Shadow of the Tomb Raider Monolithen: So findet und entschlüsselt ihr sie alle

In Shadow of the Tomb Raider sind in der gesamten Spielwelt sogenannte Monolithen versteckt. Wir verraten euch, wie ihr sie findet, entschlüsselt und wo sich die Schätze befinden, die es als Belohnung gibt.

  • von Sebastian Weber am 16.09.2018, 11:14 Uhr
Shadow of the Tomb Raider

Seit dem 14. September 2019 kämpft und rätselt sich Abenteurerin Lara Croft in Shadow of the Tomb Raider durch den südamerikanischen Dschungel, um die Apokalypse zu verhindern, die sie selbst ausgelöst hat.

Abseits von beeindruckenden Grabmälern könnt ihr dabei aber auch sogenannte Monolithen finden. Die geben euch Hinweise auf die Verstecke von Schätzen, wenn ihr sie entschlüsselt. Wir verraten euch daher nun, wo ihr die Monolithen entdecken könnt und wie ihr an die verborgenen Reichtümer gelangt.

Um euch das Auffinden der Monolithen noch zu vereinfachen, haben wir euch abseits der Beschreibungen auch noch Video-Hilfestellungen des YouTube-Kanals Gamepressure.com eingebunden.

Inhaltsverzeichnis

Bestellt Shadow of the Tomb Raider jetzt bei MediaMarkt.de!
Shadow of the Tomb Raider (Standard Edition) [PlayStation 4]
Shadow of the Tomb Raider (Standard Edition) [PlayStation 4]
€ 64.99

So entschlüsselt ihr die Monolithen

Die Monolithen zu finden, ist in vielen Fällen gar nicht so schwer, da ihr häufig beinahe automatisch an ihnen vorbeikommt, wenn ihr der Geschichte von Shadow of the Tomb Raider und den Hinweisen von Gesprächspartnern folgt.

Doch selbst wenn ihr die steinernen Inschriften findet, bedeutet das noch lange nicht, dass ihr auch erfahrt wo ihr die Schätze bergen könnt. Wie bereits in Rise of the Tomb Raider zuvor, sind die Inschriften nämlich in Sprachen gehalten, welche Lara erst lernen muss zu entziffern.

Haltet dafür in der gesamten Spielwelt die Augen nach Wandgemälden und anderen Artefakten offen, die ihr untersuchen könnt. Mit jedem steigt Laras Können in den drei alten Dialekten Mam, Quechua und Yucateco. Allerdings ist nicht jeder Dialekt gleich schwer, weshalb Laras Sprachwissen unterschiedlich schnell gesteigert werden kann.

Solltet ihr also an einen Monolithen gelangen, den Lara noch nicht entziffern kann, müsst ihr zu einem späteren Zeitpunkt zurückkehren. Dank Markierung auf der Karte und Schnellreise, ist das aber kein Problem.

Fundorte aller Monolithen und ihrer Schätze

Nachdem ihr nun wisst, welche Voraussetzungen für die Entschlüsselung der Monolithen nötig sind, wollen wir euch verraten, wo ihr die Inschriften findet und wo ihr den zugehörigen Schatz bergen könnt:

Peruanischer Dschungel

Notwendige Sprachkenntnisse: Quechua

Den ersten Monolithen findet ihr kurz nachdem ihr euch zu Beginn von Shadow of the Tomb Raider wieder mit Jonah an der Absturzstelle zusammengetan habt. Folgt zunächst dem Storyweg, bis ihr an das Brückenrätsel gelangt. Dort könnt ihr im unteren Bereich am Wasser den Monolithen finden.

Eure Belohnung findet ihr ganz in der Nähe. Dreht euch um und lauft die kleine Treppe auf der linken Seite nach oben. Dort findet ihr eine kleine kreisförmige Skulptur, bei der sich zwei Schlangenköpfe gegenseitig ansehen. Hier lohnt es sich, zu graben.

Kuwaq Yaku

1. Monolith

Notwendige Sprachkenntnisse: Quechua

Am südöstlichen Dock des Dorfes könnt ihr mit einem Bewohner sprechen, der euch einen Hinweis auf den Monolithen gibt. Dazu müsst ihr lediglich auf eine kleine Insel schwimmen, die östlich von eurer Position gelegen ist.

Nachdem ihr den Monolithen gelesen habt, bekommt ihr einen Suchbereich für den Schatz auf der Karte markiert. Dabei handelt es sich um einen Tümpel ganz in der Nähe. Wenn ihr dort angelangt seid, taucht nach unten und haltet die Augen nach einer Steinfigur offen. Dort könnt ihr die Belohnung ausgraben.

2. Monolith

Notwendige Sprachkenntnisse: Quechua

Wenn ihr von Kuwaq Yaku in Richtung Nordosten geht, also in Richtung des Herausforderungsgabs in der Nähe, dann könnt ihr dort ziemlich zentral im Jagdgebiet einen weiteren Monolithen finden. Haltet einfach nach einem Steinplateau Ausschau, auf dem er steht.

Der Suchbereich für den zugehörigen Schatz befindet sich direkt in der Nähe, nämlich einfach in Richtung Osten und des Herausforderungsgrabs. Springt daher vom Plateau und lauft nach Osten, bis ihr rechter Hand ein weiteres Plateau findet. Klettert nach oben und lauft über den Baumstamm, der zu einer weiteren Anhöhe führt. Dort könnt ihr den Schatz ausgraben.

3. Monolith

Notwendige Sprachkenntnisse: Mam

Am dritten Monolithen in Kuwaq Yaku kommt ihr ganz automatisch vorbei, wenn ihr der Geschichte folgt. Am Ende des Tempels, in den Lara dort nämlich geht, steht die Inschrift kurz vor dem Ausgang.

Der Schatz ist in diesem Fall sehr leicht zu finden. Dreht euch einfach um, dann seht ihr zwei Statuen von Pumas neben der Tür stehen. Lauft zu der von euch aus linken und grabt eure Belohnung hinter der Statue aus.

Verborgene Stadt

In der verborgenen Stadt sind insgesamt sieben Monolithe versteckt, die größte Zahl in Shadow of the Tomb Raider.

1. Monolith

Notwendige Sprachkenntnisse: Mam

Den ersten Monolithen aus unserer Liste könnt ihr ziemlich mittig im Osten der Verborgenen Stadt finden. Ihr könnt ihn leicht erkennen, da dort einige Eingeborene zu ihm beten.

Der Suchbereich für den zugehörigen Schatz befindet sich unweit von Lara im Westen. Lauft daher den Hügel hinab, bis ihr an einige Maisfelder gelangt. Dort könnt ihr eine Art abgestorbenen Baum erspähen, an dem ihr graben müsst.

2. Monolith

Notwendige Sprachkenntnisse: Mam

Der nächste Monolith erwartet euch im Norden der Verborgenen Stadt in Shadow of the Tomb Raider ganz in der Nähe der Salzbecken. Genau die sind auch der Suchbereich für den Schatz.

Wenn ihr euren Blick über das Areal schweifen lasst, könnt ihr mehrere Türme in eurer Nähe erblicken. Lauft zu dem Turm auf der linken Seite, der am weitesten von euch entfernt ist. Hinter ihm (von eurer Blickrichtung aus) könnt ihr die Belohnung abgreifen.

3. Monolith

Notwendige Sprachkenntnisse: Mam

Im nördlichen Bereich der Verborgenen Stadt in Shadow of the Tomb Raider befindet sich ein See mit zwei Inseln darin. Einen weiteren Monolithen könnt ihr auf der unteren der beiden entdecken.

Lauft von der Insel dann in Richtung Norden und des Wasserfalls und schwimmt auf ihn zu. Kurz vor dem Wasserfall taucht ihr ab bis zum Grund und schwimmt weiter auf ihn zu. Dort wartet schließlich der Schatz auf Lara.

4. Monolith

Notwendige Sprachkenntnisse: Yucateco

Im Südwesten der Verborgenen Stadt könnt ihr einigen Eingeborenen zusehen, wie sie eine Art Gottesdienst feiern. Hinter dem Priester auf seinem Podest steht aber ebenfalls ein Monolith.

Vom Podest aus lauft nach links und dort die Treppe nach oben. Oben angekommen dreht euch direkt nach links, lauft um die Feuerschale herum und freut euch über den Schatz, der dort im Gras darauf wartet, ausgegraben zu werden.

5. Monolith

Notwendige Sprachkenntnisse: Yucateco

Im Südwesten von der Vervorgenen Stadt befindet sich ein Basislager und wenn ihr von dort aus nach Süden lauft, könnt ihr abermals einen Monolithen finden.

Der Suchradius für den Schatz liegt in diesem Fall um das angesprochene Basislager herum. Von dort aus lauft einfach die Treppe nach oben, bis ihr durch den Torbogen lauft, hinter dem die riesige Statue steht. An deren Füßen könnt ihr den Schatz bergen.

6. Monolith

Notwendige Sprachkenntnisse: Yucateco

Ganz im Osten der Verborgenen Stadt befindet sich ein See, in dessen Mitte eine große Insel liegt. Wenn ihr euch in Shadow of the Tomb Raider dorthin begeben wollt und von Westen kommt, dann lauft ihr am besten über die Hängebrücke, denn an deren Ende findet ihr auch direkt den Monolithen.

Vom Monolithen aus lauft ihr einfach die Treppe hinter euch nach unten und dort rechts die Treppe wieder nach oben, bis ihr auf eine Maske stoßt, die an einem Holzpfahl angebracht ist. Dort lohnt es sich, Lara wühlen zu lassen.

7. Monolith

Notwendige Sprachkenntnisse: Yucateco

Wenn ihr vom vierten Monolithen, an dem der Priester steht, ein kleines Stück nach Südosten lauft, dann könnt ihr einen weiteren der Hinweisgeber entdecken. Der Suchbereich für dessen Schatz liegt dann noch ein kleines Stück weiter im Osten.

Lauft daher vom Monolithen nach Osten, der Weg führt nach unten. Dort seht ihr einen etwas größeren Platz, wo vor allem einige Kinder herumsitzen. Am Fuße der Treppe, die zurück nach oben führt, könnt ihr den Schatz ausgraben.

San Juan

Notwendige Sprachkenntnisse: Quechua

Auch in der Mission von San Juan in Shadow of the Tomb Raider wartet ein Monolith darauf, von Lara entschlüsselt zu werden. Um die Inschrift zu finden, müsst ihr euch ein wenig durchs Unterholz schlagen. Ganz im Westen der Mission befindet sich ein Basislager und von da aus in Richtung Osten, quasi mittig, wartet noch ein Basislager auf Lara.

Von dort aus müsst ihr lediglich einige Meter in Richtung Südosten laufen, um den Monolithen zu finden. Der Schatz wiederum wartet noch weiter im Osten auf Lara, nämlich in dem kleinen See.

Im Gewässer taucht ihr ab und haltet nach einem großen Steinhaufen Ausschau, der sich recht mittig befindet. Dort erwartet euch eure Belohnung.

Weitere Hilfestellungen

Nachdem ihr nun wisst, wie ihr alle Monolithen in Shadow of the Tomb Raider finden und entschlüsseln könnt und wo ihr die dazugehörigen Schätze bergen könnt, wollen wir euch weitere Tipps und Tricks ans Herz legen.

So haben wir fünf wichtige Ratschläge für euch, die euch den Start in Shadow of the Tomb Raider erleichtern werden, damit Laras Abenteuer keine frustrierende Angelegenheit wird.

Außerdem verraten wir euch, welche Trophäen und Achievements Shadow of the Tomb Raider für Spieler auf PlayStation 4 und Xbox One umfasst und was ihr machen müsst, um sie freizuschalten.

Wer einen kompletten Überblick über alle Tipps und Tricks zu Shadow of the Tomb Raider haben möchte, der sollte auf unsere Überblickseite schauen, denn dort findet ihr alles, was es zu Laras Hatz durch den Dschungel zu wissen gibt.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Sebastian Weber
Sebastian Weber

Seit den ersten Pixelmännchen auf einem Commodore PET, liebt Sebastian Videospiele und hat heute vom PC, über Xbox One, PlayStation 4 bis hin zur Nintendo Switch alles zu Hause stehen, was virtuelle Welten auf den Bildschirm bringt. Dabei sind vor allem Rollenspiele und Action-Titel die erste Wahl.