The Last Of Us – Mit diesen Tipps überlebt ihr das Epos

In The Last Of Us kämpft ihr als Joel um Ellies Überleben und die Zukunft der Menschheit. Mit unserem Guide seid ihr auf alle Gefahren vorbereitet.

  • von Josef Erl am 01.10.2019, 8:00 Uhr
The_Last_Of_Us-Tipps-Guide-Header

Die Welt ist voller Infizierter in Naughty Dogs Survival-Abenteuer. In diesem Überlebens-Guide erfahrt ihr,

  • wie ihr lautlos tötet und am Leben bleibt
  • welche Waffen euch das Leben erleichtern
  • was euch gegen Runner, Bloater und Clicker hilft

Obwohl The Last Of Us bereits 2013 erschienen ist, begeistert es auch heute noch als eines der absoluten Must-Have-Spiele für die Playstation 4. Sechs Jahre nach dem Release auf der Vorgängerkonsole Playstation 3, kommt die Remastered-Edition nun endlich in das Playstation-Plus-Programm. Gute Zeiten also für Fans des Action-Adventures, denn kürzlich gab Sony auch den offiziellen Release-Termin des Nachfolgers bekannt Diesen und weitere Infos könnt ihr in unserem Guide zu The Last Of Us 2 nachschlagen.

Damit ihr euch mit Teil 1 ideal auf die baldige Rückkehr von Ellie und Joel vorbereiten könnt, haben wir euch einen Guide für den perfekten Einstieg in Naughty Dogs Survival-Epos zusammengestellt.

Inhaltsverzeichnis

  1. Schleicht um euer Leben!
  2. Crafting: So werdet ihr zum Survival-MacGuyver
  3. Waffen in The Last Of Us
  4. Die wichtigsten Eigenschaften in The Last Of Us
  5. Runner, Clicker, Bloater: So überlebt ihr die Infizierten

Schleicht um euer Leben!

Um in Naughty Dogs Survival-Adventure am Leben zu bleiben, müsst ihr das Schleichen beherrschen. Nicht nur, weil ihr meist zahlenmäßig unterlegen seid. Auch die stehts knappe Munition drängt euch manches Mal in die Defensive. Nutzt eure Umgebung, um euch hinter Wänden, Tischen oder Containern zu verstecken.

Mithilfe der Lauschfunktion könnt ihr eure Gegner besser „hören“. Dargestellt wird dies, durch Silhouetten, die ihr sogar durch Wände hindurch wahrnehmen könnt. Eine praktische Möglichkeit, um die Standorte oder Patrouillenwege eurer Feinde zu lokalisieren.

In The Last Of Us (Kaufen!) könnt ihr allerdings auch aus dem Hinterhalt viel Schaden anrichten. Flaschen oder Backsteine eignen sich hervorragend, um Gegner von eurer Position abzubringen. Werft in die entgegengesetzte Richtung und lenkt eure Gegenüber ab. Nun könnt ihr entweder verduften oder ihr schleicht euch von hinten an und erledigt sie lautlos per Dreieck im Nahkampf.

Crafting Tipps: So werdet ihr zum Survival-MacGuyver

Um Verbrauchsgegenstände herzustellen, benötigt ihr bestimmte „Zutaten“, sowie die entsprechenden Rezepte. Letztere bekommt ihr automatisch, sobald ihr den Gegenstand in der Spielewelt gefunden habt. Findet ihr also euren ersten Molotov Cocktail, seid ihr ab sofort in der Lage, diesen herzustellen. Ihr braucht nur noch die benötigten Zutaten.

Euer Inventar lässt euch von jedem Bestandteil nur maximal drei Stück mitführen. Also lasst keine Zutaten liegen, wenn nicht unbedingt nötig. Seht lieber kurz nach, ob ihr nicht einen später benötigten Verbrauchsgegenstand herstellen könnt. Denn Zutaten sind rar gesät und man weiß nie, wann man nach einem brenzligen Kampf wieder an Alkohol und Lumpen kommt.

Liste der Verbrauchsgegenstände in The Last Of Us:

Gegenstand: Bestandteile:
Molotov Cocktail Alkohol + Lumpen
Messer Klinge + Isolierband
Medi-Kit Alkohol + Lumpen
Nahkampfwaffen-Mods Isolierband+ Klinge + Nahkampfwaffe
Nagelbombe Klinge + Sprengstoff
Rauchbombe Zucker + Sprengstoff

Legt euch einen kleinen Vorrat an. Zwei bis drei Medi-Kits und ein bis zwei Messer solltet ihr stets bei euch haben. Letztere sind gleich doppelt nützlich: Zum einen könnt ihr damit verschlossene Türen knacken, hinter denen sich oft wertvolle Zutaten, Teile und andere Gegenstände verbergen. Zum anderen ist es später hilfreich, um euch aus scheinbar ausweglosen Situationen gegen Klicker zu befreien.

Waffen in The Last Of Us

Das Verbessern eurer Waffen könnt ihr hingegen nur an einer der fest verbauten Werkbänke durchführen. Dazu benötigt ihr noch Bauteile, die ihr in der Spielumgebung findet und Werkzeug. Gelangt ihr an einen Werkzeugkasten, wird dieser nicht direkt für Modifikationen verbraucht, sondern erhöht dauerhaft euren Werkzeug-Level.

An der Werkbank könnt ihr auswählen, welche Modifikation ihr herstellen möchtet. Je wertiger die Verbesserung ausfallen soll, umso höher muss euer Werkzeuglevel sein. Besonders nützlich sind die Erweiterung des Holsters, um mehr Waffen auf Schnellwahl tragen zu können und das Zielfernrohr für das Jagdgewehr.

Liste der Waffen in The Last Of Us:

Waffe Eigenschaft
9mm Pistole Schnelle Feuerrate, geringe Durchschlagskraft
Revolver Geringe Feuerrate, hohe Durchschlagskraft
Shorty Hohe Streuung, große Durchslagskraft
El Diablo Zielfernrohr, lange Nachladezeit
Jagdgewehr Geringe Feuerrate, hohe Durchschlagskraft
Schrotflinte Hohe Streuung, Durchschlagskraft auf kurze Distanz
Bogen Für Stealth-Angriffe geeignet, Pfeile können wieder aufgesammelt werden
Flammenwerfer Ultra starke Durchslagskraft, geringe Reichweite

Auch Pfeil und Bogen solltet ihr nicht außer Acht lassen. Dieser leistet euch treue Dienste, im lautlosen Kampf mit Klickern und Bloatern. In Feuergefechten mit einer großen Schar an Gegnern, sticht besonders die Schrotflinte heraus. Investiert in ein paar Upgrades für die Ladegeschwindigkeit und die Feuerrate, um sie noch effektiver zu machen.

Die wichtigsten Eigenschaften in The Last Of Us

Um aus Joel einen besseren Menschen zu machen, müsst ihr ihn mit Pflanzen und Pillen füttern. Diese findet ihr fair verteilt in eurer Umgebung. Haltet also immer die Augen offen. Habt ihr genug Mittelchen gefunden, könnt ihr entsprechende Eigenschaften und Fähigkeiten verbessern.

Der beste Ort, um Infizierte zu treffen!
Mit den Playstation Hits habt ihr genug Stoff, um die Apokalypse zu überstehen
SONY PlayStation Hits Bundle
SONY PlayStation Hits Bundle
€ 279

Wie in jedem Survival-Game, ist auch hier ein hoher Gesundheitslevel eine der wichtigsten Eigenschaften. Investiert aber unbedingt ein paar Pillen in eure Messer-Skills. Dadurch erhaltet ihr die Fähigkeit, einen Clicker während eines Gerangels mit Dreieck abzuwehren. Ohne diesen Skill bedeutet es den sicheren Tod, wenn euch ein Clicker in der Mangel hat.

Runner, Clicker, Bloater: So überlebt ihr die Infizierten

Runner sind die erste Stufe der Infizierten, die euch begegnen werden. Sie sind schnell und können im Gegensatz zu ihren höherstufigen Artgenossen auch sehen. Sie kommen meist in Scharen und machen dabei viel Lärm, was in späteren Leveln auch Clicker und Bloater anzieht.

Seid also vorsichtig und löscht sie, nach Möglichkeit, einzeln aus. Im direkten Kampf mit einem Rudel Runner, solltet ihr euch möglichst schnell bewegen und nicht stehen bleiben. Ansonsten lauft ihr Gefahr, dass es zu viele Gegner auf einmal werden und sie euch anspringen.

Clicker solltet ihr so gut es geht meiden, denn haben sie euch einmal erwischt, habt ihr (fast) keine Chance mehr. Sie sind zwar blind und nehmen weder euch, noch den Schein eurer Taschenlampe wahr, dafür hören Clicker sehr gut. Bleibt stets in der Hocke, bewegt euch nur sehr vorsichtig und vor allem langsam. Wenn ihr sie passieren müsst, achtet darauf, dass ihr immer einen gewissen Sicherheitsabstand einhaltet.

Wollt ihr einen Clicker töten, lenkt ihn am besten mit einem Flaschenwurf ab. Pirscht euch danach von hinten heran und erledigt sie per Dreieck mit eurem Messer. Ebenfalls sehr effektiv ist ein Pfeil aus sicherer Distanz direkt in den Kopf des Clickers. Geratet ihr trotz aller Vorsicht doch in einen offenen Kampf, feuert mit allem was ihr habt ebenfalls auf den Kopf des Clickers. Mit etwas Glück, kommt ihr lebend raus.

Trefft ihr auf einen Bloater, solltet ihr vor allem Ruhe bewahren. Haltet ihn auf Distanz und achtet auf die Sporen-Granaten, die er von Zeit zu Zeit nach euch wirft. Am effektivsten gegen Bloater sind Molotov Cocktails, Nagelbomben und die Schrotflinte. Schon ein Volltreffer mit dem feurigen Mix-Getränk, bringt das Ungetüm ins Wanken. Mit dem zweiten Treffer habt ihr ihn.

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

Josef Erl
Josef Erl

Journalismus-Student und Monkey Island Fanboy seit den ersten Stunden am AMIGA 500. Spielt alles, was eine gute Story zu bieten hat. Geheime Superkraft: Schafft es, sich in jedem Videospiel mindestens einmal zu verlaufen - auch in Pong.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken