Sekiro: Shadows Die Twice – Alle Enden freischalten

Das Action-Adventure stellt euch zwar einmal vor die Wahl, aber in Sekiro gibt es mehr als zwei Enden. Wie ihr die freischaltet, verrät unser Guide.

  • von Jonas Gössling am 02.04.2019, 16:30 Uhr

Dieser Guide zu Sekiro: Shadows Die Twice verrät euch:

  • Wie viele Enden es gibt
  • Wie ihr sie freischaltet

An einer Stelle macht Sekiro: Shadows Die Twice ganz unmittelbar klar, dass ihr eine folgenschwere Entscheidung treffen müsst. Aber das Action-Adventure für PC, PlayStation 4 und Xbox One hat mehr als zwei mögliche Enden.

Insgesamt könnt ihr vier unterschiedliche Ausgänge erleben, abhängig von euren Entscheidungen und Taten. Das bedeutet im Umkehrschluss auch, dass ihr komplett andere Bosse zu Gesicht bekommt. Wie ihr die erlegt, verraten wir an anderer Stelle.

Welche Enden es gibt und wie genau ihr sie freischaltet, erfahrt ihr in diesem Guide. Selbstredend bedeutet das auch, dass dieser Artikel die Enden spoilert. Wenn ihr noch nicht wissen wollt, was euch erwartet, schaut einfach später noch einmal vorbei.

Inhaltsverzeichnis zum Ending-Guide

  1. Immortal Severance (unsterbliche Trennung)
  2. Purification (Reinigung)
  3. Shura
  4. Dragon’s Homecoming (Heimkehr des Drachen)
Sekiro: Shadows Die Twice für PC
Erlebt das atmosphärische und nervenaufreibende Actionspiel auf dem PC!
Sekiro™ - Shadows die Twice [PC]
Sekiro™ - Shadows die Twice [PC]
€ 59.99

1. Immortal Severance (unsterbliche Trennung)

Das Ende, das die meisten wählen und erleben werden. Sobald ihr die Spitze des Gebiets Ashina Castle erreicht, zwingt euch der Boss The Owl eine Entscheidung zu treffen. Entweder folgt ihr dem sogenannten Iron Code der Shinobi, oder ihr bleibt eurem Herrn Kuro treu.

Entscheidet euch für dieses Ende weiterhin Kuro zu dienen und erledigt Owl danach im Bosskampf. Spielt Sekiro ganz normal weiter und erledigt auch den finalen Gegner Isshin. Nach dem Sieg sprecht ihr mit Kuro und gebt ihm ausschließlich die Divine Dragons Tears – mehr nicht. Dann seht ihr das Ende Immortal Severance.

2. Purification (Reinigung)

Das zweite Ende ist schon ein wenig komplexer zu erreichen. Wie bei Immortal Severance bleibt ihr loyal und besiegt Owl. Danach gibt es aber ein paar Schritte mehr zu tun:

  • Belauscht Kuro um die Ecke, bis er keine neuen Informationen von sich gibt. Nutzt die Rasten-Funktion, um wirklich alles mitzubekommen.
  • Rastet danach und sprecht mit Emma über Kuro. Rastet noch einmal und sprecht erneut mit der Dame.
  • Reist danach zum Old Grave (Altem Grab) und sprecht dort mit Emma, die links daneben steht.
  • Reist jetzt zum maroden Tempel und geht hinter den Tempel. Lauscht dem Bildhauer und Emma. Redet danach mit Emma und ihr erhaltet den Fathers Bell Charm. Setzt ihn bei der Buddha-Statue ein.
  • Geht zum Raum, in dem ihr gegen Lady Butterfly gekämpft habt und besiegt Owl (Father), um das Item Everblossom zu erhalten.
  • Spielt Sekiro bis zum Endboss, besiegt diesen und überreicht Kuro danach die Divine Dragon’s Tears und Everblossom.

3. Shura

Das dritte Ende ist deutlich leichter zu finden als das vorangegangene. Entscheidet euch bei der Auswahl auf der Spitze von Ashina Castle einfach gegen euren Herrn Kuro und ihr müsst zuerst Emma, dann Isshin Ashina erledigen. So schnell wie hier erreicht ihr mit keinem anderen Ende die Credits, verpasst dafür aber auch noch einige Gebiete und Bosse.

4. Dragon’s Homecoming (Heimkehr des Drachen)

Für das wohl positivste Ende müsst ihr am meisten Aufwand betreiben. Um es zu erreichen, benötigt ihr als erstes das Item Holy Chapter: Infested. Das bekommt ihr, wenn ihr vor der Entscheidung in Ashina Castle am Anfang des Gebiets mit der Frau auf der Brücke sprecht.

Erkundet danach den Senpou Tempel weiter oben und sucht nach einem Mönch, der vor einer großen Buddha-Statue betet. Von ihm erhaltet ihr das Item – solange ihr noch nicht mit Kuro nach dem Entscheidungskampf gesprochen habt. Erledigt es also am besten vorher, sonst ist der Mönch nicht mehr da und das Item verloren.

Solltet ihr dennoch den Mönch verpassen, findet ihr das Holy Chapter: Infested am Grund des Teiches im Gebiet Temple Grounds. Ihr müsst aber dann bereits die Folding Screen Monkeys besiegt und die Mibu Breathing Technique erlernt haben. Folgt nun diesen Schritten:

  • Reist ins Gebiet Inner Sanctum Idol und sprecht mit dem göttlichen Kind, das euch Reis gibt.
  • Esst den Reis und fragt nach mehr. Wiederholt das solange, bis das Kind einschläft. Fragt nach mehr Reis und rastet einmal an einer Statue des Bildhauers. Fragt danach einmal mehr nach Reis und dem Kind wird es schlecht gehen.
  • Es fragt euch nach einer Kaki-Frucht, die ihr bei der Erkundung oder einem Händler findet. Überreicht das Obst und fragt noch einmal nach Reis. Dieses Mal bekommt ihr Reis für Kuro, den ihr eurem Herrn überreichen sollt.
  • Bevor ihr den Divine Dragon oder den wahren Corrupted Monk besiegt, müsst ihr den Reis übergeben. Rastet einmal und ihr erhaltet danach von Kuro einen Sweet Rice Ball. Benutzt diesen.
  • Reist einmal mehr zum göttlichen Kind und sprecht mit ihm. Es wird darauf in die Hall of Illusion gehen, wohin ihr ihm natürlich folgt.
  • Sprecht mit dem Kind und ihr erhaltet den Auftrag den High Senpou priest zu finden. Das Item Holy Chapter: Dragon’s Return liegt direkt neben dem Ausgang der Höhle, die ihr links von der Haupthalle vom Senpou Tempel findet, bei einem toten, blau-gekleideten Mönch. Nehmt es mit.
  • Reist wieder zum Inner Sanctum, wo das göttliche Kind wieder sitzt, und sprecht mit ihm. Es fragt euch nun nach zwei Serpentine Fruits, nachdem ihr das Buch überreicht habt.
  • Für die erste Frucht reist ihr zum Senpou Tempel. Geht nach rechts unten und nutzt euer Puppeteer Ninjutsu beim Gegner, den ihr dort findet. Er wird dadurch die Kurbel des Drachens bedienen. Rennt den Berg vor euch hinauf, durch den Tempel mit dem untoten Mönch bis zu einem großen Baum. Nutzt den Drachen als Ankerpunkt für den Greifarm und überquert so den Abgrund. Attackiert die große Schlange mit einem Todesstoß von oben und ihr erhaltet die erste Frucht.
  • Für die zweite Frucht müsst ihr Bekanntschaft mit der großen Schlange an der Brücke zum Gebiet Gun Fort gemacht haben. Ist das der Fall, reist ihr nach Bodhisattva Valley Idol und rennt Richtung des NPCs Toxic Memorial Mob. Betretet die Höhle hinter ihm und durchquert sie. Am Ende stoßt ihr auf die große Schlange und setzt das Puppeteer Ninjutsu beim Affen ein, um die riesige Echse abzulenken. Überquert per Greifhaken den Abgrund und ihr findet im Haus vor euch die zweite Frucht.
  • Gebt dem göttlichen Kind beide Früchte, rastet und belauscht es. Ihr müsst nun mit Kuro Weihrauch verbrannt haben, damit die Tür zum göttlichen Kind offen ist.
  • Redet mit dem Kind und ihr erhaltet Frozen Tears.
  • Nach dem finalen Kampf gegen Isshin gebt ihr dieses Item zusammen mit den Divine Dragon’s Tears an Kuro und ihr habt die mühsame Reise geschafft.

Mehr zu Sekiro: Shadows Die Twice

Wenn ihr noch mehr Guides zu Sekiro sucht, seid ihr hier genau richtig. Wir verraten euch unter anderem, wie ihr die Hauptbosse des Spiels besiegen könnt. Außerdem greifen wir euch für einen gelungenen Spielstart unter die Arme und haben die wichtigsten Informationen zusammengefasst.

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

Jonas Gössling
Jonas Gössling

Jonas liebt Computerspiele, Videospiele - er hat einfach generell viel lieb. Vor allem die Wandlung und die Hintergründe des Mediums fasziniert ihn mit zunehmenden Alter immer mehr und sorgt bei ihm für einiges an Trivia-Wissen.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken