Resident Evil 2 Remake: So machst du alle Gegner platt

Gegner wie Tyrant, Zombiehunde, G-Embryo, Krokodil oder Licker erwarten euch im Resident Evil 2 Remake. Unser Guide erklärt, worauf ihr bei Bosskämpfen & Co. achten müsst.

  • von Constanze Thiel am 25.01.2019, 0:01 Uhr
Leon S. Kennedy und Claire Redfield müssen sich im Resident Evil 2 Remake mit vielen gefährlichen Gegnern herumschlagen. Auf diesem Bild zielt der frisch gebackene Polizist auf einen Zombie.

In diesem Guide zu allen Gegner-Typen im neuen Resident Evil 2 zeigen wir euch

  • welche Waffen am effektivsten sind
  • welche Gegner ihr am besten gleich ganz meidet
  • wo ihr vor dem Tyrant Mister X sicher seid

Wer sich durch Raccoon City schlägt, muss auf alles vorbereitet sein. Wir erklären in diesem Gegner-Guide zur Neuauflage von Resident Evil 2, welche Feinde ihr wie bekämpft oder mit welchen Widersachern ihr euch am besten erst gar nicht anlegt. Zusätzlich bieten wir einen Überblick aller Trophäen, Erfolge sowie Achievements des Survival Horror-Titels.

Da wir in diesem Guide alle Gegner behandeln, stellen wir eine Spoiler-Warnung an seinen Anfang. Zudem versorgen wir euch mit einer Übersicht kommender Horror-Relases im Jahr 2019. Aber genug der Vorrede, jetzt geht’s wirklich los!

Alle Gegner im Resident Evil 2 Remake

Zombies: Wie besiege ich reguläre Infizierte in Raccoon City?

Zu Beginn von Claires und Leons Kampagne schlurfen euch diese wandelnden Gammelfleischstücke vermehrt über den Weg. Selbst wenn ihr dieses Vorgehen von anderen Third Person-Shootern gewohnt seid, schießt ihnen nicht sofort in den Kopf. Diese Gegner fressen (auch im einfachsten Schwierigkeitsgrad) jede Menge Kugeln, bevor ihr sie niederstreckt.

Darüber hinaus stellen sich die Zombies gerne “tot”, wenn ihr mehrere Kopfschüsse ausgeteilt habt. Dann greifen sie im neuen Resident Evil 2 vom Boden aus an, wenn ihr es am wenigsten erwartet. Schaut ihr ganz genau hin, seht ihr sie vielleicht noch flach atmen – nutzt dieses Vorgehen, falls ihr euch nicht sicher seid, ob ihr sie wirklich umgehauen habt.

Wir empfehlen die Zombies nach Möglichkeit zu umschiffen. Versucht ansonsten durch Kopfschüsse kritische Treffer zu landen oder auf die Beine zu schießen. So schränkt ihr die Bewegungsfreiheit der Zombies ein: Dadurch werden sie berechenbarer und lassen sich außerdem viel leichter umgehen.

Einige Zombies sperrt ihr mit Brettern aus: Diese mit gelbem Band umwickelten Holzstücke treibt ihr im Raccoon Police Department auf. Verwendet sie dann an ungeschützten Fenstern, um Munition einzusparen. Weitere wertvolle Tipps zum Start ins Horrorspiel bieten wir in unseren Einsteigertipps.

Licker: Wie hole ich diese Kreaturen von der Decke?

Am besten gar nicht, wenn ein Licker es sich dort bequem gemacht hat, könnt ihr in den meisten Fällen nämlich relativ problemlos an ihm vorbeischleichen. Diese Gegner sind blind, ihr Gehör funktioniert im Gegensatz dazu jedoch hervorragend. Wann sich die Gelegenheit ergibt, solltet ihr euch mit Leon S. Kennedy oder Claire Redfield möglichst leise bewegen, um ihre Aufmerksamkeit erst gar nicht auf euch zu lenken.

Macht euch auf ihre Schnelligkeit und Reichweite gefasst, wenn doch ein Kampf ausbrechen sollte. Licker erreichen euch schneller als ihr glaubt und teilen im neuen Resident Evil 2 ordentlich Schaden aus. Greift zum Granatwerfer mit Säure-Granaten und Magnum, um kurzen Prozess zu machen.

Danach solltet ihr schnell das Weite suchen, falls sich noch ein weiterer Licker in der Nähe befindet. Meistens hält sich dieser Feind-Typ auf Fluren auf, in davon abzweigenden Räumen waren wir oft sicher vor Angriffen. Allerdings empfehlen wir diese Gegner im Remake von Resident Evil 2 nur anzugreifen, wenn die Situation brenzlig ist und euch nur in Ausnahmefällen mit zwei Lickern gleichzeitig anzulegen.

Zombiehunde: Auf welche Strategie greife ich bei diesen Gegnern zurück?

Unserer Erfahrung nach lassen sich diese Feinde ziemlich einfach umgehen. Jedenfalls sofern Claire oder Leon nicht verletzt sind und vernünftig rennen können. Da die Zombiehunde in Rudeln umher ziehen, besteht immer die Chance, dass einer von ihnen außerhalb eures Sichtfelds zu einer Attacke ansetzt, während ihr mit einem seiner Artgenossen beschäftigt seid.

Flüchtet ihr vor den Zombiehunden, richten sie nur geringen Schaden an. Falls euch im Resident Evil 2 Remake doch einer von ihnen packt, setzt Nebenwaffen (Kampfmesser oder Handgranate) sein. Dadurch schüttelt ihr sie ab und kauft euch Zeit, um aus einer heiklen Situation zu fliehen.

Licker und Zombiehunde teilen sich übrigens eine Trophäe. Um sie zu erlangen, müsst ihr eine dieser beiden Kreaturen abschießen, während sie sich in der Luft befinden. Dann wandert dieses Achievement auf euer Konto.

G-Embryo: Wie bekämpfe ich diese Fleischhaufen?

Diese fiesen Kreaturen treiben sich im unteren Teil der Kanalisation herum. G-Embryos tauchen unter und attackieren euch dann aus dem Wasser heraus. Habt ihr keine Nebenwaffe ausgerüstet, bedecken sie Leon S. Kennedy oder Claire Redfield mit grünlichem Schleim, der eure Hauptfigur vergiftet.

Wir nutzten in solchen Fällen eine Kombination aus grünem und blauem Kraut oder rotem und blauem Kraut als Gegengift. Damit ihr überhaupt nicht in diese Lage geratet, empfehlen wir Abstand zu halten. An den Armen der G-Embryo befindet sich ein Auge, das manchmal geschlossen ist – feuert ein paar Schüsse auf diesen gelblichen Bereich ab.

Öffnet dieser Gegner-Typ sein Auge, konzentriert ihr eure gesamte Feuerkraft auf diesen Bereich: Da es sich hierbei um die Schwachstelle des G-Embryos handelt, dürfte das Gefecht nicht allzu heftig ausfallen. Magnum, Flammenwerfer oder Brandgranaten eignen sich am besten. Fällt die Kreatur mit einer Art theatralischem Aufschrei um, habt ihr sie in der Neuauflage von Resident Evil 2 besiegt.

Ivy oder Gewächs 43: Welches Kraut ist dagegen gewachsen?

Zum Glück liegt die Antwort auf der Hand, eine Notiz im unterirdischen Umbrella-Labor bringt euch zusätzlich auf die richtige Fährte. Feuer stellt die Schwäche dieser Feinde dar. Nehmt also den chemischen Flammenwerfer oder den mit Brandgranaten ausgestatteten Granatwerfer GM 79 zur Hand.

Haltet des Weiteren Abstand von diesen mutierten Pflanzen. Ansonsten lauft ihr Gefahr, im Nahkampf einen so heftigen Angriff abzubekommen, dass sie euch auf einen Schlag umhauen. Befolgt ihr diese Tipps, dürften die Ivys im Resident Evil 2 Remake kein Problem sein.

Bosskampf: Wie erlege ich das Krokodil?

Vergleichen mit dem Original fällt dieser “Bossfight” deutlich düsterer und actionreicher aus. Taucht die monströse Panzerechse auf, weicht ihr herumliegenden Unrat in der Kanalisation sowie ihren Attacken solange aus, bis der Bossgegner durch ein Rohr aufgehalten wird. Zückt eine Waffe (Pistole ist vollkommen ausreichend) und schießt darauf.

Bosskampf: Wie besiege ich William Birkin?

Dieser Boss erscheint im Remake von Resident Evil 2 öfter auf der Bildfläche. Ähnlich wie beim G-Embryo gilt, dass ihr im besten Fall auf Abstand bleibt und seinen Angriffen so gut wie möglich ausweicht. Fokussiert euer Feuer auf sein Auge oder wechselt beim Beschuss zwischen mehreren Augen in den höheren Mutationsstufen.

Im Bosskampf mit Mutationsstufe 2G erhaltet ihr übrigens eine Trophäe, wenn ihr den Kran dabei nur ein einziges Mal verwendet. Später erlangt ihr im Bossfight mit Mutationsstufe 4G ebenfalls ein Achievement, wenn ihr Birkin hier so schnell besiegt, dass noch mehr als vier Minuten bis zur Explosion verbleiben.

Bosskampf: Wie kämpfe ich am besten gegen den Tyrant Mister X?

Bevor sich der Einsatz von Waffen gegen diesen Riesen überhaupt lohnt, seid ihr bereits weit in der Story des neuen Resident Evil 2 fortgeschritten. Zu Beginn des Survival Horror-Titels solltet ihr immer die Flucht ergreifen, wenn seine schweren Schritte sein Auftauchen ankündigen. Hier lässt sich der Tyrant zum Beispiel durch einige Kopftreffer zwar kurzzeitig aufhalten, jedoch nicht verletzten.

Da wir wissen, wie viel Panik er beim Spielen auslöst, sagen wir euch zusätzlich, wo ihr vor Mister X sicher seid. Unserer Erfahrung nach folgt er euch nicht in die Dunkelkammer, in den Glockenturm oder ins S.T.A.R.S.-Büro. Braucht ihr eine kurze Verschnaufpause, legt ihr sie in diesen Räumen der Polizeistation ein.

Kurz vor Ende der Neuauflage von Resident Evil 2 steht ein Bosskampf mit dem Tyrant an. Passt bei dieser Konfrontation höllisch auf, denn der Klops haut ordentlich rein. Weicht seinen Angriffen aus, werden seine Attacken zu heftig, stoppt ihr Mister X mit einigen gut platzierten Treffern.

Eine Person (wir verraten an dieser Stelle absichtlich nicht, wer) kommt euch glücklicherweise nach einiger Zeit zur Hilfe. Danach steht euch eine viel mächtigere Waffe zur Verfügung, die selbst den Tyrant verhältnismäßig schnell umhaut. Bei diesem Boss-Kampf winkt euch übrigens ein weiteres Achievement – dafür müsst ihr Mister X so fix besiegen, dass noch über fünf Minuten bis zur Detonation vergehen. Des Weiteren spendiert euch das Resident Evil 2 Remake einen Erfolg, wenn ihr (außerhalb dieses Gefechts) dem Tyrant den Hut vom Kopf schießt.

Rundum guter Sound
HYPERX Cloud II Gaming Headset Schwarz/Rot
HYPERX Cloud II Gaming Headset Schwarz/Rot
€ 84.99

Guides, Infos & Videos zu Resident Evil 2

Wer wissen möchte, welche Gegner es nicht ins fertige Spiel geschafft haben und was euch Capcom außerdem nicht über Resident Evil 2 verrät, schaut bei einem unserer Videos vorbei. Zudem haben wir Guides zum Freischalten von Tofu und zu Outfits im Survival Horror-Remake auf Lager. Abschließend verlinken wir euch noch unsere Spekulationen darüber, dass die 1-Shot Demo auf ein Resident Evil 3 Remake hindeutet.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Constanze Thiel
Constanze Thiel

Winterkind. Superbeast. Lipstick stains & video games. Mother of Xenomorphs. Fährt am Wochenende gerne mit ihren Pokémon raus nach Silent Hill.

Passende Produkte
Resident Evil 2

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken