The Division 2: Munition wechseln – so geht’s

In Tom Clancy's The Division 2 sammelt ihr immer wieder Spezialmunition auf. Wir erklären euch, wie ihr sie einsetzt.

  • von Patricia Geiger am 18.03.2019, 16:07 Uhr

In unserem Guide zur Munition in Tom Clancy’s The Division 2 erfahrt ihr:

  • woher ihr Munition bekommt
  • was es mit Spezialmunition auf sich hat

In Tom Clancy’s The Divsion 2 bekommt ihr es mit haufenweise Gegnern zu tun, die ihr erledigen solltet, damit sie euch nicht über den Haufen schießen. Wir erklären euch alles nötige zur Munition im Spiel, damit ihr an dieser Front keine Probleme bekommt.

Woher bekomme ich Munition in The Division 2?

Wer bereits den Vorgänger gespielt hat, weiß: An Munition mangelt es in The Divsion nur in den seltensten Fällen. Bestreitet ihr eine Storymission, findet ihr unterwegs immer wieder Munitionskisten, die euren Vorrat komplett auffüllen.

Darüber hinaus lassen sowohl in Missionen als auch im freien Spiel auch die erledigten Gegner in angenehmer Regelmäßigkeit Kugeln für euch fallen. Damit ihr eure Taschen noch voller stopfen könnt, solltet ihr unbedingt beim Quartiermeister im Weißen Haus den zugehörigen Vorteil freischalten und verbessern.

Achtet außerdem darauf, immer zwei unterschiedliche Waffen ausgerüstet zu haben. Selbst wenn ihr noch so gerne mit einem Scharfschützengewehr oder LMG spielt: Es bringt nichts, in beiden Slots die gleiche Waffenklasse ausgerüstet zu haben, weil sie auf den gleiche Munitionsvorrat zurückgreifen. Habt stattdessen lieber zwei unterschiedliche Waffen dabei, dann steht ihr nicht so schnell mit heruntergelassenen Hosen da.

Spezialmunition: Woher ihr sie bekommt und wie ihr die Munition wechselt

Zusätzlich zu der normalen Munition findet ihr ab und zu in The Division 2 auch noch Spezialmunition. Veteranen kennen sie bereits aus The Division 1, wo sie zuverlässig in der Basis aus der Kiste beim Schießstand gezogen wurde. Das geht in The Division 2 leider nicht mehr: Brand-, Schock- und sonstige Spezialmunition erhaltet ihr jetzt im Spiel, wenn ihr beispielsweise Kisten lootet.

Die zweite schlechte Nachricht folgt zudem direkt: Ihr könnt die Munition nicht mehr wechseln, wie es noch im Vorgänger per Knopfdruck ging. Stattdessen wird sie direkt ausgerüstet, wenn ihr sie aufsammelt. Ihr habt also keine Möglichkeit mehr, euch die stärkere Munition für einen Bosskampf aufzuheben.

Aber: Die Munition ist gezielter platziert. Findet ihr also beispielsweise Schockmunition, solltet ihr euch schon mal auf einen anstrengenderen Kampf gefasst machen. Ihr habt zwar weniger Kontrolle über eure Munition, allerdings bereitet euch das Spiel dennoch auf die Gefahr vor, die hinter der nächsten Ecke lauert. In solchen Fällen findet ihr die Munition in kleineren Kisten mit einem roten Deckel.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken