, setzt ihr einige Schläge zwischen ihren Attacken auf sie. Wiederholt dieses Vorgehen und der vorletzte Boss ist Geschichte.

14. The Surge 2 Boss: Erzengel Eli

Der letzte Boss ist taktisch gesehen keine große Herausforderung. Er deckt euch mit Nahkampfattacken ein und setzt einen Flächenangriff ein, wenn ihr zu lange zu nahe an ihm dran seid. Allerdings ist jeder Schlag von Eli extrem stark und der Erzengel gibt euch kaum Luft zum Atmen.

Bleibt trotz der Flächenattacke immer nah dran und haut so oft auf ihn ein, wie ihr könnt. Startet Eli eine Kombo, weicht aus, da das Blocken sehr knifflig ausfällt. Sobald euer HUD euch anzeigt, dass ihr die nächste Attacke nicht parieren könnt, weicht mehrmals zurück.

Der Schlüssel in diesem Kampf liegt einmal mehr in eurer Geduld, stetigem Heilen und vielen Nadelstichen. Haltet ihr die Konzentration hoch, schafft ihr auch den finalen Boss von The Surge 2.

Mehr zu The Surge 2

Wenn ihr noch mehr zu The Surge 2 wissen wollt, haben wir für euch noch einige Guides parat. Wir zeigen euch etwa, welche The Surge 2-Trophäen und Achievements ihr freischalten könnt. Außerdem seht ihr in unser Übersicht zu The Surge 2 die wichtigsten Infos zum Action-Rollenspiel.

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

Jonas Gössling
Jonas Gössling

Jonas liebt Computerspiele, Videospiele - er hat einfach generell viel lieb. Vor allem die Wandlung und die Hintergründe des Mediums fasziniert ihn mit zunehmenden Alter immer mehr und sorgt bei ihm für einiges an Trivia-Wissen.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken