Paper Mario: The Origami King – Alle Bosskämpfe im Guide

In Paper Mario: The Origami King stellt ihr euch insgesamt 16 Boss-Gegner. Unser Guide verrät euch, wie ihr die Kämpfe unbeschadet übersteht und Origami-König Olly vom Thron stoßt.

  • von Michael Buhl am 03.08.2020, 16:08 Uhr
Paper Mario: The Origami King Endboss König Olly besiegen

In unserem Paper Mario: The Origami King Boss-Guide zeigen wir euch:

  • Wie die Bosskämpfe funktionieren
  • Wie ihr die Bosse besiegt

Mit Paper Mario: The Origami King für die Nintendo Switch wird ein vollkommen neues Kampfsystem eingeführt. Angreifen und Ausweichen funktioniert nur, wenn ihr zum richtigen Zeitpunkt auf dem richtigen Feld steht. Jeder Boss bringt besondere Spezialfähigkeiten und Schwachstellen mit. Es können viele Runden ins Land gehen, bis eine Gegner-Mechanik durchschaut ist. In unserem Boss-Guide geben wir euch alle nötigen Tipps und Hilfen, um jedem Boss-Gegner das Handwerk zu legen.

Viele weitere wertvolle Tipps findet ihr in unserem Tipps-Guide zu Paper Mario: The Origami King. Die Fundorte aller 25 versteckten Ninjas im Haus der Heimtücke im Shogunland, verraten wir euch in unserem Paper Mario-Ninja-Guide.

Wie funktionieren die Boss-Kämpfe in Paper Mario?

Auch die Boss-Kämpfe finden in einer Arena statt. Dieses Mal jedoch steht ihr am Rand und der Gegner in der Mitte.

Auf dem Feld verteilt liegen Richtungspfeile, Power-Ups, Herzen, Kisten, Angriffsfelder, Faltkreise und Ein-Schalter. Durch Drehen und Schieben der einzelnen Segmente legt ihr eure Route fest. Ziel ist es, den Weg auf einem Angriffsfeld oder Faltkreis – an der jeweiligen Schwachstelle des Gegners – zu beenden.

Für noch mehr Kontrolle im Kampf gegen Bossgegner!
NINTENDO Switch Pro Controller, Grau
NINTENDO Switch Pro Controller, Grau
€ 55.48

Unterdessen solltet ihr so viel einsammeln wie möglich. Wenn ihr über einen Ein-Schalter lauft, bleiben Faltkreise so lange aktiv, bis ihr sie nutzt (also Runden übergreifend). Angriffe der Bossgegner können, mit dem richtigen Timing der A-Taste, geblockt werden.

Die Bossgegner versuchen euch das Leben schwer zu machen, indem sie Power-Ups und Richtungspfeile wegwaschen, Fallen legen, oder nur in bestimmten Phasen, durch bestimmte Angriffe verwundbar sind.

Beachtet die Hinweise in unserem Guide und ihr steht immer zum richtigen Zeitpunkt, am richtigen Ort, um dem Bösewicht so richtig einzuheizen oder die Angriffe zu blocken.

Wie besiege ich das Erd-Pergamenton?

Die Schwachstellen des Erd-Pergamenton sind seine Extremitäten. Seht zu, dass euer Angriffsfeld unmittelbar vor dem Erd-Pergamenton endet und greift ausschließlich mit dem Hammer an. Sprungattacken erzielen keine Wirkung.

Ihr bekämpft zuerst Kopf, Arme und Beine (in beliebiger Reihenfolge). Mit jedem Treffer verändert sich die Postion des Erd-Pergamenton und es wird einfacher, den Schwanz zu erreichen. Sobald das “Schwänzchen” getroffen wurde, verkriecht sich das Erd-Pergamenton in seinen Panzer.

Anschließend erscheinen Faltkreise in der Arena. Manövriert Mario im nächsten Zug auf einen, um den Boss-Gegner zu besiegen.

Das Erd-Pergamenton greift euch in jedem Zug – bis zu dreimal hintereinander – mit dem Sandpuster an. Nachdem ihr den Schwanz getroffen habt, werdet ihr einmalig mit der Bruchlandung attackiert.

Buntstifte: Die beste Strategie für den Bosskampf

Die Buntstifte belegen einige Felder mit einer Zielmarkierung. Verläuft eure Route darüber, erleidet ihr Schaden. Platziert euch selbst auf einem Aktionsfeld oder aktivierten Faltkreis hinter den Buntstiften.

Nachdem ihr die Buntstifte von hinten, mit eurem Hammer oder den Faltarmen getroffen habt, fügen sie sich selbst erheblichen Schaden zu.

Sammelt im nächsten Zug ein Angriffsplus und/oder eine Mehrfachaktion ein und beendet die Route auf einem Aktionsfeld. Von welcher Seite ihr angreift, ist dieses Mal egal. Wiederholt diese Vorgehensweise.

Sobald die Buntstifte die Hälfte ihrer Lebenspunkte verloren haben, wechseln sie in Phase 2 und greifen euch mit der Regenbogenrolle an. Platziert einen Faltkreis vor den Buntstiften. Falls das den Boss nicht sofort erledigt, führt den gleichen Angriff nochmal aus.

Wie besiege ich das Wasser-Pergamenton?

Das Wasser-Pergamenton beschwört jede Runde Wasserwirbel, die auf ihrem Weg nach außen sämtliche Power-Ups und Richtungspfeile zerstören.

Wenn sich das Wasser-Pergamenton in der Luft befindet, könnt ihr den Boss nur mit einer Sprungattacke erreichen. Durch euren Angriff landet der Gegner auf dem Boden. Sammelt auf eurer Route eine Mehrfachaktion ein, um direkt mit dem Hammer nachzusetzen.

Falls sich der Bossgegner zu Beginn eures Zuges bereits auf dem Boden befindet, greift direkt mit dem Hammer oder einem Faltkreis an.

Perfekter Schutz für eure Switch!
ISY IC-5004 2-Pack Nintendo Switch Schutzglas, Transparent
ISY IC-5004 2-Pack Nintendo Switch Schutzglas, Transparent
€ 12.68

Der Boss sammelt in jeder Runde Wasser auf. Wenn das Wasser-Pergamenton voll ist (voller Bauch und umher wirbelndes Wasser), entlädt es sich in einer Gigawelle, die massiven Schaden anrichtet. Nutzt im Zug davor einen Faltkreis des Erd-Pergamentons, um der Welle zu entgehen.

In der Runde nach der Gigawelle liegt das Wasser-Pergamenton erschöpft am Boden und ist euren Angriffen ausgeliefert. Haltet diese Strategie, bis der Boss-Gegner besiegt ist.

Gummiband: Tricks zum Bosskampf

Das Gummiband platziert pfeilförmige Gummibänder in der Arena, die euch – um jeweils einen Ring – nach innen oder außen schieben. Eure Laufrichtung ändert sich dabei nicht. Die Gummibänder müsst ihr bei der Wahl eurer Route miteinbeziehen.

Attackiert den Boss ausschließlich mit den Faltarmen. Umso näher ihr am Gummiband steht, desto mehr Schaden verursachen eure Attacken. Wenn ihr die gegnerischen Attacken nicht blockiert, könnt ihr eine Runde lang nicht angreifen.

Sobald ihr das Gummiband bis auf den Kern auseinander genommen habt, wechselt es in die nächste Phase. Ab diesem Zeitpunkt verursachen seine Angriffe enormen Schaden.

Startet erneut einen Angriff mit den Faltarmen. Es kommt zu einem Duell, in dem eure Schnelligkeit gefragt ist. Erwischt das Gummiband im richtigen Moment, um es aus dem Theater zu schießen.

Wie besiege ich den Pappmacho-Riesen-Blooper?

Weicht in der ersten Phase den Tentakeln aus, springt über die Welle und schlagt mit dem Hammer auf die Tentakelspitzen. Nach vier Treffern verteilt der Boss Tintenflecken auf dem Kampffeld, die euch verlangsamen.

Weitere vier Treffer und der Kampf wechselt in die nächste Phase. Der Riesen-Blooper sitzt nun auf dem Bug, schlägt mit seinen Tentakeln nach euch, verursacht Wellen und verteilt Tinte.

Wartet, bis der Mini-Boss seine Wirbelattacke ausgeführt hat, weicht den großen Wellen aus und nutzt die anschließende Betäubung des Gegners, um mit dem Hammer auf den King-Olly Sticker zu schlagen.

