Resident Evil Village – Alle wichtigen Infos zu Resident Evil 8

Mit Resident Evil 8 aka Resident Evil: Village führt Capcom seine legendäre Survival-Horror-Reihe fort. Alle Infos zum Release, Gameplay und Story des achten Resident Evil-Teils erfahrt ihr hier.

  • von Josef Erl am 28.09.2021, 14:54 Uhr
Resident-Evil-Village-Header

In unserem Guide zu Resident Evil Village erfahrt ihr:

  • Warum Resident Evil 8 anders als die Vorgänger ist
  • Wann und für welche Plattformen Resident Evil Village erscheint
  • Was über Gameplay, Story und Setting bekannt ist

Mit Resident Evil 7: Biohazard kehrte Capcom zu den Wurzeln der Reihe zurück und lieferte 2017 ein beklemmendes Survival-Horror-Spektakel für PC, Xbox One und PlayStation 4 ab. Seitdem veröffentlichte der Kult-Entwickler noch die erfolgreichen Neuauflagen von Resident Evil 2 und Resident Evil 3. Nach den beiden Remakes geht es nun endlich mit der Geschichte von Ethan Winters weiter. Was euch in Resident Evil 8 alles erwartet und warum es sich total von seinen Vorgängern unterscheidet, verraten wir euch jetzt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Resident Evil 8-Release-Termin: Wann & für welche Konsolen erscheint Resident Evil Village?

Kommen wir direkt zur wichtigsten Info zu Resident Evil 8: dem Release-Termin. Resident Evil Village gibt’s seit dem 7. Mai 2021 für PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S und PC. Wenn ihr euch für den Kauf von Resident Evil 8 entscheidet, bekommt ihr aber nicht nur ein herausragendes Singleplayer-Horror-Adventure. Zusätzlich gibt es auch noch den Multiplayer-Shooter Resident Evil ReVerse gratis dazu. Dieser hätte eigentlich zeitgleich mit Resident Evil Village erscheinen sollen, Capcom kündigte jedoch an, dass der Release in den Sommer 2021 verschoben wurde.

Spieler, die sich Resident Evil Village für die Next-Gen-Konsolen Xbox Series X/S und PlayStation 5 holen, können sich über schnellere Ladezeiten, Raytracing, 4K-Auflösung und 60 FPS freuen – und das sogar gleichzeitig. 60-FPS-Gameplay mit knackiger 4K-Auflösung sind auf PS5 und Xbox Series X kein Problem. Wenn ihr dazu noch Raytracing haben wollt, sinkt die Framerate auf 45 Bilder pro Sekunde. Einen Überblick mit allen unterstützten Grafikmodi seht ihr hier.

Eine Version für Nintendo Switch ist übrigens bisher nicht geplant. Dass Resident Evil 8, ähnlich wie Resident Evil 7, später per Stream auf der Switch gezockt werden kann (nur in Japan), halten wir für unwahrscheinlich. Dafür scheinen Umfang und Grafik des Spiels zu anspruchsvoll zu sein.

Gameplay: So spielt sich Resident Evil 8

Setzt Capcom auch bei Resident Evil 8 auf First-Person & VR?

Wie schon beim Vorgänger werdet ihr auch die schaurigen Schauplätze von Resident Evil Village aus der First-Person-Perspektive erkunden. Das mag für Fans der Klassiker zwar zunächst ein wenig gewöhnungsbedürftig sein, aber in der Ego-Perspektive kommen die gruselige Atmosphäre und Schockeffekte besser rüber als in der Third-Person-Perspektive.

Und überhaupt rückt Capcom in Resident Evil 8 endlich wieder die Horror-Komponente des Spiels ins Rampenlicht. Während der Fokus im Remake von Resident Evil 3 eindeutig auf schneller Action lag, dürfen wir uns im achten Teil wieder auf mehr Erkundung und eine beklemmende Atmosphäre freuen.

Beim Vorgänger, Resident Evil 7: Biohazard, veröffentlichte Capcom einige Zeit nach dem Release noch einen VR-Modus für PlayStation VR (jetzt bei MediaMarkt kaufen!). Mutige Spieler konnten so die Baker-Familie hautnah kennenlernen. Ob Resident Evil Village ebenfalls in VR spielbar sein wird – und dieses Mal auch auf PC – ist noch nicht klar. Jedoch halten wir es aufgrund der First-Person Perspektive und der positiven Resonanz zur VR-Unterstützung vom Vorgänger für wahrscheinlich, dass Capcom auch diesmal ein VR-Upgrade nachreicht.

Resi, wie wir es lieben: Kämpfen, rätseln, craften

Wie gewohnt setzt auch der achte Teil der Resident Evil-Reihe auf eine gute Mischung aus Kämpfen, Rätseln, Crafting, Ressourcen-Management und Bosskämpfen. Zwischen kleinen Raufereien mit Zombies und anderen Kreaturen gibt es immer wieder ein paar Rätsel zu lösen. Um diese zu knacken, müsst ihr aber kein Genie sein und über 20 Ecken denken. Meistens müsst ihr einfach fehlende Teile für bestimmte Mechanismen suchen oder Gegenstände kombinieren – klassische Resident Evil-Rätsel eben.

Fans von Resident Evil 4 dürfen sich besonders auf die Rückkehr des Inventar-Koffers freuen. Darin könnt oder müsst ihr vielmehr wieder Tetris mit eurem Inventar spielen. Euer Platz für Munition, Heilkräuter und Waffen ist nämlich stark beschränkt. Nutzt also jeden Freiraum.

Die Rückkehr des Händlers: Handel und Waffen-Upgrades

Munitions-Crafting und Waffen-Upgrades sind in der Resident Evil-Reihe ein alter Hut. In Resident Evil 8 kehrt dieses Mal aber ein Element zurück, das einige Fans noch aus Resident Evil 4 kennen werden: der Händler.

Bei der Erkundung des Dorfes und im Schloss Dimitrescu kann Ethan eine ganze Menge Kohle und wertvolle Schätze einsacken. Diese kann er dann beim Duke gegen Waffen, Munition, Heilgegenstände, Waffen-Upgrades und andere Ressourcen eintauschen. Was es mit dem stämmigen Mann sonst noch auf sich hat, erfahren wir dann spätestens zum Release des Spiels.

The Mercenaries: Zombies unter Zeitdruck abmetzeln

Seit Kurzem ist ebenfalls bekannt, dass der beliebte Mercenaries-Modus aus den Klassikern der Serie in Resident Evil 8 ein Comeback feiern wird. Eine kurze Erklärung für Resi-Jünglinge und Neueinsteiger: Im Mercenaries-Modus müsst ihr euch so schnell wie möglich durch abgesteckte Gebiete mit Gegnern ballern.

Am Ende des Abschnitts werden dann Punkte für Abschüsse und eure benötigte Zeit verteilt. Die Punkte könnt ihr anschließend in Waffen-Upgrades und Fähigkeiten investieren, danach geht es direkt weiter zum nächsten Abschnitt. Bringt ein wenig Arcade-Feeling ins Spiel und macht jede Menge Spaß.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handlung, Charaktere, Gegner: Darum geht es in Resident Evil Village

Ethan Winters Geschichte geht weiter

Resident Evil 8 spielt mehrere Jahre nach dem Ende von Resident Evil 7: Biohazard. Nachdem Ethan seine Frau Mia aus den Fängen der mutierten Baker-Familie gerettet hat, führt Familie Winters wieder ein ruhiges Dasein. Ethan und Mia haben sogar eine gemeinsame Tochter.

Eines Nachts tritt jedoch Chris Redfield zusammen mit einer Gruppe Soldaten in das Leben der Familie. Chris hat es auf Ethans Tochter abgesehen, die er mit Gewalt entführt. Bei dem Übergriff scheint Mia zu sterben. Ob der einstige Resident Evil-Held Chris Redfield im achten Teil zum Bösewicht mutiert, ist noch nicht ganz klar. Das wird sich wohl erst im späteren Verlauf des Spiels zeigen.

Jedenfalls nimmt Ethan die Verfolgung von Chris auf. Seine Reise führt ihn schließlich ein kleines Dorf in Rumänien, über dem das prunkvolle Schloss Dimitrescu thront. Bei der Suche nach Hinweisen zum Aufenthaltsort seiner Tochter kommen dunkle Geheimnisse über die Besitzer des Schlosses ans Licht und offensichtlich ist Ethans Tochter für die Bewohner des Schlosses von wichtiger Bedeutung. Und natürlich hat die berüchtigte Umbrella Corporation hier auch wieder ihre Finger im Spiel.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bisher ist nur bestätigt, dass wir mit Ethan Winters im Verlauf der Story die Welt von Resident Evil 8 erkunden werden. Leaks zufolge soll es aber angeblich drei spielbare Charaktere geben. Einer davon ist womöglich Chris Redfield.

Diese Charaktere sind außerdem in Resident Evil 8 dabei

Neben Ethan Winters, Chris Redfield und den bereits erwähnten Figuren dürften sich die meisten Resident Evil-Fans auf Lady Dimitrescu freuen. Die großgewachsene Frau, die zu ihrer Enthüllung liebevoll “Vampir-Lady” getauft wurde, wird wohl die gleiche Rolle wie Nemesis in Resident Evil 3 oder Jack Baker in Resident Evil 7 übernehmen und euch auf Schritt und Tritt verfolgen. Ihr werdet euch im Schloss also wohl nirgendwo absolut sicher fühlen können. Aber wer weiß, einige von euch freuen sich bestimmt schon auf das Techtelmechtel mit Lady Dimitrescu.

Neben Lady Dimitrescu leben noch drei jüngere Frauen im Schloss, die die Vampir-Lady als ihre Töchter bezeichnet: Cassandra, Bela und Daniela. Wie ihre Mutter haben die drei Schwestern eine sadistische Ader und bilden das Empfangskomitee, wenn Ethan das Schloss betritt. Trailer haben bereits gezeigt, dass die blutrünstigen Damen übernatürliche Fähigkeiten besitzen, wie sich in einen Schwarm Käfer zu verwandeln. Da kommen wohl herausfordernde Bossfights auf uns zu.

Ebenfalls im Spiel dabei sind Mutter Miranda, Karl Heisenberg und Salvatore Moreau. Aktuell sind aber kaum Informationen über sie bekannt. Und im Dorf wird Ethan natürlich auch auf jede Menge Dorfbewohner treffen.

Mit diesen Gegnern plagt ihr euch in Resident Evil Village herum

Neben Bosskämpfen erwarten euch in Resident Evil natürlich auch jede Menge kleinere Gegner. In den Demos haben wir bereits mehrere Zombie-gleiche Kreaturen den Garaus machen können. Ob diese mutierten Wesen in irgendeiner Weise mit Viren von Umbrella in Verbindung stehen, ist aktuell noch nicht bekannt.

Außerdem haben sich auch noch andere Wesen in den bisherigen Trailern gezeigt. Über dem Schloss Dimitrescu konnten wir bereits fliegende Wesen mit großen Schwingen sehen. Ob Ethan sich auch mit ihnen herumplagen muss, bleibt jedoch abzuwarten. In den Feldern des Dorfes streunen außerdem Werwolf-ähnliche Kreaturen umher. Diese sind clever, blitzschnell und besonders tödlich. Im Gegensatz zu den schlurfenden Zombies dürfte der Kampf gegen sie eine echte Herausforderung werden.

Josef Erl
Josef Erl

Mit Monkey Island vorm AMIGA 500 aufgewachsen. Geheime Superkraft: Schafft es, sich in jedem Videospiel einmal zu verlaufen - auch in Pong.

Passende Produkte
Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken