Resident Evil 8 Village: Fundorte aller Ziegen

In Resident Evil 8 Village könnt ihr neben wertvollen Schätzen auch Holzziegen mit Wackelköpfen finden. Wo ihr die Collectibles findet und was sie euch bringen, verrät unser Guide.

  • von Michael Brandt am 12.05.2021, 16:42 Uhr
Resident Evil 8 Village Ziegen

Resident-Evil-8-Ziegen: Dafür sind die Wackelfiguren gut

Bei eurer Reise durch die Spielwelt von Resident Evil 8 Village habt ihr bestimmt schon die eine oder andere Holzfigur in Form einer Ziege entdeckt. Die Figuren erinnern mit ihrem Wackelkopf ein wenig an Wackeldackel, die sich einige Leute gern ins Auto stellen. Hierbei handelt es sich um sogenannte Wächterziegen. Eine tiefere Bedeutung für die Story von Resident Evil 8 haben die Ziegen nicht. Auf irgendeine Art und Weise sollen sie Mutter Mirana ehren, für euch sind es aber lediglich Sammelobjekte wie die Mr. Everywhere-Wackelköpfe aus Resident Evil 7.

Entgehen lassen solltet ihr euch die insgesamt 20 Wächterziegen in Resident Evil 8 Village dennoch nicht. Zum einen könnt ihr beim Sammeln der Holzziegen zwei Erfolge freischalten: “Zyniker” für eure erste Ziege und “Ketzer”, wenn ihr alle Figuren findet. Zum anderen könnt ihr euch 16.000 Abschlusspunkte (AP) verdienen, wenn ihr alle Wächterziegen findet.

Noch eine Kleinigkeit: Genauer gesagt müsst ihr die Ziegen in Resident Evil 8 Village nicht einsammeln, sondern zerstören. Kommt ihr nah genug an sie heran, könnt ihr euer Messer benutzen. Wächterziegen in weiter Distanz zerstört ihr mit einem Schießeisen eurer Wahl.

Resident Evil 8 Village: Alle Ziegen finden & zerstören

Bevor ihr euch auf die Jagd nach den Holzziegen begebt, haben wir noch einen wichtigen Hinweis für euch: Einige Ziegen befinden sich an Orten, die ihr nur zu bestimmten Zeitpunkten im Spiel erreichen könnt. Verpasst ihr eine dieser Figuren, könnt ihr die Figur erst in einem erneuten Durchlauf des Spiels zerstören. Wenn ihr alle Ziegen in Resident Evil 8 in einem Rutsch finden und zerstören wollt, empfehlen wir euch, sie in der gleichen Reihenfolge wie in unserer Auflistung einzusammeln.

Ziege 1: Friedhof (Dorf)

Die erste Ziege in Resident Evil 8 Village findet ihr, wenn ihr das Dorf das erste Mal betretet. Dreht euch nach dem Gespräch mit der gruseligen alten Frau in Richtung Kirche und ihr seht die Wächterziege in einem gut ausgeleuchteten Schrein.

Ziege 2: Kirche (Dorf)

Die zweite Wächterziege findet ihr unweit von der ersten. Sie befindet sich auf dem Dach der Kirche. Positioniert euch auf dem Friedhof so, dass ihr den Giebel des Kirchendachs im Blick habt. Auf der Spitze des Giebels thront die zweite Holzziege.

Ziege 3: Brachliegender Acker (Dorf)

Den Acker könnt ihr schon relativ früh im Spiel betreten. Geht am linken Zaun entlang, bis ihr eine Lücke erreicht und geht durch sie hindurch. Lauft ein paar Schritte geradeaus, bis ihr rechts Stufen seht, die zu einer Mauer führen. Die Wächterziege steht oben auf der Mauer.

Ziege 4: Westteil (Dorf)

Die nächste Ziege befindet sich in dem Abschnitt des Dorfes, der auf der Karte als Westteil bezeichnet wird. An der Stelle, wo ihr das erste Mal von einer Horde Werwölfe angegriffen wurdet, befindet sich ein blaues Tor. Geht hindurch und ihr seht ein kleines Vordach. Darauf steht die Holzziege.

Ziege 5: Weinberg (Schloss Dimitrescu)

Weitere Ziegen könnt ihr im Dorf aktuell noch nicht erreichen. Begebt euch deshalb zum Schloss Dimitrescu. Auf dem Weg dorthin befindet sich ein Weinberg. Seht euch dort in der rechten hinteren Ecke genau um. Direkt hinter der Vogelscheuche versteckt sich eine Ziege zwischen Felsen und Büschen.

Ziege 6: Weinkeller (Schloss Dimitrescu)

Unten im Weinkeller wartet ein kleines Rätsel auf euch, bei dem ihr Figuren in die korrekte Richtung drehen müsst. Habt ihr die Aufgabe gelöst, könnt ihr eine Treppe und anschließend eine Leiter hinuntergehen. Unten seht ihr dann eine in Kerzenschein gehüllte Wächterziege.

Ziege 7: Dachboden (Schloss Dimitrescu)

Nachdem ihr im Atelier das Rätsel mit den fünf Glocken gelöst habt, öffnet sich eine Tür. Ihr gelangt zu einer Leiter, die zum Dachboden führt. Oben angekommen dreht ihr euch um 180 Grad und ihr findet die Ziege auf einer Holzkiste.

Ziege 8: Pilgerpfad (Dorf)

Nachdem ihr das Schloss Dimitrescu verlassen habt, landet ihr beim Zeremonienplatz. Der sogenannte Pilgerpfad führt euch zurück ins Dorf. Überquert die Steinbrücke. Auf der gegenüberliegenden Seite könnt ihr links eine Holztreppe heruntergehen. Geht hinunter, dreht euch um und schaut unter die Stufen. In der Nische findet ihr die nächste Holzziege.

Ziege 9: Hinterhof der Kirche (Dorf)

Wenn ihr euch im Schloss Dimitrescu den schmiedeeisernen Schlüssel gekrallt habt, könnt ihr das Tor zum Hinterhof der Kirche öffnen. Im Hinterhof stehen mehrere Krypten. Geht zur Krypta ganz rechts, dort findet ihr die nächste Wächterziege.

Ziege 10: Hängebrücke (Haus Beneviento)

Auf dem Weg nach Donna Beneviento müsst ihr eine Hängebrücke passieren. Bleibt etwa auf Mitte der Brücke stehen und schaut nach Süden. Auf der benachbarten Hängebrücke seht ihr die Ziege, die ihr mit einer Fernkampfwaffe eurer Wahl zerstört.

Trotz Angstschweiß die volle Kontrolle behalten!
SONY DualSense™ Wireless-Controller, Weiß
€ 65.99

Ziege 11: Klippe (Haus Beneviento)

Sobald ihr das Haus Beneviento erreicht, stürmt nicht direkt hinein. Geht stattdessen links um das Haus herum und ihr kommt zu einem Zaun, hinter dem sich eine Klippe befindet. Auf einem kleinen Vorsprung hinter dem Zaun überblickt die Ziege den Abgrund.

Ziege 12: Windmühle (Stausee)

Nach eurer Flucht vor Moreau durch die überschwemmten Gebiete am Stausee kommt ihr irgendwann bei einer Windmühle an. Geht auf der oberen Ebene um die Windmühle herum und ihr findet bei einem Holzstapel die nächste Ziege.

Ziege 13: Versunkene Siedlung (Stausee)

Diese Ziege ist besonders fies versteckt. Wenn ihr bei der versunkenen Siedlung im Stausee unterwegs seid haltet nach mehreren Pfählen, die aus dem Wasser herausragen Ausschau. Auf einem könnt ihr eine Wächterziege erspähen. Jetzt nur noch abdrücken und Ziege Nummer 13 wandert in eure Sammlung.

Ziege 14: Windmühlenruine (Stausee)

Nachdem ihr Moreau in die Schranken gewiesen und das Wasser abgelassen habt, solltet ihr unbedingt noch einmal an den Ort zurückkehren, wo ihr das Boot verwendet habt. Da dort kein Wasser mehr ist, könnt ihr zu einer Windmühlenruine herüberlaufen. Geht durch sie hindurch und ihr findet die Holzziege draußen auf einem Haufen Gerümpel.

Ziege 15: Sägewerk (Festung)

Auf eurem Weg zur Festung müsst ihr durch ein großes Tor, das ihr mit dem Embryoschlüssel öffnen könnt. Kurz hinter dem Tor gabelt sich der Weg auf. Nehmt zuerst den überwucherten Pfad zu euer Linken. Dieser führt euch zum Sägewerk, wo ihr die Wächterziege in einem Schrein findet.

Ziege 16: Wendeltreppe (Festung)

Die nächste Holzziege findet ihr gegen Ende des Festungsabschnitts. Nachdem ihr den Angriff der Lykaner überlebt habt, erreicht ihr eine Wendeltreppe. Dort müsst ihr euch durch einen schmalen Spalt quetschen. Bevor ihr das tut, solltet ihr einen Blick nach rechts werfen. Dort findet ihr eine weitere Ziege hinter ein paar Eimern.

Ziege 17: Aufzugschacht (Heisenbergs Fabrik)

Noch eine richtig fies versteckte Ziege: Wenn ihr in Heisenbergs Fabrik mit dem Aufzug von B1 nach B3 fahrt, findet ihr die Wächterziege auf einem der Stahlträger, die an euch vorbeirauschen. Solltet ihr sie beim ersten Mal verpassen, könnt ihr den Fahrstuhl erneut nehmen und es noch einmal versuchen.

Ziege 18: Turbinenschacht (Heisenbergs Fabrik)

Bei der Erkundung der Fabrik müsst ihr irgendwann in einen Turbinenschacht, in dem ihr beinahe von einem Rotorblatt zerstückelt werdet. Zerstört den Rotor und dreht euch direkt danach um 180 Grad. Lauft zum Ende des Schachts und ihr findet die Ziege zwischen Schrottteilen.

Ziege 19: Frachtraum (Heisenbergs Fabrik)

Nach dem Kampf gegen den Mini-Boss “Propeller-Mann” gelangt ihr in einen Kontrollraum. Unter dem Tisch führt ein Lüftungsschacht in eine Abstellkammer. Dort findet ihr neben ein paar Items auch die vorletzte Wächterziege.

Ziege 20: Untergrund

Im letzten Abschnitt des Spiels befindet ihr euch im Untergrund und gelangt zu einem riesigen Objekt, das von der Decke herabhängt. Sobald ihr dort ankommt, startet eine kleine Cutscene. Geht danach nach rechts und verwendet eure Waffe mit Zielfernrohr, um die letzte Ziege am Fuße einer Statue zwischen Gestrüpp zu finden und zu zerstören.

Das war’s – ihr habt alle Wächterziegen in Resident Evil 8 Village gefunden und streicht damit die Trophäe “Ketzer” und 16.000 AP ein.

Michael Brandt
Michael Brandt

Ehemalige Dota-2-Legende. Mittlerweile nur noch selten am PC, sondern meistens beim Edelmetallsammeln auf der PS4 anzutreffen.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken