Spiele-Releases im Februar bringen Action für PS4, Xbox One und PC

Mit For Honor, Nioh und Halo Wars 2 kommt im Februar jede Menge Action für PS4, Xbox One und PC auf den Markt. Wir geben einen Überblick über die wichtigsten Neuerscheinungen.

  • von Patricia Geiger am 25.01.2017, 16:16 Uhr

Ni-Oh

Releasetermin: 08. Februar
Altersfreigabe: ab 18 Jahren
Plattformen: PlayStation 4
Genre: Action-Rollenspiel

Fans von Dark Souls, Demon’s Souls und Bloodbourne sollten auf jeden Fall einen Blick auf Ni-Oh werfen, denn auch dabei handelt es um ein knallhartes Action-Rollenspiel, dass kaum Fehler verzeiht und nur mit viel Geduld gemeistert werden kann. Dabei bewegen wir uns in Ni-Oh anders als in den Vorbildern jedoch nicht in einem mittelalterlich anmutenden Szenario mit Ritterrüstungen, sondern im Japan der Sengoku-Zeit. Wir übernehmen die Rolle des Samurai William, der mit allen erdenklichen Waffen gegen bösartige Mächte in die Schlacht zieht. Dabei ist Sterben – wie in den Vorbildern – an der Tagesordnung. 

Lego Dimensions: Welle 7.5

Releasetermin: 10. Februar
Altersfreigabe: ab 6 Jahren
Plattformen: PlayStation 4, Xbox One, PlayStation 3, Xbox 360, Wii U
Genre: Toys-to-Life

Wer im Story Pack zu Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind schon alles erreicht hat, bekommt mit dem Story Pack zu The LEGO Batman Movie neue Herausforderungen. Darin enthalten sind wieder sechs neue Level, in denen der komplette Film nachgespielt werden kann, sowie neue Steine für das Portal: Diesmal können wir es in den Bat-Computer verwandeln. Ebenfalls dabei sind Robin, Batgirl und der Batwing. Zusätzlich erscheint noch das Fun Pack Excalibur Batman mit der gleichnamigen Figur sowie dem Bionic Steed sowie das Knight Rider Fun Pack mit Michael Knight sowie K.I.T.T.

For Honor

Releasetermin: 14. Februar
Altersfreigabe: ab 16 Jahren
Plattformen: PlayStation 4, Xbox One, PC
Genre: Action

Im Nahkampf-Actionspiel For Honor treffen Ritter, Wikinger und Samurai in einer vom Krieg zerrütteten Welt aufeinander. Dabei bietet jede der Fraktionen mehrere Kämpfer, die alle über eigene Stärken, Schwächen und Fähigkeiten verfügen. Das Spiel bietet sowohl eine vollwertige Einzelspieler-Kampagne als auch einen Mehrspieler-Part mit diversen Spielmodi. Das Kampfsystem in For Honor scheint mit seinen drei Grundhaltungen auf den ersten Blick sehr übersichtlich, erweist sich in der Praxis jedoch als ziemlich komplex und erfordert vom Spieler volle Konzentration. Dem Multiplayer übergeordnet zeichnet das Metagame »Krieg der Fraktionen« den Ausgang jeder Schlacht auf, was sich auf die gesamte Spielwelt auswirken soll. Mit der im Spielverlauf gesammelten Ingame-Währung lassen sich neue Waffen und Ausrüstung sowie Verbesserungen erstehen, um den eigenen Kämpfer noch stärker zu machen.

Sniper Elite 4

Releasetermin: 14. Februar
Altersfreigabe: ab 18 Jahren
Plattformen: PlayStation 4, Xbox One, PC
Genre: Ego-Shooter

Sniper Elite 4 ist eine direkte Fortsetzung des Vorgängers und schließt an die Geschichte von Sniper Elite 3 an. Hauptfigur Karl Fairburne nimmt nun allerdings Faschisten in Italien ins Fadenkreuz und kämpft im Zweiten Weltkrieg 1943 gemeinsam mit dem lokalen Widerstand gegen die Achsenmächte. Neben einer Einzelspieler-Kampagne, die den Spieler unter anderem in mediterante Städte und von Monte Cassino inspirierte Umgebungen führt, gibt es auch einen Koop-Modus sowie einen Versus-Multiplayer.

DiRT Rally VR

Releasetermin: 17. Februar
Altersfreigabe: ab 6 Jahren
Plattformen: PlayStation VR
Genre: Rennspiel, Virtual Reality

Das Ausgangsspiel DiRT Rally ist der vierte Teil der Rennspielserie mit dem Hauptaugenmerk auf realistischem Rallysport. Wer daran bisher Spaß hatte, kann über PlayStation VR bald tatsächlich selbst hinter dem Steuer Platz nehmen. Das komplette Spiel erhält Virtual-Reality-Unterstützung, also jedes Auto, jede Strecke und jede Disziplin. Besonders spannend dürfte aber auch der Co-Piloten-Spielmodus für VR werden. Das Feature erlaubt es dem Mitspieler als aktiver Beifahrer an den Rennen von Freunden teilzunehmen und die Pace Notes vom Hauptbildschirm mit Hilfe der Buttons und dem Touchpad des Dualshock-4-Controllers an den Fahrer weiterzugeben. Für Besitzer des Hauptspiels erscheint die VR-Unterstützung als DLC, es gibt aber auch ein Komplettpaket.

Halo Wars 2

Releasetermin: 17. Februar
Altersfreigabe: ab 12 Jahren
Plattformen: PlayStation 4, Xbox One, PC
Genre: Echtzeit-Strategie

Halo mal anders: Statt Ego-Shooter Zielsicherheit verlangt Halo Wars 2 dem Spieler strategisches Denken ab, während er Einheiten in die Schlacht schickt. In der Einzelspieler-Kampagne lernen Halo-Fans mit den Banished und deren Anführer Atriox eine komplett neue gegnerische Fraktion kennen. Für die UNSC zieht wie bereits im ersten Halo Wars wieder die Crew der Spirit of Fire unter dem Commando von Captain James Cutter in die Schlacht. Im Multiplayer gibt es klassische Modi wie Vorherrschaft oder Deathmatch, sowohl gegen andere menschliche Gegner als auch die KI. Neu ist der Blitz-Modus, der Sammelkartenspiel und Echtzeit-Strategie in einem spannenden neuen Ansatz miteinander vereint. 

Torment: Tides of Numenera

Releasetermin: 28. Februar
Altersfreigabe: ab 16Jahren
Plattformen: PlayStation 4, Xbox One, PC
Genre: Rollenspiel

Torment: Tides of Numenera ist der geistige Nachfolger von Planescape: Torment, das bis heute als eines der besten Rollenspiele aller Zeiten gilt. Eine Milliarde Jahre in der Zukunft übernimmt der Spieler die Rolle des Last Castoff, der menschlichen Hülle des »wandelnden Gottes«. Ohne Erinnerungen, wer er ist und wieso er von einem übernatürlichen Wesen namens »The Sorrow« verfolgt wird, erlebt man die Welt von Numenera auf der Suche nach sich selbst. Moralische Entscheidungen können weitreichende Konsequenzen haben und den Spielverlauf entsprechend stark beeinflussen. Das Oldschool-Rollenspiel ist dabei jedoch nichts für Lesefaule, denn die Dialoge laufen in Textfenstern ab, nur zum Teil vertont sind. Hilft alles gute Zureden nichts, gibt es in Torment: Tides of Numenera auch noch rundenbasierte Kämpfe, in denen der Last Castoff und seine Begleiter ihre Fähigkeiten zum Einsatz bringen.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.