Pokémon GO: Laufen simulieren mit diesen 4 Tipps

Wie ihr euch in Pokémon GO – im wahrsten Sinne des Wortes – Kilometer durch das Simulieren von Laufen erschleicht, lest ihr hier. Drei dieser Tricks können von den Entwicklern nicht erkannt werden. Einer von ihnen ist brenzliger, aber noch bequemer für euch.

  • von Constanze Thiel am 29.12.2017, 16:30 Uhr

Aktuell ist der Winter zwar ziemlich mild, aber dass ihr euch zum Ausbrüten von Eiern oder dem Sammeln von Bonbons mit eurem Kumpel-Pokémon bei Nieselwetter nicht vor die Tür begeben möchtet, ist irgendwie verständlich.

Da derzeit zu Silvester kein Event oder eine besondere Aktion anstehen, kommt möglicherweise bei euch Langeweile auf. Wenn ihr Schummeln mit eurem Gewissen vereinbaren könnt, haben wir anschließend für euch einige Tipps zusammengestellt, die das Laufen in Pokémon GO simulieren.

Tipps zum Simulieren von Laufen

Zunächst einmal müsst ihr über Pokémon GO folgendes wissen: Die Augmented-Reality-App lässt sich nicht ganz so einfach austricksen. Legt ihr euer Smartphone einfach nur ins Auto und fahrt damit herum, schreibt sie euch höchstwahrscheinlich nicht die komplette zurückgelegte Distanz gut. Grund dafür ist, dass ihr euch zu schnell bewegt, um zu Fuß unterwegs zu sein.

Anders als der Einsatz von Maps in Pokémon GO, zählen die unten zu lesenden Tricks übrigens nicht alle zu denjenigen unerlaubten Methoden, gegen die Entwickler Niantic aktiv vorgeht. Dass ihr damit unfair spielt, müsst ihr allerdings im Endeffekt in Kauf nehmen.

Viele dieser Tipps sind überdies nicht ganz ungefährlich für euer Smartphone, aber sobald ihr sie gelesen habt, versteht sich das von selbst.

1. Heiße Musik oder heiße Reifen

Bewegt ihr euch mit dem Fahrrad zu schnell fort, wertet Pokémon GO eure zurückgelegte Distanz nicht. Dreht ihr euer Gerät jedoch, wird das als Bewegung gewertet. Montiert also das Smartphone an den Speichen des Rads und betätigt die Pedale mit der Hand – ohne es fortzubewegen.

Um sich beim Einheimsen der Kilometer nicht die Hände dreckig zu machen und dafür nicht einmal Muskelkraft aufzuwenden, eignet sich außerdem ein Plattenspieler. Legt euer Smartphone auf dessen Drehteil und ab geht’s.

2. Haustiere einspannen

Wenn ihr das Risiko eingehen möchtet, ist es ebenso möglich, euer Haustier »Meilen« in Pokémon GO sammeln zu lassen. Tollt euer Hund – ungeachtet des grauen Winterwetters – den ganzen Tag lang im Garten herum oder ist eure Katze in der Nachbarschaft stundenlang auf Streife, könnt ihr das ausnutzen. Dazu müsst ihr nur einen Weg finden, das Gerät sicher am Tier anzubringen, sodass es auch dort bleibt.

3. Weihnachtsgeschenke zum Ausbrüten nutzen

So kurz nach dem Weihnachtsfest stehen die Chance vielleicht ganz gut, dass ihr, eines eurer Familienmitglieder oder jemand aus eurem Freundeskreis mit folgenden Geschenken bedacht wurde: einer Modelleisenbahn, einem ferngesteuertem Fahrzeug, einem Staubsauger-Roboter oder einer Drohne.

Sucht Wege, um die Bewegungen dieser Objekte für euren Levelaufstieg in Pokémon GO zu nutzen, indem ihr euer Smartphone an ihnen befestigt.

4. Einen Bot die Arbeit machen lassen

Willkommen beim brenzligen Teil dieser Pokémon-GO-Tipps. Im Gegensatz zu den vorherigen Schummeleien, die Niantic nicht abstrafen wird, weil sie kaum nachzuweisen sind, befinden wir uns hier in ganz anderem Fahrwasser.

Einen Bot zum Sammeln von Kilometern, Erfahrungspunkten sowie Taschenmonstern im Mobile Game einzusetzen, ist ebenfalls möglich. Ihr riskiert damit allerdings einiges, weil die Nutzung solcher Drittanbieterservices in Pokémon GO ein No-Go ist. Aber wir haben euch ja gewarnt.

Wie ihr einen Bot mit wenigen Handgriffen herunterladet, ihn für euch individuell einstellt und arbeiten lasst – das lest ihr in dieser Anleitung genauer nach.

Wer sich nicht nur fragt, wie Laufen in Pokémon GO simuliert werden kann, findet bei uns auf GameZ.de noch mehr Artikel rund um das Augmented-Reality-Spiel. Wir gehen der Entwicklung von Waumpel auf den Grund oder zeigen euch auf, wie ihr Relicanth, Wailmer, Kanivanha, Schmerbe & Co. schnappt.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Constanze Thiel
Constanze Thiel

Winterkind. Superbeast. Lipstick stains & video games. Mother of Xenomorphs. Fährt am Wochenende gerne mit ihren Pokémon raus nach Silent Hill.