Nintendo Switch: Spiele, Zubehör, Hardware – alles was ihr wissen müsst

Wir verraten euch alles, was ihr über die Nintendo Switch wissen müsst. Welche Spiele dürft ihr nicht verpassen, welches Zubehör darf nicht fehlen und was kann die Nintendo Switch überhaupt? Lest alles wissenswerte hier.

  • von Sebastian Weber am 27.11.2017, 16:19 Uhr

Nintendo-Konsolen gelten als jeher als kindgerechte und familientaugliche Geräte, auf denen es für alle Altersstufen passende Spiele gibt, die sich häufig auch direkt zusammen spielen lassen. Kein Wunder also, dass sich jedes Jahr aufs Neue Geräte wie Nintendo 2DS, 3DS oder Wii U bei Spielern aller Altersklassen beliebt sind.

Im folgenden Artikel erklären wir euch, was die Besonderheiten der Switch sind, welche Spiele ihr direkt als Geschenk beilegen könntet und welches Zubehör zur Nintendo Switch nicht fehlen darf.

Nintendo Switch – die Konsole für Vielspieler

Mit der Nintendo Switch – der neuesten Konsole des japanischen Konzerns, die im März 2017 auf den Markt kam – könnt ihr auch 2018 den Gaming-Fans in eurer Familie eine Freude machen.

Das Gerät bringt, wie so oft bei Nintendo Konsolen, eine spannende Neuerung mit sich: Ihr nutzt die Switch nämlich nicht nur als stationäre Konsole im Wohnzimmer am Fernseher, sondern ebenfalls unterwegs als Handheld.

Das Herz der Konsole ist nämlich im Grunde ein Tablet-PC, an den ihr die sogenannten Joy-Con-Gamepads andocken könnt, wenn ihr auf dem Sprung seid. Dann habt ihr ein leistungsfähiges Handheld mit großem Display in den Händen.

Zu Hause dagegen steckt ihr das Tablet in die Station der Nintendo Switch, nutzt die Joy-Cons als normalen Controller und kommt so in den Genuss von allen Vorzügen einer normalen Konsole.

Diese Kombination macht die Nintendo Switch zur perfekten Konsole oder zum perfekten Geschenk für alle, die viel spielen möchten und nicht gebunden sein wollen – ob daheim oder unterwegs.

Welche Technik in der Nintendo Switch verbaut ist, das verraten wir euch an anderer Stellen. Außerdem haben wir eine Übersicht für euch, die sich darum dreht, was ihr wissen solltet bevor ihr die Konsole kauft. Zu guter Letzt erklären wir euch ebenfalls, was Eltern beim Kauf der Nintendo Switch beachten sollten.

Spieleempfehlungen für jeden Geschmack

Eine Konsole alleine macht aber freilich nicht glücklich. Daher haben wir nun einige Spieletipps für euch, die für jeden Geschmack etwas bieten und so euch oder eure Liebsten und darüber hinaus begeistern:

Super Mario Odyssey

Mario ist nicht nur eine der bekanntesten Figuren aus dem Hause Nintendo, die Super-Mario-Spiele stehen auch immer für höchste Qualität. Der neueste Streich namens Super Mario Odyssey glänzt wieder in Sachen Umfang, Spielbarkeit, Grafik und kreativen Ideen.

Wenn ihr Super Mario Odyssey direkt mitverschenken möchtet, dann bietet sich übrigens das Paket aus Nintendo Switch und dem Spiel an, das Nintendo auf den Markt gebracht hat.

Dabei sind die beiden, in Mario-Rot gehaltenen Joy-Con-Controller. Falls euch das nicht gefällt und ihr die Switch lieber mit den regulären grauen Joy-Cons oder den Joy-Cons in Neon-Rot und Neon-Blau bevorzugt, dann solltet ihr Super Mario Odyssey aber unbedingt direkt mitbestellen. Ein Spiel, das für jede Altersgruppe empfehlenswert ist.

Mario Kart 8 Deluxe

Ebenfalls ein Klassiker im Nintendo-Universum: Mario Kart. Und auch wenn es sich bei Mario Kart 8 Deluxe »nur« um eine Neuauflage der Wii-U-Version von Mario Kart 8 handelt, lohnt es sich, das Rennspiel direkt ins Paket zu packen.

Vor allem im Mehrspielermodus machen die hitzigen Rennen mit allen bekannten Nintendo-Charaktere – darunter Mario, Bowser, Peach & Co. – unglaublich Laune und bringen so Stimmung in die Bude. Noch ein Spiel, das für jede Altersgruppe empfehlenswert ist.

Mario + Rabbids Kingdom Battle

Obwohl Mario + Rabbids Kingdom Battle sich mal wieder um Mario, Peach & Co. dreht, handelt es sich hierbei nicht um ein traditionelles Jump ‘n’ Run, sondern vielmehr um ein Rundenstrategiespiel, dessen Stil dem von XCOM ähnelt.

Entwickler Ubisoft hat das Mario- und sein eigenes Rabbids-Universum wundervoll verschmelzen lassen und optisch putzig umgesetzt. Das Gameplay dürfte jedoch für jüngere Spieler vielleicht hier und da zu knifflig sein. Insgesamt ist der tolle Mix aber ein gut gelungenes Strategiespiel, mit dem sich viele Stunden verbringen lassen.

Snipperclips Plus – Zusammen schneidet man am besten ab!

Snipperclips Plus – Zusammen schneidet man am besten ab! ist ein Knobelspiel, das vor allem auf Koop ausgelegt ist. Zu zweit (maximal sogar zu viert) lösen Spieler verschiedenste Level. Der Clou dabei: Die beiden Spielfiguren darin sind aus Papier und lassen sich daher beliebig zuschneiden, was zum Experimentieren einlädt und so manche Knopfnuss ermöglicht.

Snipperclips ist für jedes Alter geeignet, absolut stimmig umgesetzt und sorgt für unterhaltsame Stunden, in denen gemeinsam gespielt und geknobelt werden kann. Absolut empfehlenswerter Titel, der die Mehrspielervorzüge der Nintendo Switch perfekt umsetzt.

Pokémon Tekken DX

Ebenfalls in erster Linie auf Mehrspielermodus ausgelegt ist Pokémon Tekken DX. Das Spiel mixt die Prügeleien der bekannten Tekken-Reihe, die so manche Freundschaft schon auf die Probe gestellt haben, mit dem Universum von Pokémon, sodass sich die bekannten Taschenmonster gegenseitig auf die Nase hauen.

Somit können wir Pokémon Tekken DX allen ans Herz legen, die auf die beiden genannten Spieleuniversen stehen und dazu gerne im Mehrspieler gegen Freunde antreten. Für die Kleinsten in der Familie ist das Prügelspiel aber eher ungeeignet.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild

The Legend of Zelda: Breath of the Wild ist zwar nicht für die Jüngsten geeignet, doch gehört aktuell zu den Pflichtspielen für Nintendo Switch.

Das Rollenspiel bietet eine riesige offene Spielwelt, die ihr frei erkunden könnt und die voll gepackt ist mit kleinen und sinnvoll eingebundenen Details sowie Ideen, die euch immer wieder überraschen werden.

Wer ein Spiel sucht oder verschenken möchte, mit dem man sich tage- und wochenlang beschäftigen kann, der macht mit dem neuesten Zelda-Teil nichts falsch.

The Elder Scrolls V: Skyrim

Eine noch etwas ältere Zielgruppe spricht The Elder Scrolls 5: Skyrim an. Das Open-World-Rollenspiel, das ursprünglich schon 2011 auf den Markt kam, richtet sich eher an erwachsene Spieler. Es entführt euch in eine beeindruckende Open World, in der ihr es mit Drachen, Riesen und anderen Fantasy-Figuren zu tun bekommt.

Mehrere hundert Spielstunden könnt ihr mit Skyrim verbringen und dabei euren Charakter in verschiedenste Richtungen entwickeln oder euch den unterschiedlichsten Fraktionen sowie Gilden anschließen. Das Rollenspiel ist aus Spielzeitsicht ein Fass ohne Boden und daher ein absolut empfehlenswertes Geschenk für Rollenspielfans.

L.A. Noire

Ebenfalls eher an Erwachsene richtet sich das Krimi-Adventure L.A. Noire. Das Spiel aus dem Hause Rockstar Games, den Machern von Grand Theft Auto 5, versetzt euch ins Los Angeles der 1940er Jahre, wo ihr in die Rolle eines Polizisten schlüpft, um mehrere Verbrechen aufzuklären.

Eine offene Spielwelt, noch immer beeindruckende Gesichtsanimationen – mit deren Hilfe ihr erkennen müsst, ob ein Verdächtiger lügt oder doch die Wahrheit sagt – und vereinzelte Action-Sequenzen machen L.A. Noire zu einem mitreißenden Abenteuer, das für die Nintendo Switch noch einmal von Grund auf überarbeitet wurde. Für Freunde von spannenden Kriminalgeschichten ein erstklassiger Pflichttitel oder ein absolut passendes Geschenk.

Nützliches Zubehör zur Nintendo Switch

Im Grunde bietet eine Nintendo Switch mit einem Spiel dazu alles, was der Beschenkte zum Einstieg in die virtuellen Welten benötigt. Denn der Konsole liegen, neben zwei Joy-Con-Controllern, ebenso Strom- und HDMI-Kabel bei. Damit ist sie direkt startklar.

Nichtsdestotrotz gibt es einiges an Zubehör für die Nintendo Switch, das durchaus sinnvoll ist. Wir stellen euch die praktischsten Produkte vor:

Speicherkarte

Die Nintendo Switch hat von Haus aus einen 32 GB großen Speicher verbaut, von dem rund 6 GB für das Betriebssystem reserviert sind. Die verbleibenden 26 GB sind für die Daten eurer Spiele verfügbar.

Das reicht in den meisten Fällen aus, denn die Spiele kommen allesamt auf speziellen Speicherkarten und werden auch direkt davon abgespielt. Bei digitalen Einkäufen allerdings belegen die Spiele schnell den gesamten Speicher der Nintendo Switch.

Daher empfehlen wir euch den Kauf einer Speicherkarte zur Nintendo Switch, damit ihr euch nicht ständig Sorgen machen müsst, ob die Festplatte gleich voll ist oder ihr Spiele und Speicherstände löschen müsst.

Speicherkarten vom Typ microSD, microSDHC und microSDXC werden unterstützt, wobei das Maximum des Speichers hier bei zwei Terabyte liegt.

Zum Einstieg empfehlen wir aber 128 GB, da diese Größe für etliche Spieleinstallationen ausreicht und ein guter Mittelweg zwischen Speicherplatz und Kosten ist.

Zusätzliche Joy Cons

Gerade für die Spiele mit lokalem Multiplayer lohnt es sich, direkt noch zwei Joy-Con-Controller zu kaufen. So lässt sich dann zum Beispiel Mario Kart 8 Deluxe zu viert an einem Fernseher spielen, was natürlich deutlich mehr Spaß macht als alleine oder zu zweit.

Dazu hat ein zweiter Satz der Controller den Vorteil, dass ihr nicht doof aus der Wäsche schaut, wenn die Dinger während einer längeren Sitzung keinen Saft mehr haben.

Die Joy Cons gibt es im Einzelvekauf übrigens in besonderen Farben, in denen sie der Konsole sonst nicht beiliegen. Wenn ihr also spezielle Gamepads in Schwarz und Neongelb oder in Neon-Grün und Neon-Pink nutzen möchten, kommt ihr sowieso nicht darum herum noch einen zweiten Satz Joy Cons zu kaufen.

Pro Controller

Auch ein Stück Hardware, das Vielspieler sich direkt dazukaufen sollten, ist der Pro Controller.

Der Nintendo Switch liegen von Haus aus zwei Joy-Cons bei, die sich mit einem Rahmen zu einem Controller zusammenstecken lassen. Das funktioniert gut, doch so mancher Spieler beklagt sich, dass dieses Bastel-Gamepad gerade bei längerem Spielen nicht allzu gut in der Hand liegt.

Der Pro Controller dagegen ist vergleichbar mit den Gamepads von PlayStation 4 und Xbox One, funktioniert kabellos und hat eine hervorragende Akkulaufzeit. Wer also viel und vor allem lange spielt, der freut sich definitiv, wenn ihr den Pro Controller direkt mit dazu schenkt.

Netzteil

Wenn ihr die Nintendo Switch kauft – egal ob als Geschenk oder für euch selbst – dann liegt der Konsole natürlich ein Netzteil bei. Das ist allerdings dafür gedacht, dass ihr die Docking-Station mit Strom versorgt, über welche die Konsole an den Fernseher angeschlossen ist.

Ein zusätzliches Netzteil ist so gesehen Luxuszubehör, aber durchaus empfehlenswert. Vor allem dann, wenn ihr das Netzteil der Docking-Station nicht ohne Weiteres mitnehmen könnt.

Wer häufiger unterwegs ist, der sollte definitiv ein Netzteil dabei haben oder aber ein USB-Kabel mit entsprechendem Netzteilstecker (etwa von eurem Smartphone), denn die Nintendo Switch ist je nach Spiel durchaus stromhungrig.

Schutzhülle

Zu guter Letzt solltet ihr auch direkt an eine Schutzhülle denken. Da die Nintendo Switch in Sekundenschnelle von der stationären Konsole zum Handheld-Spielgerät verwandelt werden kann, sorgt ihr damit dafür, dass das Display des Tablet-Bereichs nicht sofort zerkratzt wird.

Die offizielle Schutzhülle für Nintendo Switch kommt zudem noch im Paket mit einer Schutzfolie für das Display, damit dieses gleich doppelt abgesichert ist. Dazu haben fünf Spiele und die beiden Joy Cons Platz. Die Innentasche kann sogar als Stütze für die Konsole verwendet werden, damit ihr sogar spielen könnt, wenn die Konsole in der Tasche ist.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Sebastian Weber
Sebastian Weber

Seit den ersten Pixelmännchen auf einem Commodore PET, liebt Sebastian Videospiele und hat heute vom PC, über Xbox One, PlayStation 4 bis hin zur Nintendo Switch alles zu Hause stehen, was virtuelle Welten auf den Bildschirm bringt. Dabei sind vor allem Rollenspiele und Action-Titel die erste Wahl.