Pokémon Quest: Erkundungsbonus & Bingo-Bonus erklärt

Pokémon Quest bietet euch zwei wichtige Boni – den Bingo- sowie Erkundungsbonus. Falls ihr Fragen dazu habt, seid ihr hier genau an der richtigen Adresse.

  • von Constanze Thiel am 04.07.2018, 17:55 Uhr
Pokémon Quest: Wir helfen euch mit Lösungen

In Pokémon Quest ergründet ihr mit eurem ganz eigenen Taschenmonster-Team die Geheimnisse von Kubo-Eiland. Das Action-Rollenspiel funktioniert anders als euch bekannte Pokémon-Spiele, entstand aber bei den Machern der Hauptreihe – dem Studio Game Freak.

Deshalb greifen wir Fans in diesem Guide unter die Arme und erklären euch, wie ihr Boni für Erkundungen und Bingos erlangt und welche Vorteile euch diese bringen. Eine andere Lösung zeigt euch derweil, wie ihr Dratini anlockt.

Holt euch das neue Pokémon-Spiel für die Switch!
Pokémon: Let's Go, Pikachu! + Pokéball Plus [Nintendo Switch]
Pokémon: Let's Go, Pikachu! + Pokéball Plus [Nintendo Switch]
€ 99.99

Erkundungsbonus in Pokémon Quest

Zentraler Bestandteil des Free-to-play-Spiels ist das Erschließen einer Insel, ihr werdet also viel mit euren Pokémon-Freunden unterwegs sein und anderen Taschenmonstern dabei die Stirn bieten. Absolviert ihr mit eurem Team in Pokémon Quest Erkundungen, füllt ihr damit den Balken des Erkundungsbonus auf. Den seht ihr im Übersichtsbildschirm der Insel – oder wenn ihr eure Basis besucht – in der oberen linken Ecke.

Um diese Anzeige komplett abzudecken, müsst ihr insgesamt zwölf Expeditionen erfolgreich beenden. Habt ihr das erreicht, aktiviert sich der Erkundungsbonus ganz automatisch. Er garantiert euch den Erhalt eines besonders hochwertigen P-Steins – also beispielsweise eines Kraftsteins.

Wollt ihr das Beste aus dem Erkundungsbonus in Pokémon Quest herausholen, stellt ihr sicher, dass ihr euch auf die Erkundung eines möglichst hohen Levels begebt, wenn dieser aktiv ist. Triumphiert ihr, springt für euch ein sehr nützlicher P-Stein heraus. Danach sinkt der Balken wieder auf Null und ihr müsst erneut eine ganze Reihe von Expeditionen hinter euch bringen, um den Erkundungsbonus wieder zu aktivieren.

Bingo-Bonus in Pokémon Quest

Diese Sondereffekte schaltet ihr frei, indem ihr eine Dreierreihe P-Steine im P-Amulett eines beliebigen Taschenmonsters komplettiert. Die benötigten Fassungen dafür schaltet ihr übrigens frei, wenn das Level des Pokémons ansteigt. Dabei ist es übrigens unerheblich, ob ihr die Reihen mit roten Kraft- oder blauen Härtesteinen bestückt.

Die Bingo-Boni in Pokémon Quest variieren je nachdem, bei welchem Taschenmonster ihr auf dem P-Amulett drei P-Steine in eine Reihe bringt. Bonus-Tipp (Haha!): Geht in das Team-Menü, wo ihr normalerweise Härte- oder Kraftsteune ausrüstet und wählt das Lupen-Symbol in der oberen rechten Ecke an. So bekommt ihr alle aktuell aktiven Bingo-Boni angezeigt. Die Screenshots in der folgenden Galerie veranschaulichen das noch einmal.

Pokémon Quest ist auf Nintendo Switch, iOS sowie Android als Free-to-play-Titel spielbar.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Constanze Thiel
Constanze Thiel

Winterkind. Superbeast. Lipstick stains & video games. Mother of Xenomorphs. Fährt am Wochenende gerne mit ihren Pokémon raus nach Silent Hill.