Xbox Project Scarlett: Alle Infos & Leaks zum PS5-Killer

Was verbirgt sich hinter dem Codenamen Project Scarlett? Arbeitet Microsoft an mehreren Xbox One-Nachfolgern und wenn ja, wie unterscheiden sich diese? - Antworten auf die wichtigsten Fragen.

  • von Benjamin Hillmann am 21.01.2019, 16:28 Uhr
Xbox One

In diesem Guide präsentieren wir euch alle Infos und Gerüchte um den Nachfolger der Xbox One, der diversen Quellen nach den Codenamen Scarlett trägt. Hier verraten wir euch

  • um was es sich konkret bei Project Scarlett handelt
  • wann und zu welchem Preis mit der nächsten Xbox-Generation zu rechnen ist
  • wie leistungsstark die neuen Konsolen werden
  • welche Spiele zum Launch womöglich erscheinen

Wie im Fall der Sony PlayStation 5 hat Microsoft bis jetzt keine offiziellen Infos zum Xbox One-Nachfolger preisgegeben – von einigen vagen Andeutungen bei Interviews usw. mal abgesehen. Viele der hier aufgeführten Details gehen auf anonyme Quellen zurück und sind deswegen mit Vorsicht zu genießen.

Guide-Inhaltsverzeichnis

1. Was ist Xbox Project Scarlett?

Zwei wichtige Dinge vorneweg: Project Scarlett ist aktuell nichts weiter als ein Codename, unter dem Microsoft laut diversen Quellen an der neuen Generation von Xbox-Konsolen arbeitet. Ähnlich wie im Falle der Xbox One X (die zunächst unter dem Codenamen Project Scorpio bekannt war) kann der finale Name also noch ganz anders ausfallen.

Obendrein handelt es sich bei Scarlett angeblich nicht um ein einzelnes Gerät, sondern um eine ganze Generation bzw. Familie an neuen Xbox-Konsolen. Ähnlich wie es über die Jahre verschiedene Versionen der Xbox One gab (Xbox One, One S & One X), soll die neue Xbox womöglich gleich von Beginn an in verschiedenen Ausführungen erscheinen.

Aktuell ist von zwei Versionen der Scarlett-Hardware die Rede: Xbox Lockheart und Xbox Anaconda – hierbei handelt es sich ebenfalls um Microsoft interne Codenamen. Die Lockheart ist in Sachen Preis-Leistungs-Verhältnis wahrscheinlich als Nachfolger der Xbox One S gedacht, hinter Anaconda verbirgt sich hingegen das Premium-Modell, das die Xbox One X ersetzt.

2. Wann erscheinen Xbox Lockheart und Xbox Anaconda?

Die beiden Modelle der Scarlett-Generation erscheinen sehr wahrscheinlich im Laufe des Jahres 2020 – das selbe Jahr, in dem gerüchtweise auch Sonys PS5 erscheinen wird. Wir werden also wohl wieder Zeuge eines Kopf-an-Kopf-Rennens der Konsolenherstellern zum Start ihrer neuen Geräte werden.

3. Wie viel werden die neuen Xbox-Konsolen kosten?

Die Preisfrage ist interessant, da Microsoft zusehen muss, nicht die selben Fehler zu wiederholen, der beim Launch der ursprünglichen Xbox One passierte. Diese war im Vergleich zur damals ebenfalls neuen PlayStation 4 rund 100 Euro teurer – und das bei (zum damaligen Zeitpunkt) schwächerer Leistung.

Wenn die neue Xbox tatsächlich von Anfang an in zwei Versionen zur Verfügung steht, bleibt Microsoft allerdings mehr Spielraum zur Preisgestaltung. Wir rechnen mit rund 400 Euro für die Lockheart und rund 500 Euro für das Premium-Modell Anaconda.

4. Wie leistungsstark wird die Xbox Scarlett-Generation?

Ohne die technischen Spezifikationen zu kennen, lassen sich Grafik- und Rechenpower der Xbox Scarlett-Generation natürlich nur schwer einschätzen. Als sicher gilt, dass Microsoft für den Prozessor der Konsole weiter auf AMD-Technik setzt; am nächsten liegt der Einsatz von AMDs neuer Zen 2-Architektur.

Laut einer ehemaligen Stellenausschreibung des Xbox-Teams kommt zudem Grafikkarten-Arbeitsspeicher vom Typ GDDR6 zum Einsatz, der unter anderem auch in den neuen GeForce RTX-Reihe von nVidia verbaut ist.

In  einem GiantBomb-Interview betonte Xbox-Chef Phil Spencer zudem, dass man sich bei der Hardware-Weiterentwicklung auf höhere Bildraten und schnellere Startzeiten von Spielen konzentriere. 60 Bilder pro Sekunde (und 4K-Auflösung) wollen wir in dieser Hinsicht als neuen Wiedergabestandard nicht ausschließen.

Ihr wollt alle Xbox-Spiele perfekt im Griff haben...?
...dann kommt ihr am Elite Wireless-Controller nicht vorbei.
MICROSOFT Xbox One Elite Wireless , Controller, Schwarz
MICROSOFT Xbox One Elite Wireless , Controller, Schwarz
€ 120.99

5. Wie unterscheiden sich Xbox Lockheart und Anaconda?

Wie bereits erwähnt, wird es sich bei Lockheart und Anaconda wahrscheinlich um die gleiche Xbox-Konsole mit einigen Unterschieden bei Features und Leistung handeln. Womöglich ist Lockheart eine Art Budget-Modell, das verstärkt auf eine neue Gaming-Streaming-Plattform names Scarlett Cloud setzt.

Dahinter soll sich eine Art Microsoft-exklusives Netflix für Videospiele verbergen, das Games, die anderorts berechnet werden, live auf die Konsole streamt. Entsprechend würden die gestreamten Spiele weniger Hardware-Leistung beanspruchen, was die Lockheart-Konsole ein gutes Stück günstiger in der Produktion (und im Verkauf) machen würde.

Die Anaconda ist – so die Gerüchte – hingegen die klassische Standalone-Konsole, die sämtliche Power für die neusten Spiele im eigenen Gehäuse verbaut hat. Ebenso ist sie laut den Insider-Berichten abwärtskompatibel mit allen Xbox One-Spielen sowie den 360- und Xbox-Spielen, die bereits auf der One-Konsole laufen.

6. Hat die neue Xbox noch ein DVD-/Blu-ray-Laufwerk?

Der Gedanke, dass im Angesicht eigener Streaming-Services Microsoft auf die Idee kommen könnte, das interne Disc-Laufwerk bei ihrer neuen Konsolen-Generation abzuschaffen, treibt Spielern wahrscheinlich schon jetzt den Schweiß auf die Stirn.

Wir gehen allerdings nicht davon aus, dass das der Fall sein wird. Zumindest die Premium-Version Anaconda wird mit ziemlicher Sicherheit im Sinne der Core-Gamer auch weiter auf ein Blu-ray-Laufwerk setzen. Wir tippen auf ein Disc Drive für 4K-Blu-rays – wie im Falle der Xbox One X.

Stichwort Xbox ohne Laufwerk: Angeblich plant Microsoft noch dieses Jahr eine neue und letzte Version der Xbox One zu veröffentlichen, die komplett auf Download-Titel ausgerichtet ist. Spekulativer Kostenpunkt: Rund 200 Euro.

7. Welche Spiele kommen für die neuen Microsoft-Konsolen?

Konkret wissen wir noch gar nichts, aber als wahrscheinliche Launch-Titel werden unter anderem der Skyrim-Nachfolger The Elder Scrolls 6, CD Projekt REDs Cyberpunk 2077 und das auf der E3 2018 angekündigte Halo: Infinite gehandelt.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Benjamin Hillmann
Benjamin Hillmann

Zuhause zwischen Star Wars, Hellboy-Comics & Klängen von Nick Cave. Geht gerne mit Nathan Drake auf Schatzsuche. Gefühlt geistig verkoppelt mit David Lynch & Hideo Kojima.

Passende Produkte
Xbox One

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken