The Division 2: So werdet ihr zum ultimativen Agenten-Lauch

Ihr seid schon totale Profis in Tom Clancy's The Division 2 und wollt euch unabhängig von Weltstufen fordern? Befolgt dazu einfach unsere Ratschläge.

  • von Patricia Geiger am 01.04.2019, 8:26 Uhr
The Division 2 Operationsbasis Header

Wenn ihr The Division 2 schon mehrfach durchgespielt und eure Charaktere bis zum Anschlag gelevelt habt, keine Bange: Wir haben ein paar Tipps für euch, wie ihr aufkeimender Langeweile problemlos entgegenwirkt.

Inhaltsverzeichnis

  1. Deckung? Was ist das?
  2. Munitionskisten sind was für Anfänger
  3. Fertigkeiten werden überbewertet
  4. Loot ignorieren
  5. Granaten blind werfen

1. Deckung? Was ist das?

Da ihr The Division 2 ja schon besser kennt als eure eigene Hosentasche, erzählen wir euch hier nichts neues: Im Spiel gibt es ein unübersehbares Deckungssystem.

Ihr als absolute Profis habt es aber gar nicht nötig, euch hinter irgendwelchen hüfthohen Deckungen oder Säulen zu verschanzen! Die Gegner erzittern schließlich vor euch. Also tretet ihnen ruhig mit breiter Brust entgegen, eure Ausrüstung macht euch schließlich zum unbesiegbaren Superagenten.

2. Munitionskisten sind was für Anfänger

Klar, in einem Shooter sollte euch die Munition nicht ausgehen. Aber bei Spezialisten sitzt jeder Schuss und entsprechend weniger Munition braucht ihr natürlich. Deshalb könnt ihr im ersten Schritt die Munitionskisten außer Acht lassen und einfach nur noch die Munition einstecken, die besiegte Gegner fallen lassen.

Jetzt in Division 2 durchstarten
Tom Clancy's The Division 2 - Gold Edition [PlayStation 4]
Tom Clancy's The Division 2 - Gold Edition [PlayStation 4]
€ 59.99

Habt ihr dann aber immer noch viel zu viel Munition, geht noch einen Schritt weiter: Lasst auch die gedroppte Munition einfach liegen und seht, wie weit ihr mit den Kugeln kommt, die ihr bei Missionsstart dabei habt. Geht euch die Munition aus, habt ihr immer noch die Handfeuerwaffe mit unendlichem Kugelvorrat und den Nahkampf, um Gegner zu Klump zu hauen!

3. Fertigkeiten werden überbewertet

Insgesamt acht Skills stehen euch in The Division 2 irgendwann zur Auswahl, wenn ihr alle Gadgets freigeschaltet habt. Aber wozu solltet ihr denn bitte die technischen Spielereien brauchen?

Ihr könnt die Fertigkeiten für den absoluten Notfall natürlich ausgerüstet lassen, aber bei echten Division-Agenten tritt der sowieso nicht ein. Also lasst sie am besten einfach direkt weg, ihr könnt schließlich gut auf Geschütz, Suchermine und Co. verzichten.

4. Loot ignorieren

Klar, bei euren ersten Durchläufen von The Division 2 habt ihr natürlich jedes Item aufgesammelt, das Gegner fallen gelassen haben. Dadurch wurde eurer Charakter immer stärker und aus weißer Ausrüstung mit der Zeit gelbe. Aber warum eigentlich?

Als Vollprofi habt ihr es doch gar nicht nötig, euch mit mächtigen Waffen und dicker Panzerung einen Vorteil gegen Outcasts, True Sons, Hyenas oder Black Tusk zu verschaffen. Behaltet also die Ausrüstung vom Anfang, damit kriegt ihr die Gegner schließlich genauso klein wie mit ausgefallenen Waffen.

5. Granaten blind werfen

Wenn ihr Granaten in The Division 2 dabei habt, könnt ihr damit massiven Schaden anrichten – und euch das Leben viel zu leicht machen. Wenn ihr also auf der Suche nach einer Herausforderung seid: Macht doch einfach mal die Augen zu, wenn ihr eine Granate in Richtung Gegner werft! Wer weiß, wo das Teil landet – vielleicht als Abpraller sogar direkt vor euren Füßen. Dann könnt ihr auch gleich noch eure Ausrüstung einem ordentlichen Funktionstest unterziehen!

Besucht uns auf Facebook und Instagram und berichtet uns von euren Abenteuern in The Division 2!

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken