Oculus Rift S: Features, Spiele & Details zur kommenden VR-Brille

Die Virtual Reality-Pioniere von Oculus ruhen sich nicht auf ihren Loorberen aus - ganz im Gegenteil: In Kürze erscheint die neue PC-VR-Brille Oculus Rift S. Wir haben alle wichtigen Infos zum Headset für euch zusammengetragen.

  • von Redaktion Gamez am 02.04.2019, 17:00 Uhr
Oculus-Rift-S-Header

Mit der Oculus Rift, die 2016 erschien, belebte Oculus den Traum der virtuellen Realität wieder. Seither hat das Unternehmen mit der Oculus Go eine Standalone-VR-Brille auf den Markt gebracht, die ebenfalls autarke Oculus Quest erscheint inklusive eines reichhaltigen Spieleangebots im aktuellen Jahr. Für Fans von High-End-VR-Anwendungen am PC haben die Kalifornier 2019 ebenfalls eine Neuheit im Gepäck: Die Oculus Rift S.

Inhaltsverzeichnis

Was ist die Oculus Rift S?

Die Oculus Rift S ist eine VR-Brille, die im Zusammenspiel mit einem Gaming-PC funktioniert. Die verbaute Technik sorgt dafür, dass Nutzer spezielle Spiele, Filme und andere Anwendungen nicht nur als 2D-Projektionen wie auf einem herkömmlichen Bildschirm wahrnehmen können.

Stattdessen können Nutzer in komplett dreidimensionale virtuelle Realitäten eintauchen – inklusive täuschend echter Tiefenwahrnehmung. Mit der Oculus Rift S geht die Zukunftstechnologie jetzt den ersten Schritt Richtung nächste Generation: Die Rift S löst die Oculus Rift ab und verbessert das VR-Erlebnis mit zahlreichen Neuerungen.

Features & Systemvoraussetzungen

Damit eine VR-Brille die Bewegungen des Nutzers im dreidimensionalen Raum nachverfolgen und in die VR-Erfahrung übertragen kann, ist eine spezielle Tracking-Technologie vonnöten. Bei der Oculus Rift kamen dafür je nach Setup zwei oder drei Sensoren zum Einsatz, die rund um das Spielfeld positioniert und per USB-Kabel an den PC angeschlossen werden mussten. Die Oculus Rift S kommt hingegen komplett ohne externe Sensoren aus.

Das Tracking erfolgt über fünf Kameras, die in die VR-Brille eingebaut sind. Dadurch entfällt die Kalibrierung der Sensoren bei der Einrichtung der VR-Brille, außerdem bleiben dadurch mehr USB-Steckplätze am PC frei.

Virtual Reality-Spaß für unterwegs
OCULUS Go 64 GB
OCULUS Go 64 GB
€ 239.99

Die Oculus Rift S wird nur über ein Display Port 1.2- und ein USB-Kabel mit der Grafikkarte und dem PC verbunden. Die Kameras bieten zusätzlich eine Passthrough-Funktion, dank der ihr bei Bedarf einen Blick auf eure reale Umgebung werfen könnt, ohne die Brille abzusetzen.

Zudem verfügt das Headset über ein höher auflösendes LCD-Display als der OLED-befeuerte Vorgänger und über eine überarbeitete Version der Oculus Touch-Bewegungscontroller zur Steuerung von VR-Anwendungen. Das sind die technischen Spezifikationen der Oculus Rift S im Überblick:

  • Display: LCD, Auflösung 1.280 x 1.440 Pixel Auge
  • Bildwiederholfrequenz: 80 Hz
  • Sichtfeld (Field of View): über 110 Grad
  • Tracking: “Insight”-Inside Out-Tracking, 3D-Bewegungsfreiheit (6DoF) für Kopf und Controller
  • Anschlüsse: USB + DisplayPort 1.2, Kabellänge 5 Meter;
  • Audio-Ausgang: 3.5mm-Anschluss
  • Gewicht: etwas mehr als die 470 Gramm leichte Oculus Rift

Die Systemanforderungen für die VR-Brille sind dieselben wie beim Vorgängermodell. Ob euer PC genügend Leistung bereitstellt, um die Oculus Rift S zu betreiben, könnt ihr dank Oculus’ Tool zur Kompatibilitätsprüfung in kürzester Zeit leicht herausfinden.

Oculus hat zudem die Ergonomie gegenüber der schon sehr bequemen Oculus Rift verbessert, das neue Design entstand in Zusammenarbeit mit Lenovo. Neu ist auch der 3,5mm Audio-Ausgang, dank dem ihr eure Lieblingskopfhörer an das Headset anschließen könnt.

Welche Spiele & Filme erscheinen für die Oculus Rift?

Oculus Rift S-Käufer dürfen sich über zahlreiche bereits erschienene und kommende Blockbuster-Erfahrungen freuen. Sämtliche auch mit der Oculus Rift spielbaren Titel werden auch mit der Oculus Rift S funktionieren – die Brille bietet volle Abwärtskompatibilität ohne Einschränkungen.

Ihr könnt also VR-Perlen von Oculus-Exklusivtiteln wie Brass Tactics, Robo Recall oder Lone Echo bis zu SteamVR-kompatiblen Spielen wie Project Cars 2, Beat Saber, Audica oder Wanted Killer VR zocken.  Zusätzlich erscheinen einige der am heißesten erwarteten VR-Spiele exklusiv für Oculus-Headsets. Dazu zählen zum Beispiel Asgard’s Wrath und Stormland.

An der VR-Film-Front erwartet euch spannendes, immersives Kino von Marshall from Detroit oder Crow: The Legend (beide Oculus-exklusiv) bis Dispatch und zahlreiche weitere herausragende, teils sogar kostenlos erhältliche Produktionen.

Oculus Rift S: Preis & Release-Datum

Und wann erscheint die Oculus Rift S? Lange müsst ihr auf das am 20.03.2019 angekündigte Headset aus dem Hause Oculus nicht mehr warten: Bereits ab 01.05. könnt ihr die VR-Brille vorbestellen, ein genauer Erscheinungstermin ist noch nicht bekannt.

Das Beste zum Schluss: Trotz Technologie auf dem neuesten Stand müsst ihr für die Oculus Rift S nicht tiefer in die Tasche greifen als beim Vorgängermodell, das zuletzt für 449 EUR erhältlich war. Die Oculus Rift S wird zum Release exakt dasselbe kosten.

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

Redaktion Gamez
Redaktion Gamez

Passende Produkte
VR Grafikkarten

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken