PlayStation 5: Release, technische Details & mehr zum Xbox-Endgegner

Details zur Abwärtskompatibilität, zum möglichem Preis und Release-Termin sowie zu den infrage kommenden Exklusivtiteln verrät unser Guide zu Sonys PS5.

  • von Constanze Thiel am 22.01.2019, 10:24 Uhr
Die PlayStation 4 ist auf dem Header unseres Guides zur PS5 zu sehen, da noch kein offizielles Bildmaterial zur neuen Konsole existiert.

Wer sich auf die nächste Konsolengeneration aus dem Hause Sony freut, dem liefern wir in diesem PlayStation 5-Guide Infos

  • zum möglichen Release-Zeitraum
  • zum Preis der neuen Konsole
  • zu in Frage kommenden (Release-)Spielen für die PS5
  • zur möglichen Abwärtskompatibilität & technischen Details

Letzte Aktualisierung: 17.04.2019

Die PlayStation 4 brachte uns allerlei großartige Blockbuster in Form von Horizon Zero Dawn, God of War, Uncharted: A Thief’s End oder Marvel’s Spider-Man. Langsam, aber sicher neigt sich ihre Zeit jedoch dem Ende entgegen – auch wenn für 2019 noch interessante Releases wie Resident Evil 2, Kingdom Hearts 3 oder Days Gone anstehen. Blickt mit uns in diesem Guide in die Zukunft und bereitet euch damit auf die PlayStation 5 vor.

Guide-Inhaltsverzeichnis

  1. Release: Ab wann gibt’s die PlayStation 5 zu kaufen?
  2. Preis: Wie teuer ist die neue Konsole?
  3. Abwärtskompatibilität: Kann ich auf der PS5 alte Spiele zocken?
  4. Welches sind die beste Spiele für die PlayStation 5?
  5. Wie könnte die neue Hardware aussehen?
  6. Technische Daten: Wie viel Leistung bringt die PlayStation 5 mit?
  7. Wird Raytracing mit der PS5 auf Konsolen möglich?
  8. Zubehör: PlayStation VR 2 für PS5?
  9. PlayStation 5 vs. Xbox Scarlett: Next Gen-Konsolen im Vergleich

1. Release: Ab wann gibt’s die PlayStation 5 zu kaufen?

Ein konkreter Termin für die Veröffentlichung steht derzeit nicht fest, was wir jedoch wissen: Sony wird bei der diesjährigen Spielemesse E3 2019 nicht vertreten sein. Dieses Signal lässt sich auf unterschiedliche Arten deuten. Zum einen könnte der Publisher ebenfalls die (für euch besonders interessante) Gamescom 2019 aussparen oder eben dafür deutlich mehr eingespartes Geld ausgeben als noch bei der Gamescom 2018.

Außerdem denkbar: Sony bereitet 2019 die Ankündigung der PlayStation 5 im Rahmen eines hauseigenen Events wie der PlayStation Experience vor. Bis jetzt hieß es allerdings von offizieller Seite, dass Sony im Rahmen der diesjährigen E3 auch keine hauseigene Veranstaltung plane. Bei so einem Event läge die komplette Aufmerksamkeit auf Sonys neuer Konsole, neuen Spielen sowie entsprechendem Zubehör.

Bei der Ankündigung der PlayStation 4 wählte der Konzern ein ähnliches Vorgehen. Im Jahr 2013 nutzte Sony eine Veranstaltung namens PlayStation Meeting als Bühne zur Vorstellung der neuen Hardware. Dies geschah im Februar, Verkaufsstart der PS4 war dann hierzulande der 29. November 2013.

Die Tatsache, dass sich Sony dieses Jahr komplett aus der E3 2019 heraus hält, ist sehr auffällig. Die Messe stellt ein enorm wichtiges Event in der Gaming-Branche dar, weshalb wir noch 2019 mit einem Event à la PlayStation Meeting rechnen. Nach der dortigen Ankündigung dürfte der Release dann 2020 vonstatten gehen.

Analyst Michael Pachter – der sich eng mit dem Thema PlayStation 5 als Fachmann für die Videospielbranche auseinandersetzt – bezifferte gegenüber den Kollegen der Webseite Wccftech die Wahrscheinlichkeit eines PS5-Releases 2020 mit 75 Prozent.

In eine ähnliche Richtung gehen die im April 2019 veröffentlichten Einschätzungen des japanischen Analysten Hideki Yasuda. Dieser hat für das Ace Research Institute Sonys Finanzen analysiert und im Zuge dessen den Playstation 5-Release für November 2020 vorausgesagt.

Ins Bild passen ebenfalls Umfragen, die Sony laut Berichten nur an europäische PSN-Accounts verschickte. Diese befassen sich wortwörtlich mit der Zukunft dieser Konsolen und lesen sich angeblich folgendermaßen:

“Hi, wir würden wirklich gerne deine Meinungen zu Konsolen-Gaming hören. Das hilft uns dabei, die Zukunft von PlayStation zu planen – und die Erfahrung für dich und all unsere Spieler zu verbessern. […]”

Dies bringt uns zur Einschätzung, dass die PlayStation 5 dieses Jahr von Sony angekündigt wird. Auf den Markt kommen dürfte sie 2020, schließlich stehen für dieses Jahr noch einige große PS4-Releases in den Startlöchern. Mehr über eine mögliche Abwärtskompatibilität sowie PS5-Spiele lest ihr weiter unten. Sobald uns ein konkretes Datum bekannt ist, versorgen wir diesen Guide mit einem Update.

2. Preis: Wie teuer ist die neue Konsole?

Gehen wir in Sachen Kosten nochmals vom Vorgängermodell sowie der PlayStation 4 Pro aus. Wir nehmen an, dass sich die PlayStation 5 bei Release eher in Richtung der Pro-Version orientieren wird. Letztlich ist davon auszugehen, dass Sony mit der neuen Konsole eine leistungsstärkere Hardware heraus bringt, die überdies bessere Komponenten als die PlayStation 4 Pro aufweist.

Deshalb schätzen wir mit einem Preis um die 500 Euro. Genießt diese Info jedoch mit Vorsicht, da sie rein spekulativ ist. Sofern wir mehr zu diesem Thema erfahren, updaten wir unseren PS5-Guide.

Unsere Einschätzung wurde nun in einem Report (26.04.2019), des in Japan bekannten Analysten Hideki Yasuda, bestätigt. Dieser beziffert den Preis der Playstation 5 auf 499 Euro/49,980 Yen / 499 US-Dollar.

3. Abwärtskompatibilität: Kann ich auf der PS5 alte Spiele zocken?

Auf der Xbox One ist es derzeit schon möglich, ausgewählte Spiele der ersten Xbox und Xbox 360 zu spielen, indem man die originalen Disks ins Laufwerk legt. Die PlayStation 4 bietet lediglich ein paar aufpolierte PlayStation-2-Spiele im hauseigenen Online-Store an, wirkliche Abwärtskompatibilität ist bei Sony nicht gegeben.

Mehrere Patente von Sony deuten allerdings darauf hin, dass die PlayStation 5 – im Gegensatz zur PlayStation 4 – abwärtskompatibel sein könnte. Soll heißen, sie könnte in der Lage sein, Spiele älterer Konsolengenerationen (PlayStation 1-4) abzuspielen. Laut eines neuen Wired-Reports (16.04.2019) hat Sony mittlerweile bestätigt, dass der PlayStation 4-Nachfolger Abwärtskompatibilität bieten wird.

Dadurch wird die PlayStation 5 mit einem riesigen Launch-Lineup starten und womöglich all die Spieler anziehen, die noch an ihrer PlayStation 4 hängen. werden also unsere geliebten PS4-Spiele – wie God of War oder Horizon Zero Dawn – nochmals auf der PlayStation 5 erleben können.

4. Welche Spiele sind für die PlayStation 5 in Planung?

Aktuell lässt sich das selbstverständlich noch nicht sagen. Allerdings gehen wir davon aus, dass Horizon Zero Dawn 2 ein möglicher Launch-Titel für PS5 sein könnte: Auf der offiziellen Webseite von PlayStation spricht Sony in Verbindung mit Hauptfigur Aloy von einer neuen “PlayStation-Ikone”. Unsere Vermutung basiert auf der starken Identifizierung dieser Marke mit der Hauptfigur von Horizon Zero Dawn.

Als weiteres PS5-Spiel kommt Grand Theft Auto 6 (GTA 6) infrage, obwohl bis dato noch immer nicht offiziell ist, dass Rockstar Games überhaupt an einem neuen Teil arbeitet. Allerdings mutmaßen wir, dass das neue Werk nach dem Release von Red Dead Redemption 2 im letzten Jahr den Sprung auf die PlayStation 5 machen wird.

Dauerbrenner wie die FIFA-Reihe oder Minecraft dürften ebenso zum Line-up der nächsten Konsolengeneration aus dem Hause Sony zählen.

5. Wie könnte die neue Hardware aussehen?

Um das schlussendliche Aussehen der neuen Konsole schweben momentan ein Haufen Fragezeichen. Bilder, die ihr aktuell im Internet findet, zeigen mit großer Sicherheit kein offizielles Material der PlayStation 5. Vergleichen wir PlayStation 3 mit PlayStation 4, so bestehen hinsichtlich der Maße sowie des Controller-Designs keine riesigen Unterschiede.

Da in der PS5 wahrscheinlich mehr Power stecken wird als in ihrem Vorgänger, rechnen wir damit, dass die neue Hardware etwas größer ausfallen könnte. Dass sich Sony bei der neuen Generation vollkommen an Nintendos erfolgreicher Hybrid-Konsole – der Nintendo Switch – orientiert, halten wir für sehr unwahrscheinlich. Dann müsste sehr viel Leistung auf sehr engem Raum untergebracht werden.

