Outriders Worldslayer: PAX-Talentbäume erklärt

Ihr wollt euch ohne Probleme durch die Gegnerhorden in Outriders Worldslayer schnetzeln? Dann verbessert euren Charakter mit den PAX-Talentbäumen! Alles, was ihr zum neuen Skill-System des DLCs wissen müsst, erfahrt ihr hier!

  • von Lukas Rathschlag am 30.06.2022, 13:42 Uhr
outriders worldslayer pax-talentbäume titel

In unserem Guide zu den PAX-Talentbäumen in Outriders Worldslayer erfahrt ihr:

  • Wie ihr die PAX-Talentbäume freischaltet
  • Wie ihr sie levelt
  • Welche Fähigkeiten euch erwarten

In unserem Guide zu den Neuerungen von Outriders Worldslayer verraten wir euch alle weiteren neuen Features der Erweiterung.

Was sind die PAX-Talentbäume?

In Outriders Worldslayer steht die Apokalypse vor der Tür – und ihr müsst sie aufhalten. Das schafft ihr nur, indem ihr euch die volle Kraft der PAX-Talentbäume zunutze macht. Diese beherbergen mächtige Fähigkeiten und Talente, mit denen ihr euren Charakter weiter spezialisieren könnt.

Den PAX-Talentbaum erhaltet ihr zusätzlich zu eurem Standard-Skilltree – jede Klasse besitzt in Outriders Worldslayer somit zwei Skilltrees.

Wie schalte ich alle PAX-Skilltrees frei?

Sobald ihr die erste Mission der Kampagne von Outriders Worldslayer startet, bekommt ihr Zugriff auf die PAX-Talentbäume. Nachdem ihr euch durch das Tutorial geklickt habt, könnt ihr sie euch im Menü unter “Klasse” anschauen.

Jede der vier Klassen aus dem Hauptspiel – Verwüster, Pyromant, Assassine und Technomant – bekommt einen neuen PAX-Skilltree mit jeweils zwei Spezialisierungen spendiert.

Klasse PAX-Spezialisierung
Verwüster Kaputtmacher

Tektonischer Verschieber

Assassine Phantom

Ausbeuter

Pyromant Revolverheld

Pyromane

Technomant Ausmerzer

Aufseher

Wie level ich den PAX-Talentbaum?

Das Freischalten der Fähigkeiten in den Talentbäumen funktioniert durch sogenannte PAX-Punkte. Die ersten vier Punkte bekommt ihr nicht über Levelaufstiege, sondern durch den Abschluss von Kampagnen-Missionen in Outriders Worldslayer.

Den fünften und letzten PAX-Punkt bekommt ihr beim ersten Boss der Prüfungen von Traya Gratar – dem Vermittler der Würdigen. Sobald ihr ihn besiegt, wird der letzte Punkt freigeschaltet und ihr könnt die volle Stärke der PAX-Talentbäume nutzen.

Fünf starke Talente für eure Charaktere

Die einzelnen Talente sind sehr stark im Vergleich zu den Fähigkeiten aus dem Talentbaum des Hauptspiels. So fühlt sich jede eurer Entscheidungen bedeutend an.

Ein gutes Beispiel: Der Skill “Ewige Trickserei” aus der Ausbeuter-Spezialisierung des Assassinen steigert eure Anomaliekraft um 10 Prozent pro kritischem Treffer (bis zu einem Maximum von 50 Prozent). Sobald ihr eine Schaden-Fähigkeit nutzt, setzt sich der Buff automatisch zurück. Zusätzlich fügen eure Angriffswaffen nach dem Zurücksetzen des Buffs für sieben Sekunden 50 Prozent mehr Schaden zu.

Damit ihr in Worldslayer auch die Übersicht behaltet:
EEK 1396
E
LENOVO G25-10 24,5 Zoll Full-HD Gaming Monitor (1 ms Reaktionszeit, 144 Hz)
€ 229.99

Der Fokus der Spezialisierungen unterscheidet sich in den PAX-Talentbäumen der einzelnen Klassen. Euren Pyromanten könnt ihr mit dem Pyromanen-Baum auf Anomaliekraft spezialisieren. Setzt ihr hingegen auf Waffenschaden, solltet ihr den Revolverheld-Talentbaum des Pyromanten wählen.

Dort bekommt ihr den Skill “Wildes Geballere“, der den Schaden von Angriffswaffen um drei Prozent pro Schuss erhöht. Diese Verstärkung endet erst, wenn ihr aufhört zu schießen. Solltet ihr also einen Build nutzen, der euer Magazin immer wieder auffüllt, bekommt ihr einen endlos-steigerbaren Schadensbuff für eure Waffe.

Lukas Rathschlag
Lukas Rathschlag

Hat wohl jedes MMO gespielt, das auf dem Markt ist. Apex Legends Veteran, LoL-OTP und hat noch nie eine Runde Stellaris beendet. Fan von guten Indie-Games.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken