Pathfinder: Kingmaker – Die 12 besten Mods

Wollt ihr euer Rollenspiel-Abenteuer individualisieren? Wir sagen euch, was die 12 besten Mods für Pathfinder: Kingmaker sind und wie ihr sie installiert.

  • von Jonathan Harsch am 27.08.2020, 15:24 Uhr
Pathfinder: Kinmaker Mods Heroes of the Stolen Lands Charakter Portraits

In diesem Mod-Guide zu Pathfinder: Kingmaker erfahrt ihr:

  • Wo ihr Mods für das CRPG findet
  • Wie ihr die Mods installiert
  • Welche die besten Mods sind

Pathfinder: Kingmaker ist ein extrem komplexes Rollenspiel. Wem die Mechaniken des Spiels zu ausufernd sind, kann sich das Erlebnis mit einigen Mods deutlich einfacher machen. Oder seid ihr schon Profis und wollt das Gameplay etwas abwechslungsreicher gestalten? Wir haben in diesem Artikel die besten Mods für alle Situationen rausgesucht.

Steht ihr noch ganz am Anfang und sucht Tipps für den Einstieg in Pathfinder: Kingmaker? Dann empfehlen wir euch unseren Einsteiger-Guide zu Pathfinder: Kingmaker. Wenn ihr wissen wollt, wie ihr starke Charaktere erstellt, schaut in unseren umfangreichen Builds-Guide zu Pathfinder: Kingmaker.

Skyrim und Fallout 4 im Doppelpack
Bethesda Special RPG Pack [PC]
Bethesda Special RPG Pack [PC]
€ 9.21

Wo finde ich Mods zu Pathfinder: Kingmaker?

Owlcat Games, die Entwickler von Pathfinder: Kingmaker, haben dem Spiel keinen offiziellen Mod-Support spendiert. Das bedeutet, ihr müsst euch auf einer externen Seite bedienen und die Modifikationen selbst installieren. Das ist aber keine große Hürde, denn das bekannte Portal Nexusmods bietet alles, was ihr braucht.

Falls ihr euch die Frage stellt, wie ihr das ganze auf der PlayStation 4 (Jetzt bei MediaMarkt kaufen!) oder Xbox One (Jetzt bei MediaMarkt kaufen!) macht, müssen wir euch leider enttäuschen. Zwar sind die auf Nexusmods verfügbaren Modifikationen mit allen PC-Versionen von Pathfinder: Kingmaker kompatibel, aber für Konsole gibt es keine Möglichkeit, Mods zu installieren.

Wie installiere ich Pathfinder: Kingmaker-Mods?

Ladet zunächst den Unity Mod Manager herunter, entpackt das Archiv mit einem Programm wie 7-Zip oder WinRAR und führt die .exe-Datei aus, um den Mod-Manager zu installieren. Bei der Installation wählt ihr Pathfinder: Kingmaker aus. Wenn der Spieleordner nicht automatisch erkannt wird, fügt ihn per Hand hinzu. Die Steam-Version findet sich unter “\Steam\steamapps\common\Pathfinder Kingmaker\”.

Wenn ihr jetzt Pathfinder: Kingmaker startet, öffnet sich automatisch der Manager. Tut er das nicht, habt ihr bei Installation eventuell einen Fehler gemacht. Am besten löscht ihr den Unity Mod Manager in diesem Fall wieder und installiert ihn erneut.

Ladet euch dann die gewünschten Mods herunter und zieht die Zip-Dateien in den Mod-Manager, um die Installation zu starten. Um im Spiel selbst auf das Mod-Menü zuzugreifen, drückt ihr STRG und F10. Hier könnt ihr die Mods ein- und ausschalten. Außerdem seht ihr so den Status aller installierten Mod-Dateien.

Bevor wir zu den einzelnen Mods kommen, kurz ein paar Hinweise. Die Definitive Edition des Spiels enthält bereits einige Änderungen, die zuvor nur über Mods verfügbar waren. So wurde unter anderem ein rundenbasierter Modus hinzugefügt, der zuvor nur über eine Mod verfügbar war.

Da die Mods nicht offiziell sind, können sie Probleme beim Spielen bereiten. Je nach installierter Mod kann es zu Framerate-Einbrüchen oder sogar Abstürzen kommen. Das ist besonders dann wahrscheinlich, wenn mehrere Mods gleichzeitig aktiviert sind. Nicht alle Erweiterungen vertragen sich miteinander.

Die besten Mods für Pathfinder: Kingmaker

Welche wirklich die besten Mods für Pathfinder: Kingmaker sind, ist natürlich subjektiv. Aber wir haben die unserer Meinung wichtigsten und spannendsten Modifikationen zusammengetragen. Da hinter dem RPG kein riesiges Studio steht, werdet ihr sehen, dass es einige Modifikationen gibt, die grundlegende Funktionen implementieren. Viel Spaß beim Modden!

Call of the Wild & A Touch of Magic

Beginnen wir mit einer Mod, die offiziell von den Entwicklern gut geheißen wird. Sie bringt euch vier neue Klassen, inklusive brandneuer Skills und Zauber. Zudem werden einige Anpassungen und Optimierungen vorgenommen. Aber unter dem Mod Manager könnt ihr wählen, welche Funktionen der Mod Call of the Wild ihr tatsächlich nutzen wollt.

A Touch of Magic benötigt Call of the Wild. Die Mod hat mit dem Arkanen Schützen eine weitere Klasse im Angebot und baut auf der ersten Mod auf. Ladet sie euch also am besten direkt mit herunter.

Camera Rotation

Diese Mod erlaubt es euch, die Kamera um die Charaktere zu drehen. Das ist normalerweise im Spiel nicht möglich. Hierdurch lässt sich die Welt von Pathfinder: Kingmaker noch besser erkunden. Besonders bei den neuen rundenbasierten Kämpfen hilft die durch Camera Rotation volle Kontrolle über die Kamera, um die Übersicht auf dem Schlachtfeld zu behalten.

Noch mehr Rollenspiel-Action
Final Fantasy XIV Shadowbringers [PC]
Final Fantasy XIV Shadowbringers [PC]
€ 26.32

Carry More & Rest Less

Eigentlich zwei voneinander unabhängige Erweiterungen, aber wer die eine gut findet, interessiert sich vermutlich auch für die andere. Carry More lässt euch mehr tragen und Rest Less die Geschwindigkeit einstellen, in der eure Truppe müde wird. Beide Mods umgehen also eine komplexe Hürde und machen das Spielerlebnis deutlich angenehmer (wenn auch weniger realistisch).

Cheat Menu

Wenn ihr Pathfinder: Kingmaker komplett auf den Kopf stellen wollt, dann braucht ihr das Cheat Menu. Hier könnt ihr so ziemlich jede Variable im Spiel kontrollieren. Verdient Gold und Erfahrungspunkte oder beendet Quests auf Knopfdruck. Aber Vorsicht: So zerstört ihr euch schnell den Spielspaß.

Cleaner

Diese Mod ändert nichts am Gameplay, aber hilft euch bei der Verwaltung der Spieldaten. Sie reduziert die Größe der Speicherplätze und verringert sogar den vom Spiel in Anspruch genommenen Arbeitsspeicher, indem von Cleaner Loot gelöscht wird, sobald ihr ein Areal verlasst.

Closer to Tabletop

Wer das Pathfinder Pen & Paper-Rollenspiel gespielt hat und anschließend Kingmaker zockt, dem werden einige Unterschiede auffallen. Closer to Tabletop bringt euch, wie der Name bereits verrät, wieder näher zum Ursprung. Aspekte wie das Flankieren oder Soft Cover orientieren sich am Tabletop-Spiel. Am besten verwendet ihr diese Erweiterung in Kombination mit dem rundenbasierten Modus der Definitive Edition.

Craft Magic Items

Diese Mod bringt einige Fähigkeiten aus dem Pen & Paper-Rollenspiel in das Videospiel. Durch Craft Magic Items können Spieler reguläre und individuelle magische Items herstellen und nutzen. Allerdings braucht der Prozess Zeit und kostet auch eine Stange Gold sowie seltene Gegenstände.

Fast Travel

Fast Travel ist keine Schnellreise-Funktion im eigentlichen Sinne. Stattdessen bietet die Mod die Möglichkeit, die Geschwindigkeit anzupassen, wenn ihr euch im Kampf-, Erkundungs- oder Weltkarten-Modus befindet. Da man in Pathfinder: Kingmaker locker über 100 Stunden versenken kann, ist ein wenig Zeitersparnis auf jeden Fall eine gute Sache.

Heroes of Stolen Lands – Für alle Game of Thrones-Fans

Unzufrieden mit den Charakter-Portraits in Pathfinder: Kingmaker? Dann seid ihr nicht alleine und es gibt Abhilfe. Heroes of the Stolen Lands bietet knapp 300 neue Bildchen von guter Qualität, die ihr euren Charakteren zuweisen könnt. Wer möchte, kann sogar das Game of Thrones Bonus-Pack nutzen und Figuren aus Ein Lied von Eis und Feuer erstellen.

Kingdom Resolution

Wer keine Freude daran hat, sein eigenes Königreich zu verwalten und sich lieber auf das reine Rollenspiel-Gameplay konzentrieren möchte, für den ist Kingdom Resolution genau das Richtige. Erledigt Events an einem Tag, levelt eure Berater schneller auf und passt eure Belohnungen an. Die Mod macht das Verwalten deutlich schneller und einfacher.

Pathfinder Editor

Noch mehr als das Cheat Menu, macht euch der Pathfinder Editor zum Gott des Spiels. Hier könnt ihr mit allen Zahlen spielen und alle Werte anpassen. Wollt ihr mehr Stärke für euren Charakter, mehr Gold in eurer Geldbörse oder mehr Items in eurem Inventar? Mit dem Pathfinder Editor alles kein Problem.

Respecialization

Dass ihr die Entwicklung eures Charakters im Spiel nicht rückgängig machen könnt, ist von den Entwicklern so gewollt. Da aber kleinste Fehler zu nutzlosen Tunichtguten führen können, die gegen spätere Feinde keine Chance mehr haben, kann die Respacialization Mod euch einige Stunden retten. Ihr könnt sogar Figuren anpassen, deren Werte eigentlich vom Spiel festgelegt sind.

Visual Adjustments

Wer viel Mühe und Zeit in die Erstellung seines Charakters gesteckt hat, wird sich ärgern, wenn der schöne Held von hässlichen Ausrüstungs-Gegenständen überdeckt wird. Für dieses Problem gibt es Visual Adjustments. Die Mod lässt euch Helme, Rucksäcke und sogar Flügel entfernen, ohne dass ihr auf den Wertebonus des jeweiligen Gegenstandes verzichten müsst.

News auf GameZ

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

Jonathan Harsch
Jonathan Harsch

Arbeitet als freier Autor und Texter. Auf allen Konsolen und ab und an auch auf dem PC unterwegs. Am liebsten mag er es gruselig.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken