Pokémon GO: Was ihr zum Deoxys-Ex-Raid wissen müsst

In Pokémon GO dürft ihr in Raids seit einigen Monaten gegen legendäre Pokémon antreten. An das mystische Pokémon Mewtu kommt ihr allerdings nur über einen Ex-Raid. Wir haben alle Infos zu dieser besonderen Raid-Form für euch zusammengefasst.

  • von Patricia Geiger am 26.07.2018, 15:23 Uhr
Pokémon GO: Ex-Raid-Tipps für Deoxys

Dieser Guide bietet euch folgende Lösungen zu Pokémon GO:

  1. Wie ihr am schnellsten einen Ex-Raid-Pass erhaltet
  2. Wie ihr eine Einladung für einen Ex-Raid bekommt
  3. Wie ihr das legendäre Taschenmonster Deoxys in Pokémon GO besiegt

Anders als in den normalen Spielen der Pokémon-Reihe – wie den Editionen Ultrasonne & Ultramond – gibt es in Pokémon GO nur an einem Ort Kämpfe: In Arenen.

Dort dürft ihr euch abwechselnd mit Pokémon anderer Teams kloppen oder gemeinsam mit anderen Spielern einen Raid-Boss auf die Bretter schicken. Das geht zwar auch in den Ex-Raids, allerdings müsst ihr dafür noch andere Voraussetzungen erfüllen.

Inhaltsverzeichnis

Was ist ein Ex-Raid?

Die Ex-Raids sind, wie der Name schon erahnen lässt, eine besondere Form von Raid-Kämpfen in Pokémon GO. Das hat allerdings nichts mit der Spielerzahl oder dem Ablauf des Kampfes zu tun, sondern mit dem Zugang dazu.

Ihr könnt nur dann an einem dieser exklusiven Raids teilnehmen, wenn ihr eine Einladung erhalten habt, beziehungsweise einen Ex-Raid-Pass euer Eigen nennt.

Wie bekomme ich eine Einladung für einen Ex-Raid?

Um an einem Ex-Raid teilzunehmen, gibt es in Pokémon GO mehrere Wege. Zum Teil sind sie erst seit der Ankündigung von Deoxys als Raid-Boss überhaupt im Mobile Game möglich.

  • Spielt regelmäßig reguläre Raids
  • Nehmt gezielt an einem Raid-Kampf in einer entsprechend markierten Arena teil (mehr dazu unten)
  • Bittet einen Hyperfreund oder Besten Freund darum, euch eine Ex-Raid-Einladung zu schicken

Dabei ist es völlig egal, ob ihr bei normalen Raids alleine einen Stufe-1-Raid oder gemeinsam mit bis zu 20 Spielern einen Stufe-4-Raid absolviert und euch beispielsweise Registeel oder Mewtu schnappt.

Die Bosse, gegen die ihr in den Ex-Raids von Pokémon GO antretet, ändern sich fortlaufend. Neben dem neuesten Vertreter Deoxys, gehörte auch schon Ho-Oh zu dieser Riege.

Was ist ein Ex-Raid-Pass?

Um an Raids in Pokémon GO teilnehmen zu können, benötigt ihr Raid-Pässe. Pro Tag gibt es einen kostenlosen Raid-Pass, wenn ihr die Fotoscheibe einer Arena dreht und nicht sowieso schon einen Pass in eurem Inventar habt.

Diese normalen Raid-Pässe helfen euch allerdings nicht, um einem Ex-Raid beizutreten. Selbst wenn ihr Ort und Uhrzeit eines exklusiven Raids kennt, könnt ihr ihm mit einem normalen Raid-Pass trotzdem nicht beitreten.

Um einen Ex-Raid spielen zu können, benötigt ihr einen speziellen Ex-Raid-Pass, den ihr gemeinsam mit eurer Einladung erhaltet. Das passiert rund eine Woche vor dem Raid.

Wenn ihr bei euren Items den Ex-Raid-Pass anwählt, gelangt ihr darüber zu eurer Einladung und könnt euch noch mal über Ort, Tag und Uhrzeit des Ex-Raids in Pokémon GO informieren.

Wie bekomme am einfachsten einen Ex-Raid-Pass?

Mit dem aktuellsten Raid-Boss Deoxys findet eine Neuerung ihren Weg in Pokémon GO. Arenen, in denen Ex-Raids abgehalten werden, erhalten eine Markierung. Schaut in die Arena-Details, um euch zu vergewissern.

Absolviert ihr einen regulären Raid-Kampf in einer entsprechend gekennzeichneten Arena, besteht die Chance darauf, dass ihr einen der begehrten Ex-Raid-Pässe abräumt.

Ex-Raid-Boss Deoxys: Die beste Strategie

Das legendäre Taschenmonster weist nur einen Typ vor – Psycho. Tretet ihr in Pokémon GO bei einem Ex-Raid gegen es an, bereitet euch auf die folgenden Angriffe aus dem Moveset von Deoxys vor:

  • Psyschub (Psycho-Attacke)
  • Zen-Kopfstoß (Psycho-Attacke)
  • Konter (Kampf-Attacke)
  • Blitzkanone (Elektro-Attacke)
  • Sternschauer (Normal-Attacke)

Als Begleiter für dieses harte Gefecht empfehlen wir grundsätzlich Pokémon der Typen Unlicht, Käfer sowie Geist. Damit nutzt ihr die Schwächen des Ex-Raid-Bosses gezielt aus. Ganz besonders lohnt es sich in Pokémon GO, diese Taschenmonster dafür ins Team zu holen:

  • Mewtu
  • Gengar
  • Absol
  • Pinsir
  • Hundemon
  • Banette
  • Tohaido
  • Scherox
Ein neues Pokémon-Abenteuer...
...wartet im Online-Shop auf euch!
Pokémon - Let's Go Evoli! [Nintendo Switch]
Pokémon - Let's Go Evoli! [Nintendo Switch]
€ 59.99

Pokémon GO: Weitere Guides & Tipps

Wie ihr euch ein Absol schnappt, wertvolle Tipps zum Fang von Geister-Pokémon oder ein Guide zum Besiegen von Mewtu verraten wir außerdem auf GameZ.de.

Am 16. November 2018 erscheinen mit Pokémon: Let’s Go, Pikachu! & Let’s Go, Evoli! übrigens die ersten Ableger der Hauptreihe für Nintendo Switch. Dass sie vielleicht schon die Region des für 2019 angekündigten Pokémon-Spiels verraten, darüber spekulieren wir an anderer Stelle.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.