6. Technische Daten: Wie viel Leistung bringt die PlayStation 5 mit?

Ebenfalls seitens Sony bestätigt wurde, dass die PlayStation 5 auf CPU-Technologie aus AMDs Ryzen-Serie zurückgreifen wird. Zum Einsatz kommen werden Chips der dritten Ryzen-Generation, die mit 8 CPU-Kernen aufwarten und in der neuen 7nm Zen 2 Prozessorarchitektur gefertigt werden.

Für schnellere Ladezeiten soll derweil eine über eine besonders schnelle Schnittstelle angesteuerte SSD-Festplatte sorgen, die belastbaren Quellen zufolge bis zu 19 mal schneller sein soll als die in der aktuellen Konsolengeneration verbauten Speicher.

An der Grafik-Front wird eine Spezialvariante eines AMD Radeon Navi-Chips eingesetzt, der fähig ist, natives 8K auf euren Fernseher zu zaubern – sofern ihr ein entsprechendes Gerät besitzt.

Alte Liebe
SONY PlayStation® Classic
SONY PlayStation® Classic
€ 29.99

Die PS4 Pro schaffte rund vier Teraflops, die Xbox One X bot hingegen sechs Teraflops. Wir vermuten, dass Sony die PS5 in punkto Leistung auf die nächste Stufe heben und Konkurrent Microsoft zu übertrumpfen versuchen wird. In Sachen GPU dürfte die PlayStation 5 also deutlich mehr auffahren als ihr Vorgänger.

Ob die neue Konsole ein Laufwerk zum Einlegen von Discs sowie zum Abspielen von Blu-rays oder DVDs mitbringen wird, ist vollkommen unklar. Möglicherweise setzt eine leistungsreduzierte Variante der Hardware (ähnlich wie die PlayStation 4 Slim) vollkommen auf das Streamen von Spielen live aus dem Internet, um einen günstigeren Verkaufspreis zu ermöglichen.

7. Wird Raytracing mit der PS5 auf Konsolen möglich?

Raytracing ermöglicht eine noch realistische Umgebungs-Darstellung in Spielen. So werden Reflexionen von Objekten außerhalb des Blickfeldes in Echtzeit berechnet und Schatten noch natürlicher dargestellt.

Das Problem ist jedoch der unglaubliche Ressourcen-Hunger von Raytracing. Die GeForce RTX-Modelle von Nvidia, die Ende 2018 erschienen sind, haben sich zur Aufgabe gemacht, Raytracing endlich massentauglich zu machen.

Sony zieht mit dem PlayStation 4-Nachfolger in dieser Hinsicht nach: Der Custom-AMD Navi-Chip in der PlayStation 5 wird Raytracing unterstützen. Wir dürfen uns also auf ein deutliches grafisches Upgrade in der neuen Sony-Konsolengeneration freuen.

8. Zubehör: PlayStation VR 2 für PS5?

Blicken wir zum Schluss auf ein Thema, das in diesem Guide zur PlayStation 5 bislang noch gar keine Erwähnung fand: Virtual Reality. Mittlerweile scheint es relativ unwahrscheinlich, dass Sony eine “PlayStation VR 2” noch für die PlayStation 4 auf den Markt bringt. Allerdings wäre eine deutlich stärkere Hardware der Startschuss für ein neues Level der virtuellen Realität.

Im Gegensatz zu mit dem PC verknüpften VR-Headsets wie HTC Vive oder Oculus Rift besticht die PlayStation VR durch ihre Unkompliziertheit – und sie ist die einzige High-End-Konsolenlösung für VR-Inhalte. Diesen Marktvorteil wird sich Sony definitiv nicht nehmen lassen: Das Unternehmeny hat bereits bestätigt, dass die neue PlayStation mit dem aktuell erhältlichen PSVR-Headset kompatibel sein wird.

Ob und wann es eine PSVR 2 geben wird, ist hingegen noch nicht bekannt. Das ist allerdings mehr als wahrscheinlich, da die neue PS5-Hardware mit Sicherheit genügend Leistung mitbringt, um ein höher auflösendes als das aktuelle Headset zu befeuern.

9. PlayStation 5 vs. Xbox Scarlett: Next Gen-Konsolen im Vergleich

Wer noch nicht sicher ist, welcher Vertreter der nächsten Konsolengeneration im heimischen Wohnzimmer stehen soll, dem bieten wir einen Artikel zur Xbox Scarlett. Hinter diesem Codenamen stecken angeblich die kommenden Konsolen aus dem Hause Microsoft als Kontrapunkt zur PS5. Alle Infos und Leaks dazu lest ihr an anderer Stelle.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Constanze Thiel
Constanze Thiel

Winterkind. Superbeast. Lipstick stains & video games. Mother of Xenomorphs. Fährt am Wochenende gerne mit ihren Pokémon raus nach Silent Hill.

Passende Produkte
PlayStation 4 Pro

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken