The Evil Within 2: Welche Fähigkeiten braucht ihr auf jeden Fall?

The Evil Within 2 hat ein sehr intuitives Upgrade-System: Grünes Gel macht Sebastian schneller, leiser und stärker. Welche Skills ihr unbedingt ausbauen solltet, erfahrt ihr in unserem Video.

  • von Ann-Kathrin Kuhls am 20.10.2017, 14:35 Uhr

Als wir The Evil Within 2 gespielt haben, ist uns eins aufgefallen: Sebastian Castellanos hat es ganz schön schwer. Während der Polizist eigentlich nur seine Tochter aus den Fängen einer bewusstseinskontrollierenden Maschine befreien will, muss er auf dem Weg dahin an jeder Menge mieser Monster und Bosse vorbei.

Neue Skills dank grüner Widerlichkeiten

Obwohl, eigentlich sind es nicht nur die Bosse. In The Evil Within 2 will Sebastian Castellanos gefühlt jeder an den Kragen. Um zu Überleben, muss er alle Skills nutzen, die er hat. Oder bekommen kann.

Mit grünem Gel und ein paar wohlgesetzten Injektionen kann er geschickter, schneller und stärker werden. Dafür muss er das grüne Gel aber erst einmal finden. Zum Beispiel beim Kampf gegen Monster oder bei den Dias, die quer über die Welt verteilt sind.

Und wenn ihr dann genügend Gel habt, wo fangt ihr dann an? Skillt ihr auf Gesundheit und macht Sebastian unsterblich? Oder braucht euer Sebastian ein bisschen mehr Wumms für die Kampfsequenzen? Schließlich sammelt er ja nicht das ganze Spiel lang Dokumente , Erinnerungsfragmente und Schlüssel.

Welche Skills sich am meisten lohnen, wie ihr am schnellsten an grünes Gel kommt, und was wir selbst am liebsten schon vorher gewusst hätten, erfahrt ihr in unserem Video.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Ann-Kathrin Kuhls
Ann-Kathrin Kuhls

Erstes Spiel: Jazz Jackrabbit Lieblingsgenres: Action-Adventure, (Japan-)Rollenspiele, Strategie Lieblingsspiele/-serien: Final Fantasy, The Last of Us, Alice: Madness Returns, XCOM: Enemy Unknown