Behaltet diese Taktik bei, bis ihr den Boss erneut viermal mit dem Hammer getroffen habt. In dieser Phase ist es egal, wo ihr ihn trefft. Der Kampf fällt deutlich leichter, wenn ihr euch die meiste Zeit am unteren Rand aufhaltet.

Pappmacho-Mega-Pokey: So besiegt ihr den Boss

Der Pappmacho-Mega-Pokey wird bezwungen, indem ihr die King-Olly-Sticker auf dem jeweils untersten Segment mit dem Stiefobil attackiert. Weicht dafür so lange aus, bis sich der Pappmacho-Mega-Pokey umstürzt. Mit jedem zerstörten Körperteil, bekommt ihr es mit weiteren Angriffen zu tun.

  • Vier Teile übrig: Ihr werdet kurz verfolgt.
  • Drei Teile übrig: Wirbelstürme erscheinen. Um ihnen auszuweichen, fahrt erst in Richtung Mitte und dann wieder nach außen. Wenn sich der Bossgegner auf den Boden schmeißt, attackiert er euch mit einer Drehattacke. Wartet kurz ab, bevor ihr einen Angriff startet.
  • Zwei Teile übrig: Vor dem Umstürzen setzt der Boss einen Wirbelangriff ein. Haltet Abstand, um nicht angesaugt zu werden. Zu weit dürft ihr euch aber auch nicht entfernen, sonst erreicht ihr den Pappmacho-Mega-Pockey nicht rechtzeitig.

Ein Teil übrig (Kopf): Der Kopf des Mega-Pockey rollt euch hinterher und greift anschließend mit ein paar kleinen Sprüngen an, bevor er zu einer großen Sprungattacke ansetzt. Weicht aus, springt aus eurem Stiefobil und schlagt mit dem Hammer auf den King-Olly-Sticker.

Wie besiege ich das Feuer-Pergamenton?

Die KP des Feuer-Pergamenton sinken und steigen mit den Federn an seinem Körper. Greift das Feuer-Pergamenton ausschließlich mit euren Stiefeln an. Dadurch verliert es zusätzliche Federn und somit Lebenspunkte. Während euer Gegner brennt, nutzt die Eisenstiefel.

Falls möglich, umgeht die Felder mit den brennenden Federn, da diese Schaden verursachen. Befreit den Faltkreis des Wasser-Pergamenton aus der Truhe und nutzt ihn, um das Feuer-Pergamenton und all seine Federn für kurze Zeit zu löschen.

Sobald der Boss-Gegner keine Federn mehr am Körper trägt, löscht ihn ein letztes Mal und verwendet anschließend die Faltarme, um ihn zur Strecke zu bringen. Wenn ihr die Faltarme zu früh verwendet, regeneriert das Feuer-Pergamenton seine gesamte Energie.

Locher besiegen: Die beste Strategie

Richtet eure Attacken ausschließlich auf die Abdeckung an der Rückseite von Locher und wählt dafür den Hammer. Die ausgestanzten Felder solltet ihr vermeiden. Gelochte Ereignisfelder können gefahrlos betreten, aber nicht genutzt werden.

Der Locher stanzt Teile von Marios Körper aus. Mit jedem verlorenen Stück verliert ihr einen Teil eurer maximalen Energie. Sammelt die Körperteile wieder ein, sobald diese vom Locher ausgespuckt werden, um eure Energie wiederherzustellen.

Entkommt der Spezialattacke des Lochers, indem ihr die Pergamacht des Erd-Pergamenton entfesselt. Greift im folgenden Zug wieder mit den Faltarmen oder den Stiefeln an. Folgt dieser Strategie, bis der Boss-Gegner besiegt ist.

Eis-Pergamenton besiegen – So geht’s!

Das Eis-Pergamenton ist zu Beginn in einen Eisschild gehüllt. Öffnet die Truhe, um ein Ein-Feld zu befreien und aktiviert die Pergamacht des Feuer-Pergamenton, um den Eisblock zu schmelzen.

Nun greift mit den Faltarmen an, um viel Schaden zu verursachen und das Eis-Pergamenton zu betäuben. Landet anschließend einen Angriff mit eurer stärksten Waffe oder einer Feuerblume.

Die Angriffe eures Gegners sind sehr mächtig. Versucht zu blocken und meidet die schneebedeckten Felder. Die kleinen Eisblöcke können zerstört werden, indem ihr sie auf die gegenüberliegende Seite der Arena schiebt.

  • Wiederholt die Vorgehensweise mehrmals: Truhe -> Pergamacht des Feuer-Pergamenton -> Faltarme

Das Eis-Pergamenton beginnt in jeder Runde ein Eislabyrinth zu kreieren. Merkt euch die korrekte Anordnung der Pfeile, bevor euer Gegner die Ringe verschiebt. Dreht die Ringe dann in die richtige Position und greift den Boss mit den Faltarmen an, bis dieser besiegt ist.

Wie besiege ich das Klebeband?

Sprungattacken sind in diesem Kampf generell eine schlechte Wahl. Attackiert das Klebeband von allen vier Seiten mit dem Hammer. Sobald eine Seite des Abrollers zerstört ist, könnt ihr an dieser Stelle keinen Schaden mehr verursachen. Greift an, bis der Abroller kaputt ist.

Das Klebeband klebt nun, Runde für Runde, einige Ringe und Segmente zusammen. Wenn zu viele Klebestreifen in der Arena sind, zerstört diese mit der Pergamacht des Feuer-Pergamenton.

Öffnet regelmäßig die Truhen. Wenn das Klebeband seine Spezialattacke auflädt, wählt die Pergamacht des Feuer-Pergamenton. Ansonsten greift ihr mit den Faltarmen an.

Kampf gegen die Sumo-Brüder: Die beste Strategie

Die Sumo-Brüder klauen Aktionsfelder aus der Arena. Bahnt euch einen Weg zu dem Sumo Bro mit dem Ein-Schalter und zu dem, mit dem Feuer-Pergamenton-Faltkreis. Benutzt für den Angriff die Eisenstiefel.

Die richtige Positionierung in der Arena ist wichtig, um den jeweiligen Sumo Bro angreifen zu können. Blockt die gegnerischen Blitze. Sobald euch das Feld zur Verfügung steht, setzt die Pergamacht des Feuer-Pergamenton ein. Feuer verursacht in diesem Kampf massiven Schaden.

Wiederholt die Vorgehensweise, bis eure Gegner besiegt sind.

So besiegt ihr die Handakonda

Platziert das Angriffs-Feld auf dem zweiten Ring von innen und attackiert die Handakonda so oft mit dem Hammer, bis Olivia befreit ist.

Je ein Schere-, Stein- und Papier-Feld tauchen dann auf. Trefft eure Wahl und navigiert Mario auf eines der Felder, um den Kampf auszufechten. Es gibt keinen Trick, das Spiel basiert ganz einfach auf Zufall.

Umso näher das Feld am Gegner platziert ist, desto mehr Schaden verursacht euer Angriff, falls ihr siegt. Gleichzeitig wird es aber auch schwieriger, die Angriffe der Papierhand zu blocken, falls ihr das Duell verliert.

Buzzy Beetle Pappmacho: Die beste Strategie

Flüchtet vor den herumfliegenden Kooper-Köpfen, bis sie zum Stehen kommen und zerschlagt sie dann mit dem Hammer.

Der Pappmacho Beetle beginnt daraufhin Zaubersprüche zu wirken. Weicht ihnen aus, indem ihr von einer zur anderen Seite lauft. Ihr werdet mit einem, zwei, oder drei Zaubern in Folge attackiert.

Mehr Platz auf eurer Switch
SANDISK microSDXC UHS-I Speicherkarte für Nintendo Switch, 128 GB , Speicherkarte, Rot
SANDISK microSDXC UHS-I Speicherkarte für Nintendo Switch, 128 GB , Speicherkarte, Rot
€ 22.99

Lauft in der folgenden Paralyse eures Gegners zu ihm hin und zieht an Kameks Gesicht. Sobald der Käfer in seinem Panzer verschwindet, tretet schnell den Rückzug an, um der folgenden Drehattacke zu entgehen.

Nachdem ihr Kameks Gesicht vollständig entfernt habt, müsst ihr dem herumsausenden Panzer ausweichen und dreimal einen Treffer mit dem Hammer landen.

Wie besiege ich die Schere?

Die Schere trägt zu Beginn des Kampfes eine Hülle, die ihr auf gar keinen Fall angreifen solltet.

Nach kurzer Zeit beginnt die Schere zu rotieren. Wählt, je nach Ausrichtung des Gegners, die Sprungattacke oder den Hammer und achtet auf euer Timing.

Nachdem der Boss die Hülle abgelegt hat, dürft ihr keinesfalls mehr mit der Sprungattacke angreifen. Weicht der Spezialfähigkeit der Schere mit einem gezielten Sprung aus, sonst ist der Kampf vorbei.

In der Truhe befinden sich Aktionsfelder. Setzt die Pergamacht des Eis-Pergamenton ein und nutzt in der folgenden Runde die Faltarme, um massiven Schaden zu verursachen. Wiederholt diese Vorgehensweise, bis die Schere besiegt ist.

Tacker: Die beste Strategie für den Bosskampf

Während des gesamten Kampfes sind die Faltarme eine gute Wahl. Sie verursachen großen Schaden und der Tacker verliert viele Klammern.

Den meisten Schaden verursachen eure Angriffe, während der Tacker nachlädt. Um den Nachladevorgang schneller herbeizuführen, greift den Boss mit den Stiefeln an und startet die Angriffe aus größerer Entfernung. Mit jedem Nachladevorgang wird der Feind stärker.

Blockt unbedingt das Abheften, sonst seid ihr einen Zug lang bewegungsunfähig und erleidet zusätzlichen Schaden.

König Olly besiegen: Tipps für den Endgegner

Eine kleine Erleichterung vorneweg: Falls ihr während des Kampfes Game Over geht, dürft ihr in der Phase weiter machen, in der ihr gestorben seid und müsst nicht ganz von vorne beginnen.

In allen drei Phasen des Boss-Kampfes steht ihr in gewisser Weise unter Zeitdruck.

Phase 1

König Olly verwandelt sich in eines der vier Pergamenta. Bahnt euch einen Weg zu dem besonderen Faltkreis und wählt die jeweilige Schwachstelle eures Gegners (siehe Tabelle). Attackiert den Boss in der nächsten Runde mit den Faltarmen. Lasst euch aber nicht zu viel Zeit, sonst regeneriert Olly seine KP.

Verwandlung Schwäche Finisher
Erd-Pergamenton Eis-Pergamenton Einfrieren und mit den Faltarmen umwerfen.
Wasser-Pergamenton Erd-Pergamenton Aus der Luft holen und mit den Faltarmen umwerfen.
Feuer-Pergamenton Wasser-Pergamenton Löschen und mit den Faltarmen rupfen.
Eis-Pergamenton Feuer-Pergamenton Eisschild schmelzen und mit den Faltarmen zerschmettern.

Phase 2

Aktiviert den Faltkreis hinter Origami-Browser und unterstützt ihn, indem ihr schnell die A-Taste drückt. Springt dann über die Wurfsterne, die Olly auf euch schleudert. Versucht den Sprung so zu timen, dass ihr auf dem Wurfstern landet.

Wenn der große Steinblock über dem Faltkreis erscheint, müsst ihr besonders schnell die A-Taste drücken oder rechtzeitig abbrechen und weglaufen.

Phase 3

Für das gesamte Faltkreis-Puzzle steht euch nur eine gewisse Zeit zur Verfügung. Zusätzlich werdet ihr immer wieder von Olly attackiert. Die Quick-Time-Events sind aber sehr einfach und verlangen lediglich das richtige Timing der A-Taste.

Verschiebt – nicht dreht – die Segmente so, dass ihr oben das rote, unten das grüne, links das dunkelblaue und rechts das hellblaue Symbol vervollständigt. Nun verschiebt die Segmente zwischen den Symbolen und dreht zuletzt jeden Ring um 180 Grad.

Drückt die X-Taste, um den Endboss Olly mit den Faltarmen zu erledigen.

Weitere Guides zu Paper Mario

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

Michael Buhl
Michael Buhl

Liebt Videospiele, seit er zurückdenken kann. Von Mario, über Halo, bis hin zu Gris, wird alles gern gezockt.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken