Rainbow Six Extraction: Die 4 besten Operator für den Einstieg

In Rainbow Six Extraction gibt es zahlreiche Operator, die allesamt verschiedene Fähigkeiten besitzen. In diesem Guide erfahrt ihr, welche Operator sich für den Einstieg lohnen.

  • von Maximilian Steffen am 26.01.2022, 17:30 Uhr
rainbow six extraction tipps tricks guide bester operator

In unserem Einsteiger-Guide zu Rainbow Six Extraction erfahrt ihr:

  • Welche Operator am stärksten sind
  • Wie ihr die Spezialfähigkeit am sinnvollsten nutzt
  • Welche Waffen ihr mitnehmen solltet

Bei Rainbow Six Extraction handelt es sich um ein Spin-off des altbewährten Rainbow Six Siege. Extraction schlägt einen neuen Weg ein und präsentiert sich als taktischer Koop-Shooter. Ihr kämpft nicht mehr gegen andere Spieler, sondern müsst euch gegen feindselige Kreaturen behaupten, die von einem Virus verändert wurden.

Als Spieler übernehmt ihr die Rolle über spezialisierte Soldaten, auch Operator genannt, die es allesamt schon in Siege gibt. Jeder Operator verfügt über eine besondere Fähigkeit, die zum Angriff, zur Verteidigung, zur Aufklärung oder Unterstützung eingesetzt werden kann.

Siege ist ein taktischer Ego-Shooter und im E-Sport sehr beliebt!
UBI SOFT GMBH Tom Clancy's Rainbow Six Siege - Deluxe Edition
€ 25.99

Ela – Die Stürmerin

  • Rolle: Betäubung, Sturm
  • Attribute: 3 Geschwindigkeit / 1 Rüstung
  • Beste Waffe: LMG-E

Spezialfähigkeit:

  • GRZMOT-Mine: Ela wirft haftende Annäherungsminen, die betroffene Gegner betäuben. Die Minen laden sich mit der Zeit wieder auf. Beförderungen erhöhen die Anzahl der Minen, ihre Betäubungsdauer und Radius und reduzieren die Aufladezeit.

So spielt sich Ela in Extraction

Ela ist ein extrem starker Operator, der leicht übersehen werden kann. Ihre Annäherungsminen können nicht nur offensiv als Granate, sondern auch hervorragend defensiv verwendet werden. Mithilfe der Minen lassen sich starke Gegner wie beispielsweise Quäler schnell betäuben und daraufhin mit dem Messer exekutieren.

Mit den Minen kann aber auch hervorragend ein Rückzug gedeckt werden. Der Vorteil der Minen besteht darin, dass sie mehrere Gegner in einem großen Radius für lange Zeit betäuben können. Unter dem Schutz der Betäubung können Teamkameraden schnell wieder auf die Beine gebracht werden. Das LMG-E gehört zu den besten Waffen im Spiel und kombiniert Präzision, Magazingröße und eine hohe Mannstoppwirkung.

Pulse – Der Aufklärer

  • Rolle: Scanner, Aufklärer
  • Attribute: 3 Geschwindigkeit / 1 Rüstung
  • Beste Waffe: 556XI

Spezialfähigkeit:

  • Herzsensor: Benutzt Pulse seinen Sensor, erkennt er VIPs, Vermisste und Nester durch Hindernisse hindurch. Die erste Beförderung erhöht den Erkennungsradius. Weitere Beförderungen erlauben es ihm, Nester und Gegner zu erkennen, selbst wenn der Sensor im Holster steckt. Verbündete erhalten erhöhte Bewegungsgeschwindigkeit, wenn der Sensor benutzt wird.

So spielt sich Pulse in Extraction

Pulse ist einer der besten Operator, wenn es um die reine Aufklärung geht. Mithilfe des Herzschlagsensors können alle Gegner und Nester in der Nähe markiert werden. Eine unerlässliche Wahl, wenn eure Aufgabe beispielsweise darin besteht, die Nester zu markieren.

Die wahre Stärke von Pulse entfaltet sich jedoch erst, wenn ihr die entsprechenden Beförderungen erhaltet habt. Durch diese werden euch Gegner und Nester automatisch markiert, selbst wenn euer Sensor im Holster ist. Des Weiteren empfiehlt es sich, die Schrotflinte so schnell wie möglich gegen die MP oder das Sturmgewehr einzutauschen.

Finka – Die Unterstützerin

  • Rolle: Team-Boost, Fern-Wiederbelebung
  • Attribute: 2 Geschwindigkeit / 2 Rüstung
  • Beste Waffe: Spear .308

Spezialfähigkeit:

  • Adrenalinschub: Finka steigert temporär Team-Reaktion und Überleben. Alle Mitglieder am Boden werden wiederbelebt und Bewusstlosigkeit verhindert. Verbündete können in dem Zeitfenster also nicht sterben. Durch Beförderungen wird der vergütete Gesundheitsbonus erhöht.

So spielt sich Finka in Extraction

Finka solltet ihr immer auswählen, wenn ihr auf der Mission mit heftiger Gegenwehr rechnet. Wenn ihr Schlüsselstellen verteidigen müsst oder ungewollt eine große Menge an Gegnern alarmiert habt, kann euch der Gesundheitsboost den nötigen Puffer geben, um die Gefahr zu beseitigen.

Im Gegensatz zum Doc kann Finka Verbündete selbst dann wiederbeleben, wenn kein Sichtkontakt zum Ziel besteht. Somit könnt ihr Teamkollegen schnell wieder auf die Beine bringen, die ansonsten unerreichbar wären. Das Standardgewehr von Finka, die Spear, ist extrem präzise und verursacht moderaten Schaden. Die Vielseitigkeit der Waffe macht sie auch im Lategame noch brauchbar.

Vigil – Der Unsichtbare

  • Rolle: Tarnung, Aufklärer
  • Attribute: 3 Geschwindigkeit / 2 Rüstung
  • Beste Waffe: K1A

Spezialfähigkeit:

  • ERC-8 Disruptor: Stört Gegner und macht Vigil für kurze Zeit unsichtbar. Nach einer Abklingzeit ist die Fähigkeit wieder einsetzbar. Beförderungen sorgen dafür, dass die Störungsdauer erhöht und die Abklingzeit reduziert wird. Gestörte Gegner werden automatisch gescannt. Durch die letzte Beförderung werden Teammitglieder ebenfalls getarnt.

So spielt sich Vigil in Extraction

Vigils Spezialfähigkeit ist vielseitig einsetzbar. Mit seiner Tarnfähigkeit kann er Prioritätsziele schnell und leise durch den Einsatz seines Messers töten. Die temporäre Unsichtbarkeit erlaubt aber auch schnelle Stellungswechsel, ohne von dem Gegner entdeckt zu werden.

Ebenso lassen sich Verbündete sicher und schnell auf die Beine bringen, ohne von herumstreunenden Gegnern attackiert zu werden. Werdet ihr von mehreren Gegnern gejagt, könnt ihr euch schnell unsichtbar machen und aus dem Jagdradius der Gegner fliehen. Waffentechnisch ist Vigil auch gut aufgestellt und bietet mit der K1A einen guten Allrounder.

Weitere Guides zu Rainbow Six Extraction auf GameZ:

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

Maximilian Steffen
Maximilian Steffen

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken