Remnant: From the Ashes Crossplay & Koop-Multiplayer: Alle Infos

Remnant: From the Ashes macht im Koop-Multiplayer mit Freunden noch mehr Spaß! Wie ihr zusammen spielt und ob der Shooter Crossplay unterstützt, lest ihr hier.

  • von David Albus am 05.03.2021, 13:59 Uhr
remnant from the ashes crossplay coop koop

Zusammen ist man weniger … schnell tot! In diesem Multiplayer-Guide zu Remnant: From the Ashes erfahrt ihr:

  • Ob es Crossplay zwischen PlayStation, PC und Xbox gibt
  • Wie ihr den Loot-Shooter im Team spielt
  • Welche Einschränkungen und Tricks es für den Koop gibt

Verloren zwischen den Welten? Dann lest unseren Guide mit Tipps und Tricks zu Remnant: From the Ashes!

Remnant: From the Ashes: Ist Crossplay möglich?

Bis zu drei Personen können Remnant: From the Ashes gemeinsam spielen, sobald sie alle das Tutorial abgeschlossen haben. Aktuell (Stand: März 2021) hat Remnant: From the Ashes keine plattformübergreifende Crossplay-Funktion. Wer auf der PlayStation spielt, kann also nur mit Freunden auf PlayStation-Konsolen zusammenspielen. Gleiches gilt für die Xbox. Immerhin: PS4-Spieler können mit PS5-Spielern zocken, Xbox One-Besitzer mit Spielern auf Xbox Series X/S.

Auf dem PC ist das Game sowohl über Steam als auch über den Epic Games Store erhältlich. Spieler beider Versionen können gemeinsam ins Gefecht ziehen, müssen dazu aber ihren Steam-Account mit einem Epic-Games-Account verlinken und umgekehrt. Auf diese Weise werden die Freundeslisten beider Launcher synchronisiert und ihr könnt einander im Spiel finden.

Eine Anleitung zum Verlinken von Steam und Epic Games-Konten findet ihr auf der Website von Epic Games.

Remnant: From the Ashes: Koop-Multiplayer starten

Remnant: From the Ashes nutzt einen sogenannten “Drop in, drop out”-Multiplayer: Es ist also möglich, in ein laufendes Spiel ein- und auch daraus wieder auszusteigen. Das betrifft sowohl Online-Spiele mit Freunden als auch Matches mit zufällig zugelosten anderen Spielern.

Ein Koop-Match in Remnant: From the Ashes benötigt immer einen Host-Spieler, dem bis zu zwei andere beitreten können. Dazu wählt der Host im Hauptmenü “Spielen” aus und begibt sich dadurch in sein Game. Vorher lässt sich einstellen, wer dem Spiel beitreten kann:

  • Offline: Niemand kann beitreten
  • Freunde: Nur Spieler auf der Freundesliste des Hosts können beitreten
  • Öffentlich: Alle Spieler können beitreten

Diese Sitzungseinstellung lässt sich im laufenden Spiel über das Optionsmenü jederzeit ändern.

Der König des kooperativen Loot-Grinds!
Diablo III: Eternal Collection [PlayStation 4]
€ 39.99

Remnant: From the Ashes: Mehrspieler-Spiel beitreten

Alle anderen Spieler außer dem Host klicken im Hauptmenü auf “Spiel beitreten”. Unter “Spiele von Freunden” werden alle laufenden Games von Spielern auf der eigenen Freundesliste angezeigt, die keine Offline-Matches sind. Falls der Host gerade erst eine Runde gestartet hat, müsst ihr eventuell kurz warten, bis er richtig im Spiel angekommen ist, bevor das Spiel in der Liste zu sehen ist.

Unter “Öffentliche Spiele” seht ihr außerdem offene Runden von zufälligen Spielern, denen ihr beitreten könnt. Stellt den Regler unter dem Menüpunkt auf “Schnelles Spiel”, um sofort einem zufälligen Match beizutreten.

Befindet sich der Host im Hub-Gebiet, tretet ihr dem Match direkt bei und landet ebenfalls dort. Befindet sich der Host aber gerade in einem Missions-Gebiet, müsst ihr eventuell kurz warten: Erst, wenn er im Spiel einen der rot glühenden Kristalle erreicht, die als Speicher- und Schnellreisepunkte dienen, tretet ihr dem Match bei. Wieder ausklinken könnt ihr euch aber jederzeit.

So funktionieren Loot & Fortschritt im Multiplayer

Die wichtigste Regel und Einschränkung für den Koop-Modus in Remnant: From the Ashes: Der Story-Fortschritt zählt nur für den Host! Beigetretene Spieler können so zwar auch im Team die Kampagne durchspielen, wenn sie sich später aber alleine in ein eigenes Offline-Match begeben oder selber ein Spiel hosten, fangen sie an dem Punkt in der Geschichte an, an dem sie zuletzt gehostet oder alleine gespielt haben.

Gefundene Ausrüstung, erworbene Skills und Level-Ups bleiben allerdings erhalten. Ihr könnt eure Spielfigur also problemlos als Gäste in anderen Spiel-Sitzungen aufleveln, um dann später mit stärkeren Waffen und Rüstungen euren eigenen Spielstand voranzutreiben.

Apropos Ausrüstung: Die Beute, die ihr in Remnant: From the Ashes findet, ist pro Spieler instanziert. Heißt: Findet ihr etwa eine seltene Waffe, könnt ihr sie euch nicht gegenseitig wegnehmen. Stattdessen erhalten alle Mitglieder eines Teams ein Exemplar, wenn ein Spieler sie aufsammelt.

Wichtig: Das gilt nicht für Munitions-Drops! Hier müsst ihr euch beim Einsammeln absprechen und gut kommunizieren, damit nicht auf einmal jemand mit leerem Magazin im Bosskampf steht.

Bricht Outriders den Looter-Fluch?
Der Sci-Fi-Shooter wollte zum Launch alles besser machen als Anthem, Destiny & Co. Wir haben uns angeschaut, ob das geklappt hat.
Der Shooter wollte zum Launch alles besser machen als Anthem, Destiny & Co. Wir haben uns angeschaut, ob das geklappt hat.

Tipps & Tricks: Das müsst ihr noch über den Remnant-Multiplayer wissen

Zum Schluss noch ein paar Feinheiten und nützliche Hinweise für das Zusammenspiel in Remnant: From the Ashes:

PS Plus und Xbox Live Gold

Um Remnant: From the Ashes auf Konsolen online zu spielen, müsst ihr ein aktives Abo bei PS Plus bzw. Xbox Live Gold haben.

Friendly Fire

Vorsicht am Gerät! Ihr könnt euch gegenseitig Schaden zufügen. Das gilt aber nur für Fernkampf-Waffen – im Nahkampf könnt ihr fröhlich drauflos hacken, ohne Angst haben zu müssen, im Getümmel eure Mitstreiter zu verletzen.

Lokaler Koop und PvP

Der Multiplayer von Remnant: From the Ashes ist nur online spielbar. Einen lokalen Mehrspieler-Modus mit Splitscreen gibt es nicht. Außerdem ist er rein auf Zusammenspiel ausgelegt und hat keine kompetitiven PvP-Modi.

Skalierende Schwierigkeit

Je mehr Spieler an einem Match teilnehmen, desto stärker und zahlreicher sind die Monster, die ihr trefft. Außerdem hat das Level eurer Charaktere einen Einfluss darauf, wie heftig die Gegenwehr ausfällt.

Ping-System

Remnant: From the Ashes hat eine Ping-Funktion, mit der ihr Monster, Loot oder interessante Orte in der Spielwelt markieren könnt. So könnt ihr mit eurem Team kommunizieren, ohne den Sprach-Chat nutzen zu müssen. Besonders im Zusammenspiel mit Fremden ist das praktisch. Standardmäßig liegt die Funktion auf der mittleren Maustaste (Mausrad drücken), bzw. auf der R3-Taste von Controllern (rechten Stick reindrücken).

Trick für den Item-Tausch

Ihr könnt in Remnant: From the Ashes keine Gegenstände direkt von einem Spieler an den anderen weitergeben. Über einen Umweg ist der Austausch trotzdem möglich: Verkauft ein Spieler im Hub-Gebiet ein Item an einen Händler, kann ein anderes Teammitglied dieses Item danach von diesem Händler zurückkaufen. Das heißt aber auch: Händler mit begrenztem Inventar kann ein Spieler “leer kaufen”, sodass die anderen danach keine Chance mehr haben, etwas abzubekommen. Sprecht euch also auch hier gut ab!

David Albus
David Albus

PC-Spieler mit Herz für die Switch. Spielt immer zu viel gleichzeitig. Kann Loot-Shootern nur mühsam widerstehen.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken