Persona 5: Wie ihr Koh-i-Noor einfangt oder besiegt

Den Schatzdämon Koh-i-Noor fangt ihr in Persona 5 am einfachsten mit diesen Tipps und Infos.

  • von Constanze Thiel am 20.04.2017, 12:01 Uhr

In Persona 5 könnt ihr in Palästen nicht nur Herzen stehlen, sondern mit den »Treasure Demons»« auch noch ordentlich Geld und Erfahrungspunkte einstreichen. Die Schatzdämonen sind in Persona ganz besondere Wesen, auf die ihr in den Palaces trefft. Besiegt ihr sie, belohnt euch das Spiel mit reichlich Geld und Erfahrungspunkten, außerdem könnt ihr mit ihnen im Velvet Room ganz neue Fusionen erschaffen.

Sie sind nicht nur nützlich, um im Velvet Room durch Fusionen neue Personas zu erhalten. Das Rollenspiel belohnt euch außerdem mit reichlich Geld und Erfahrungspunkten, wenn ihr diese Kreaturen im Kampf besiegt.

Dazu müsst ihr sie allerdings erst einmal kriegen. Nach einigen Runden Kampf flüchten diese Personas nämlich, wenn ihr nicht schnell genug seid. Koh-i-Noor macht es uns dabei besonders schwer, weil sein Level höher ist als das der anderen Schatzdämonen und er deswegen besonders gewitzt ist.

Wie ihr Koh-i-Noor am einfachsten erwischt und den Schatzdämon in eure Sammlung aufnehmt, erklären wir euch anschließend.

Koh-i-Noor ist nur einer von vielen treasure demons, die es in Persona 5 gibt. Die Kreatur befindet sich auf Level 25 und zählt zum Typ »Priestess«. Koh-i-Noor besitzt keine Schwächen und ist darüber hinaus immun gegen Attacken vom Typ »Curse« sowie »Bless«. Einen Schwachpunkt zu finden und ihn strategisch geschickt auszunutzen wie bei den Schatzdämonen geringerer Level (Regent, Queen’s Necklace oder Stone of Scone) ist also nicht möglich.

Deshalb müsst ihr auf andere Hilfsmittel und ganz bestimmte Attacken zurückgreifen, um Koh-i-Noor dingfest zu machen oder zur Strecke zu bringen. Von großem Nutzen ist dabei das sogenannte »Treasure Trap Tool«. Das könnt ihr – wie alle anderen Werkzeuge für Palaces auch – an der Werkbank in Jokers Zimmer oder manchmal im Unterricht von Sadayo Kawakami herstellen.

Für das Treasure Trap Tool benötigt ihr in Persona 5 die folgenden Materialien: zwei Exemplare von Silky Yarn, einmal Cork Bark sowie drei Einheiten Plant Balm. Im fünften Palace könnt ihr übrigens am besten Jagd auf Koh-i-Noor machen. Bevor ihr ihn infiltriert, solltet ihr also sichergehen, dass ihr genügend Treasure Trap Tools bei euch habt. Dieses Hilfsmittel erhöht nämlich die Chancen, dass ihr Koh-i-Noor über den Weg lauft.

Zusätzlich erhöht sich allgemein die Wahrscheinlichkeit, auf treasure Demons zu treffen, wenn ihr euch an regnerischen Tagen in die Palaces oder Mementos von Persona 5 wagt.

Einen kritischen Treffer im Kampf zu landen, ist Bedingung, um Koh-i-Noor zu schnappen. Um die Chancen darauf zu erhöhen, gibt es mehrere Möglichkeiten. Nutzt bestimmte Items, setzt eine Persona mit hohem Glückswert ein oder aber eine Fähigkeit namens »Down Shot«.

»Down Shot« ist eine Fertigkeit, die nur von Personas des Typs »Tower« erlernt wird. Mit ihr seid ihr in Persona 5 in der Lage, auch Feinde umzuhauen, die ansonsten gegen alle anderen Attacken immun sind oder ihnen widerstehen. Zwar ist Koh-i-Noor auch mit Fallen und Spezialattacken ein ziemlich kniffliger Gegner. Mit unseren Tipps solltet ihr ihn aber trotzdem ohne Probleme einfangen können.

Noch mehr Infos und Tipps rund um das Rollenspiel findet ihr übrigens ebenfalls bei uns. Wie ihr Shadows am einfachsten überredet oder eure Social Stats verbessert, erklären wir an anderer Stelle. Eine Übersicht aller richtigen Antworten für Prüfungen sowie Unterricht empfeheln wir ebenso.

Zuletzt legen wir euch unseren Guide zu den Fusionen für den Strength Confidant ans Herz.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Constanze Thiel
Constanze Thiel

Winterkind. Superbeast. Lipstick stains & video games. Mother of Xenomorphs. Fährt am Wochenende gerne mit ihren Pokémon raus nach Silent Hill.